Suchen

Strände in Brasilien

Die 10 schönsten Strände

Brasilien ist gesegnet mit einigen der schönsten Strände der Welt. Die gesamte Küste des südamerikanischen Staates ist auf über 8.000km gesäumt von atemberaubend malerischen Küstenabschnitten, versteckten Buchten und Lagunen – und das Ganze meist umgeben von dichtem tropischen Grün. Um Ihnen die Auswahl für Ihren Strandurlaub zu erleichtern, haben wir uns umgesehen und die 10 Top Strände für Sie zusammengestellt.

Praia do Sancho

Der naturbelassene Strand Praia do Sancho auf der Insel Fernando de Noronha ist einfach traumhaft. Das Eiland vor der nördlichen Küste Brasiliens steht unter Naturschutz und zählt zum UNESCO Weltnaturerbe. Der Küstenabschnitt wurde bereits mehrfach zum schönsten Strand der Welt gewählt. Sie erreichen ihn über einen Fußweg, der mittels einer Treppe von einem Hang hinunter führt, oder alternativ per Boot. Dort angekommen, erwartet Sie eine geschützte Bucht und kristallklares Wasser.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich ausreichend Verpflegung mit, denn am Strand gibt es nur Sonne, Sand und Meer – und ausgelassene Urlaubsgefühle.

Copacabana

Der lange Sandstrand von Copacabana im Süden von Rio de Janeiro ist wohl auf der ganzen Welt bekannt. Sambarhythmen, gute Laune, buntes Treiben und Sonne pur machen diesen Strand so beliebt. Ob Sonnenbäder, Sport am Strand, ausgelassene Partys oder gar kulturelle Events – hier können Sie jede Menge erleben. Entlang der Standpromenade gibt es viele Imbissbuden und direkt dahinter die Amüsiermeile, wo erlesene Restaurants und Clubs zum Verweilen einladen.

Unser Tipp: Über den ganzen Strand verteilt finden Sie diverse Fitnessgeräte. Dort können Sie zwischendurch Kraft und Kondition stärken.

Strand von Jericoacoara

An der brasilianischen Nordküste liegt das beschauliche Dorf Jericoacoara. Dort angekommen, entdecken Sie Postkartenmotive in der Realität: Der Strand punktet mit feinstem weißen Sand, Kokospalmen, bizarren Felsformationen sowie atemberaubenden Sonnenuntergängen. Er ist in verschiedene Zonen aufgeteilt, sodass Sie separate Bereiche zum Schwimmen, Wind- oder Kitesurfen und Stand-up-Paddeln vorfinden. Abends führen die Einheimischen Capoeira – eine alte brasilianische Kampfkunst – vor, begleitet von traditionellen Rhythmen.

Unser Tipp: Ein Spaziergang zum alten Leuchtturm verspricht eine tolle Aussicht auf das Meer und die vorgelagerten Inseln.

Lopes Mendes

Im Südosten der Insel Ilha Grande, rund 140km westlich von Rio de Janeiro, befindet sich der weite Strand Lopes Mendes. Diesen erreichen Sie per Wanderung, z.B. von Vila do Abraao aus, oder alternativ per Taxiboot. Vor Ort befinden Sie sich an einem der idyllischsten der 86 Badeabschnitte des beliebten Eilandes. Strahlend weißer Sand soweit das Auge reicht, stets rauschende Wellen und ein paar kleine Stände mit Getränken – was braucht man mehr?

Unser Tipp: Verschließen Sie Ihre Taschen und Rucksäcke gut, denn hier gibt es Affen, die auf der Suche nach Leckereien sind.

Praia do Pontal do Atalaia

Auf einer Halbinsel östlich von Rio de Janeiro liegt der beliebte Ferienort Arraial do Cabo. Von dort aus gelangen Sie über einen Pfad zur Praia do Pontal do Atalaia. Der Strand ist eine bilderbuchgleiche Kombination aus strahlendweißem Sand, saftig-grüner Hügellandschaft und türkisblauem Ozean. Dieser ist nicht nur bei Badeurlaubern, sondern auch bei Tauchern und Schnorchlern beliebt. Sonnenschirme, Stühle und Stände mit kühlen Getränken sorgen für gute Stimmung – hier ist immer etwas los.

