Strände auf Kreta

Tipps für den Strandurlaub auf Kreta

Ein Strandurlaub auf Kreta, der größten griechischen Insel, führt die Gäste zu bezaubernden Badebuchten und kilometerlangen Küstenstreifen mit feinstem Sand. Vor allem an den Stränden der Nordküste haben sich zahlreiche Hotels angesiedelt. Die Küste ist dort von einer hervorragenden Infrastruktur mit Restaurants, Bars, Wassersportmöglichkeiten und Umkleidekabinen geprägt. Familien kommen gerne wegen des flachen, kristallklaren Wassers zum Baden. Einige der schönsten Strände des Eilands befinden sich aber auch im Süden. Sie sind meist ursprünglicher, idyllischer und etwas versteckter. FKK-Anhänger können hier ungestört ein Sonnenbad nehmen. Historisch Interessierte, die Kultur und Erholung verbinden wollen, fühlen sich auf dem minoischen Kreta besonders wohl.

Balos Beach

Balos Beach heißt der Strand an einer traumhaften Lagune im Westen der Nordküste von Kreta. Über eine gut ausgebaute Straße gelangen Sie mit dem Auto an den weichen Sandstrand mit türkisblauem Meerwasser. Am großen Parkplatz verkaufen die örtlichen Bauern ihre Erzeugnisse wie Honig und den Anisschnaps Raki. Wer nach dem Schwimmen im glitzernden Wasser Hunger bekommt, holt sich an der kleinen Taverne köstliche Snacks. Bis auf das Lokal hat Balos Beach seine Ursprünglichkeit behalten.

Unser Tipp: Den rund 1800 m langen Weg vom Parkplatz zum Strand können Sie gegen Gebühr auf einem Esel zurücklegen.

Preveli Beach

Ein paar außergewöhnliche Strände Kretas erwarten Sie an der Südküste der Insel – Preveli Beach ist einer davon. Von Rethymnon erreichen Sie nach rund 43 km Ihr Ziel. Der Palmenstrand liegt am Ende der Schlucht von Preveli, in der sich der Bach Megalopotamos zu einem kleinen See staut. Diesen erkunden Sie gemütlich mit dem Tretboot. Danach relaxen Sie im hellgrauen Sand oder planschen im smaragdgrünen Meer. Die einzige Taverne am Preveli Beach serviert herzhafte Fleisch- und Fischgerichte. Zudem können Sie dort auch Erfrischungsgetränke bestellen.

Unser Tipp: Am einfachsten kommen Sie über den Nachbarstrand Drimiskiano Ammoudi hierher.

Plakias Beach

Ein weiterer der Top Strände im Süden der griechischen Insel ist Plakias Beach. Der etwa 1,5 km lange und flach abfallende Sandstrand ist von einer malerischen Hügellandschaft umgeben. Zur palmengesäumten Küste fahren Sie am einfachsten mit dem Boot vom Ort Plakias aus. Das Wasser ist hier sehr sauber, weshalb der goldgelbe Strand mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Hinter dem breiten Sandstreifen empfangen Sie typisch griechische Cafés und Lokale. Sie können auch Sonnenliegen und -schirme mieten.

Unser Tipp: Die Region eignet sich perfekt für Wanderungen sowie zum Wind- und Kitesurfen.

Falassarna Beach

Mit dem hellen blauen Wasser und dem feinen Sand gehört der Falassarna Beach an der Westküste von Kreta zu den besten Stränden der Insel. Die weitläufige Bucht ist von Bergen eingerahmt. Wassersportler können in den beiden Zentren Ausrüstung zum Schnorcheln, Wind- und Kitesurfen sowie Stand-up-Paddeln ausleihen. Liegestühle und Sonnenschirme erhalten Sie ebenfalls gegen Gebühr. An den beiden Strandbars ertönt angenehme Musik, außerdem werden kleine Snacks und gekühlte Getränke serviert. Im auf einer Anhöhe gelegenen Ort Falassarna finden Sie ebenfalls Restaurants.

Unser Tipp: Jährlich findet im August eine große Beachparty am Strand statt.

Malia Beach

Wer einen idealen Ort für einen Strandurlaub mit der ganzen Familie sucht, ist in Malia genau richtig. Das beliebte Ferienzentrum im Nordosten von Kreta begeistert mit einem kilometerlangen Sandstrand und einer modernen Infrastruktur. Der Nachwuchs planscht unbeschwert in dem flachen, klaren Wasser und Teenager und junge Menschen tanzen an den Musikbars direkt am Strand. Aktivurlauber powern sich bei Jet-, Wasserski sowie Bananenbootfahrten aus. Ein Liegen- und Schirmverleih, Bars und Restaurants runden das Angebot ab.

