Strände auf Korsika

Tipps für den Strandurlaub auf Korsika

Endlose Sandstrände mit feinem Sand, kleine versteckte Buchten, kristallklares Wasser und eine farbenprächtige Unterwasserwelt. Strände mit karibischer Atmosphäre finden Sie nicht nur in Amerika, sondern auch in Europa auf der Insel Korsika. Liebevoll auch „Sardiniens kleiner Bruder“ genannt, verwöhnt Sie die Mittelmeerinsel mit den schönsten Stränden und jeder Menge Cafés und Restaurants, die nur darauf warten, Ihnen ausgezeichneten Kaffee und korsische Spezialitäten zu servieren. Wir haben aus der Menge an Top Stränden die schönsten für Sie herausgesucht, sodass Ihr Strandurlaub garantiert unvergesslich wird!

Plage de Canella

Die Bucht von Canella ist ein echter Geheimtipp! Von der Straße nicht einsehbar liegt sie am Ende eines Privatweges. Ein kurzer Fußmarsch entlang einer alten Bahnstrecke belohnt mit einem Strand, wie es ihn nicht oft auf dieser Erde gibt. Samtweicher Sand und ein in tausend Blautönen schillerndes Meer laden zum Entspannen und Ausruhen ein. Unter Wasser erwartet Sie ein reges Treiben von unzähligen bunten Fischen.

Unser Tipp: Nehmen Sie Schnorchel und Taucherbrille mit: Die Felsen an der Nordseite der Bucht gehören zu Korsikas fischreichsten Plätzen und bieten unglaubliche Unterwasseranblicke.

Saint Cyprien

Der lange Strand von Saint Cyprien an der Südostküste Korsikas ist ein Eldorado für Familien. Vom rauen Meereswind gut geschützt, fällt die große Sandbucht lang und flach ins hellblaue Salzwasser ab. Durch den niedrigen Wasserpegel können auch kleine Kinder hier gefahrlos baden. Alle anderen können die seichte Bucht hervorragend für lange Strandspaziergänge und zum Relaxen im Wasser nutzen.

Unser Tipp: in fünfminütiger Wanderweg führt Sie durch malerische Hügellandschaften zu den Ruinen eines alten Wachturms aus dem 16.Jh. Den Anblick dieser Kulturstätte sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Plage de Santa Giulia

Santa Giulia ist ein Highlight auf jedem Korsikaurlaub. Der Strand zeichnet sich durch puderzuckerweißen Sand aus, der knapp 100 m lang sanft in türkisblaues Meerwasser übergeht. Da in Santa Giulia am Strand nur wenig Korallen- und Muschelreste angespült werden, ist der Sand hier wunderbar sauber. Dank der geringen Tiefe wärmt sich das Wasser sehr schnell auf und erreicht im Sommer Temperaturen von bis zu 30 °C.

Unser Tipp: Ob Jung oder Alt – der feine Sand eignet sich perfekt zum Bauen von Sandburgen.

Strand von Porticcio

Der Strand von Porticcio weist eine sehr gute Infrastruktur auf. So ist hier das Mieten von Liegestühlen, Sonnenschirmen, Segelbooten, Jetskis problemlos möglich. Erreichen können Sie den karibikähnlichen Strand mit seinem hellen Sand und dem glasklaren Wasser bequem mit dem Auto, das Sie in der Nähe parken können. Während das Südende des Strandes in der Regel gut besucht ist, sind Sie im Nordteil meist alleine und können in aller Ruhe ein Sonnenbad nehmen und ausspannen.

Unser Tipp: Entlang des Strandes reihen sich die gemütlichen Restaurants aneinander. Lassen Sie sich von einheimischen Köchen verwöhnen, während Sie den romantischen Sonnenuntergang beobachten.

Plage de Mare É Sole

Der Strand am Golf von Ajaccio ist einer der schönsten Strände der Region. Die zwei Buchten sind durch einen kleinen Felsengarten miteinander verbunden. Beide Buchten verzaubern mit saphirblauen Wasser und hellgelben Sand. Besonders beliebt ist der Strand jedoch für seine außergewöhnlichen Felsformationen, die zum Klettern animieren. Schnorchler freuen sich über ein reges Unterwasserleben unterhalb der Felsen.