Unser Tipp: Am rechten Ende des Strandes befindet sich die Gruta do Amor. Der Legende nach soll der Aufenthalt als Pärchen in der Grotte ewige Liebe versprechen.

Praia dos Carneiros

Im Nordosten von Brasilien, etwa 8 km nördlich von Tamandare gelegen, gilt die Praia dos Carneiros als einer der schönsten Strände der Welt. An seinem nördlichen Ende mündet der Rio Formoso ins Meer und sorgt für einen malerischen Anblick. Felsige Gezeitenpools und glasklares Wasser machen den Strand zu einem wahren Badeparadies. Entlang der Küste reihen sich viele Bars und Restaurants sowie die kleine Kapelle St. Benedikt, in der sich schon viele Paare das Jawort gegeben haben.

Unser Tipp: Bei Ebbe können Sie weit ins Meer auf die Sandbänke oder das vorgelagerte Riff gehen.

Quarta Praia

Die Isla de Tinharé befindet sich an der Ostküste südlich vor Salvador. Ihr an der Nordwestküste gelegener Strand Quarta Praia ist ein echter Geheimtipp. Der 10km lange Küstenabschnitt ist von atemberaubender Natur umgeben: Gesäumt von Kokospalmen und sattgrünen Bäumen verleiht er Ihnen das Gefühl absoluter Abgeschiedenheit. Auch Nudisten kommen gern an diesen teils menschenleeren Strand. Auf die autofreie Insel gelangen Sie nur mit dem Boot von Salvador aus.

Unser Tipp: Bei Ebbe bilden sich viele kleine Naturpools, in denen Sie mit Kindern hervorragend planschen können.

Lagoinha do Leste

Florianopolis, die Hauptstadt des Bundesstaates Santa Catarina, gilt seit einigen Jahren als angesagter Wohnort. Auf der zum Stadtgebiet zählenden Ilha de Santa Catarina befindet sich ein dennoch beinahe unberührter Strandabschnitt: der Lagoinha do Leste. Im Südosten der Insel gelegen, ist er nur zu Fuß zu erreichen. Am besten und sichersten kommen Sie mit einem ortskundigen Reisebegleiter an den abgelegenen Strand. Hier ist von Steilküste über Wasserfall bis hin zu traumhafter Süßwasserlagune und schneeweißem Sand alles geboten.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich ausreichend Wasser und Essen mit, denn es gibt keine Bars oder Restaurants vor Ort.

Praia de Pipa

Im Süden von Rio Grande do Norte, dem nordöstlichsten Bundesstaat Brasiliens, liegt der beliebte Ferienort Pipa – umringt von spektakulären roten Klippen. Davor erstreckt sich die malerische Praia de Pipa, einer der schönsten Strände Brasiliens. Wenn Sie dort angekommen sind, verstehen Sie sofort, warum dieser Küstenabschnitt so beliebt ist: Er besteht aus feinem weißem Sand und einer Vielzahl malerischer Buchten entlang der steilen Küste. Das Wasser ist angenehm warm und perfekt zum Baden und Schwimmen. Liegestühle und Sonnenschirme vor Ort verheißen entspannte Stunden am Meer.

Unser Tipp: Machen Sie unbedingt eine Buggy-Fahrt oder einen Reitausflug durch die Dünenlandschaft von Pipa.

Praia de Fora

Auf der autofreien "Honiginsel" Ilha do Mel im Südosten von Brasilien finden Urlauber absolute Ruhe und Entspannung. Die Praia de Fora liegt in einer großen Bucht und zählt wegen ihrer perfekten Wellen bei Surfern zu den besten Stränden. Von dem Dörfchen Vila do Farol aus erreichen Sie die Küste über einen kurzen Fußweg. Ein kleines Restaurant direkt hinter dem Strand versorgt Sie mit brasilianischen Köstlichkeiten.

Unser Tipp: Über eine gut begehbare Treppe gelangen Sie zum Leuchtturm Farol das Conchas. Von dort aus haben Sie Aussicht auf die kleine Ilha das Palmas.

Weitere interessante Themen

Finden Sie Ihr Traumziel

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Unsere besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.