Unser Tipp:

Georgioupolis

Einer der Strände an der Nordwestküste von Kreta, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist der Strand von Georgioupolis. Der 2 km lange Küstenabschnitt ist geprägt von Dünen und einem sanften Gefälle ins Meer. Viele Urlauber sind von dem erstklassigen Serviceangebot begeistert. Rettungsschwimmer achten auf die Sicherheit der Badegäste. Die bequemen Liegen bieten Ihnen ein schattiges Plätzchen zum Lesen, während der Nachwuchs im goldgelben Sand buddelt. Verschiedene Wassersportmöglichkeiten bringen Abwechslung in den Urlaubstag. In den urigen Tavernen werden traditionelle Gerichte zubereitet.

Unser Tipp: Genießen Sie das Bad im freien Meer, aber achten Sie bei Wind auf die Strömungen und schwimmen Sie nicht zu weit hinaus.

Elafonissi

Einer der eindrucksvollsten Strände liegt auf einer winzigen Insel vor der Südwestküste Kretas. Der strahlend weiße Sand und das azurblaue Meer lassen Karibikstimmung aufkommen. Der Strand von Elafonissi befindet sich in einem Naturschutzgebiet, weshalb er nicht von Hotels verbaut ist. Mieten Sie sich eine Sonnenliege und bestaunen Sie das Farbenspiel der Ägäis. Nach dem Sonnenbad erfrischt ein Sprung ins saubere Wasser. Die Korallen ziehen Schnorchler magisch an, weil sie dort unter anderem quirlige Fische beobachten können.

Unser Tipp: Schön ist der Strand von Elafonissi an windstillen Tagen, weil dann der feine Sand nicht aufgewirbelt wird.

Ammoudi Beach

Zum Strand von Ammoudi fahren Sie am besten mit dem Auto die befestigte Straße vom Dörfchen Lefkogia entlang. Der pittoreske Küstenabschnitt im Nordosten Kretas ist umgeben von kargen Bergen. Davor erstreckt sich der Strand bis zum schillernden Meer. Neben einem Liegen- und Schirmverleih gibt es auch einige Lokale. Die ansässige Tauchschule entführt die Urlauber in die faszinierende Unterwasserwelt Griechenlands.

Unser Tipp: FKK-Liebhaber gelangen über einen kleinen Pfad zum Nachbarstrand Klisidi, an dem auch textilfreies Sonnen möglich ist.

Rethymnon Beach

Verknüpfen Sie Kultur- und Badeurlaub an einem der beliebtesten Strände der Insel. Hier finden Sie selbst in den Sommermonaten immer einen schönen Platz auf dem hellen Sand. Bademeister sorgen für Sicherheit und die Wassersportanbieter und Strandbars für Unterhaltung. Hinter dem Strand verläuft eine Uferstraße mit Restaurants und Geschäften zum Bummeln. Das kristallklare Wasser ist die Heimat der Unechten Karettschildkröte, die zur Eiablage an den Strand von Rethymnon kommt.

Unser Tipp: Spazieren Sie in den Ortskern und sehen Sie sich den venezianischen Hafen und die vielen alten Kirchen und Moscheen an.

Palmenstrand Vai

Bei der Aufzählung der besten Strände von Kreta darf der Palmenstrand von Vai keinesfalls fehlen. Die seltene Kretische Dattelpalme sorgt für Südseeatmosphäre und wohligen Schatten. Der Puderzuckerstrand und das türkisfarbene Wasser verzaubern die Strandurlauber. Wenn Sie mit dem Mietwagen anreisen, dann parken Sie das Fahrzeug auf dem großen Parkplatz. Gegen Leihgebühr erhalten Sie Sonnenbetten und Schirme. Mehrere Tavernen bieten Ihnen eine schmackhafte Stärkung nach dem Schwimmen.

Unser Tipp: Schnappen Sie sich die Kamera, wandern Sie rechts vom Strand zu einer Plattform mit fantastischer Aussicht und knipsen Sie das Postkartenmotiv des Palmenstrands von Vai.

Finden Sie Ihr Traumziel

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt anmelden, um unsere exklusiven Black Friday Deals zu erhalten

Die unglaublichen Black Friday Angebote als Erster entdecken und vor allen anderen den Urlaubsmodus aktivieren.

Soziale Netzwerke