Unser Tipp: Aufgrund der enormen Wassertiefe ist es möglich, von den hohen Felstürmen direkt ins Wasser zu springen.

Plage de Loto

Der Strand von Loto befindet sich an der Nordküste Korsikas und galt lange als absoluter Geheimtipp bei einem Strandurlaub. Da er nicht ganz einfach zu erreichen ist – am besten per Taxiboot oder zu Fuß – erlebt man hier oft erholsame Ruhe und Einsamkeit. Der an die Karibik erinnernde Strand überzeugt mit feinem Sand und glitzernd blauem Wasser. Inmitten der unberührten Natur Korsikas lässt es sich an dieser weiten Bucht besonders gut relaxen, schwimmen und bräunen.

Unser Tipp: Die nähere Umgebung eignet sich gut für ungestörte Wanderungen und Spaziergänge durch die Naturschönheiten der Insel.

Plage de Palombaggia

Mitten in einem Pinienwald gelegen, gehört Palombaggia zu den besten Stränden Korsikas. Hier erwartet Sie ein atemberaubendes Farbenspiel von rotbraunen Felsen, dunkelgrünen Pinienbäumen, tiefblauem Wasser und schneeweißem Sand. Wo könnte man schöner schwimmen oder in der Sonne faulenzen als in dieser Traumszenerie? Für eine Stärkung zwischendurch sorgen zahlreiche Strandbars, die zum längeren Verweilen im Paradies von Palombaggia einladen.

Unser Tipp: Mieten Sie sich ein Boot und erkunden Sie die vielen kleinen Felseninseln rund um die Bucht. Vergessen Sie dabei auf keinen Fall Schnorchel und Taucherbrille.

Saleccia

Die Bucht von Saleccia grenzt an die geschützte und einzigartige Agreatenwüste. Zugänglich ist die traumhafte Bucht mit Karibikstrand entweder per Auto über die unbefestigten Schotterwege der Wüste oder per Boot. Die leichten Anreiseschwierigkeiten rechtfertigen sich allemal, wenn Sie auf dem warmen Sand dösen und auf das blaue Meer hinausblicken. Das Wasser hier ist so klar, dass Sie auch weiter draußen noch den Meeresgrund gut erkennen können.

Unser Tipp: Paddeln Sie mit einem Boot oder Kajak aufs Meer hinaus und genießen Sie den Blick auf den Strand, die Bucht und die unberührte Natur.

La Rondinara

Zwischen Bonifacio und Porto Vecchio liegt die – wie der Name schon sagt – nahezu runde Bucht Rondinara. In allen erdenklichen Blautönen schillert das Meer, dichte Pinienwälder grenzen die Bucht mit dem verführerischen Sandstrand ein und leuchtend rote Felsen machen das Farbenspiel der Bucht komplett. Durch das sanfte Abfallen des Strandes ist die Bucht auch für Kinder bestens geeignet. Durch die zwei sich fast berührenden Halbinseln ist die Bucht zudem vor Wind und Wellen geschützt.

Unser Tipp: Die vielen Fischchen, die sich an den Felsen tummeln, lassen die Herzen der Freunde der Unterwasserwelt höherschlagen lassen.

Algajola

Der Strand von Algajola ist der ideale Ort für Aktivurlauber. Die Bucht im Nordwesten Korsikas ist wegen ihrer hohen Wellen besonders bei Surfern und Windsurfern sehr beliebt. Auf Grund des rasch ins Meer übergehenden Strandes lässt es sich hier ausgezeichnet schwimmen. An Land laden Volleyballplätze zum Spielen ein. Von vielen Felsenklippen ist ein Sprung ins Meer ungefährlich und beschert einen fantastischen Adrenalinkick. Auf dem grobkörnigen Sand lässt sich aber auch herrlich ausruhen und faulenzen.

Unser Tipp: Für die kleine Stärkung zwischendurch oder als Abschluss eines langen Tages stehen an der Bucht viele kleine Restaurants mit typischen Inselköstlichkeiten zur Verfügung.

Finden Sie Ihr Traumziel

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Die besten Angebote und exklusiven Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.

Soziale Netzwerke