Suchen

Die 10 schönsten Strände in der Normandie

Die Normandie steht als Reiseziel für Ihren Urlaub bereits fest? Stellt sich nur mehr die Frage, wo Sie die schönsten Strände finden? Mit einer Länge von gut 600 Kilometern hat die wilde und wunderbare Küste am Ärmelkanal gleich eine ganze Reihe an unterschiedlichen Traumstränden zu bieten.


Von feinen Sandabschnitten über Strände mit Kiesel bis hin zu echt geschichtsträchtigen Küstengebieten ist alles dabei. Die imposanten Kreidefelsen und das Meer sorgen im Zusammenspiel für magische Eindrücke. Ganz besonders romantisch wird es, wenn die Sonne langsam am Horizont untergeht. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihren Strandurlaub in der Normandie.

Die 10 schönsten  Strände in der Normandie:

Plage de Cabourg

Cabourg liegt an der Blumenküste der Normandie und bietet mit einem über vier Kilometer langen Strand genügend Platz für Sonnenhungrige. Das Grand Hôtel von Cabourg, das sich direkt an der Strandpromenade Marcel Proust befindet, und die herrschaftliche Bäderarchitektur sorgen für den ganz besonders mondänen Charme des Seebades. Der flach abfallende Strand eignet sich hervorragend für die ganze Familie und ist kostenfrei zugänglich. Dem Planschen im Wasser sowie ausgiebigem Sandburgenbauen steht damit nichts im Weg.

Unser Tipp: Sonnenschirme, Liegestühle und Kabinen können in der Hochsaison direkt am Strand angemietet werden.

Plage de Trouville-sur-Mer

Das Seebad Trouville-sur-Mer an der Blumenküste verkörpert den Charme der Belle Époque in Perfektion. Der Strand und die zugehörige Promenade wurden bereits im Jahr 1867 erbaut. Bei einem Spaziergang entlang der herrschaftlichen Bäderarchitektur fühlt man sich wie in eine andere Zeit versetzt. Am breiten und flach abfallenden Strand haben Kinder ausreichend Möglichkeiten, um im Sand zu buddeln, aber auch Ruhesuchende finden stets ein idyllisches Plätzchen. Einige Restaurants und Cafés befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Unser Tipp: Spazieren Sie von Trouville-sur-Mer aus über die Pont des Belges bis ins nahe Seebad Deauville.

Plage de Villers-sur-Mer

Villers-sur-Mer verfügt über einen lang gezogenen Strandstreifen mit feinstem goldenen Sand. Auch hier gibt die klassische Architektur der Belle Époque den stilistischen Ton an und präsentiert sich mit herrschaftlichen Villen und einer schönen Promenade. Spezielle Unterhaltungsangebote wie Hüpfburgen und Trampoline versüßen Kindern den Strandtag. Für die Erwachsenen gibt es zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Strandkabinen, Sonnenschirme und Liegestühle können von Juni bis etwa Mitte September angemietet werden.

Unser Tipp: In der Avenue de la République stehen Parkplätze zur Verfügung. Diese sind in der Hochsaison kostenpflichtig.

Plage d'Antifer

Der Plage d'Antifer oder auch Plage du Tilleul ist ein etwa eineinhalb Kilometer langer Strandabschnitt, der von der majestätischen Alabasterküste wunderschön eingerahmt wird. Das kristallklare Wasser und die hohen Felsen ergeben hier in Summe ein spektakuläres Gesamtbild. Der nördliche Strandteil gehört zur Gemeinde Le Tilleul und der südliche Abschnitt befindet sich innerhalb des Gebietes von La Poterie-Cap-d'Antifer, von wo aus auch der Zugang zum Strand möglich ist. Ein Fußweg führt vom nächstgelegenen Parkplatz in etwa 20 Minuten zum Plage d'Antifer. Es sind keine touristischen Einrichtungen vorhanden.

Unser Tipp: Bringen Sie unbedingt Badeschuhe oder festes Schuhwerk mit, da es ein Kieselstrand ist.

Plage d’Étrétat

Im Osten der Normandie, genauer gesagt in Étrétat, können Sie sich von der atemberaubenden Schönheit der Alabasterküste selbst überzeugen. Die gewaltigen Klippen formen sich hier in eleganter Art und Weise zu einem Bogen mit majestätischer Ausstrahlung. Machen Sie es sich auf dem Kieselstrand gemütlich und lassen Sie das faszinierende Panorama auf sich wirken. Im nahen Ort gibt es eine Reihe bezaubernder Geschäfte, Restaurants und Cafés, die zum Einkehren bereitstehen. Ein großzügiger Parkplatz ist ebenfalls vorhanden.

Unser Tipp: Festes Schuhwerk oder Badeschuhe nicht vergessen!

Plage d'Hermanville

Der Plage d'Hermanville erstreckt sich auf gut zwei Kilometern zwischen den Orten Lion-sur-Mer und Colleville-Montgomery. Der feine Sandstrand wird von hübschen Villen und der dahinterliegenden Promenade eingesäumt. Wie viele andere Traumstrände an der sogenannten Perlmuttküste ist auch der Plage d'Hermanville für Familien bestens geeignet. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.

Unser Tipp: Der Plage d'Hermanville ist ein ausgezeichneter Ort zum Surfen und Kiten.

Plage de Deauville

Das Seebad Deauville ist einer der bekanntesten Orte an der Blumenküste. Jedes Jahr im September findet hier das Filmfestival von Deauville statt, das zahlreiche Stars und Sternchen anlockt. Der breite und flach abfallende Sandstrand bietet so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Sonnenschirme, Strandkörbe und Kabinen entlang der berühmten Planken von Deauville können angemietet werden. Die herrlichen Prachtbauten und die lang gezogene Strandpromenade verleihen dem Badeort seine elegante Aura. Mit Pferderennbahn, Casino und besten Adressen für Kulinarik und Vergnügen kann man sich hier auch abseits vom Strand herrlich die Zeit vertreiben.

Unser Tipp: Schreiten Sie die Promenade des Planches entlang und entdecken Sie die Namen der berühmten Filmstars.

Plage de Potinière, Barneville-Carteret

Der Plage de Potinière bei Barneville-Carteret bietet beste Voraussetzungen für einen gelungenen Strandtag. Die Sandbucht liegt günstig zwischen dem Wellenbrecher des Hafens und dem Cap de Carteret und ist daher überwiegend windgeschützt. Zudem wird das Meer hier vom Golfstrom gewärmt, sodass das Wasser vergleichsweise etwas wärmer ist. Niedliche Badehäuschen säumen die Klippe entlang des Strandes und verleihen dem Ort seinen ganz besonderen Charme. In Strandnähe befinden sich einige Parkmöglichkeiten.

Unser Tipp: Folgen Sie dem Küstenwanderweg oberhalb des Strandes bis zum Cap de Carteret mit Leuchtturm.

Baie de Mont-Saint-Michel

Die Bucht erstreckt sich auf einer beeindruckenden Fläche von über 500 Quadratkilometern zwischen Cancale und Granville. Immer und überall im Fokus ist das berühmte Wahrzeichen der Region, die märchenhafte wie malerische Klosterinsel Mont-Saint-Michel, die von Meer, Sand, und Salzwiesen wunderbar eingerahmt wird. Die fantastische Kulisse lädt zum aktiven Genießen ein: Wandern, Radfahren oder Reiten stehen neben Baden ganz hoch im Kurs.

Unser Tipp: Um lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie Mont-Saint-Michel am besten frühmorgens besuchen.

Plage de la Pointe d'Agon-Coutainville

Pure Natur erwartet Sie am Plage de la Pointe d'Agon-Coutainville. Der wilde, weite Strand liegt wunderschön in einem Naturschutzgebiet und wird von Dünen sanft eingerahmt. Für FKK-Freunde gibt es einen eigenen textilfreien Bereich. Um zum Strand zu gelangen, folgen Sie am besten von Coutainville aus der Beschilderung zum Pointe d'Agon.

Unser Tipp: Besuchen Sie den Leuchtturm am Pointe d'Agon.

Weitere interessante Themen

Normandie Urlaub buchen

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Unsere besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.