Nachhaltig reisen

Umweltbewusst Urlaub machen

like

Tipps

info

FAQ

idea

Inspiration

Unsere Erde ist atemberaubend schön. Die Weite des Meeres, der Reichtum der Natur und die bunte Vielfalt der Kulturen sind ihre Schätze. Beim Reisen möchten wir diese Schätze entdecken, Schönheit erleben und genießen. Ob exotischer Strandurlaub, unvergessliche Abenteuerreise oder Kurztrip in die Lieblingsmetropole: Die Erinnerungen an einen Urlaub bleiben oft ein Leben lang – die Spuren in der Umwelt leider auch.

"Was man liebt, das schützt man"

Es gibt Möglichkeiten, das Reisen nachhaltiger zu gestalten und so dazu beizutragen, die Spuren in der Umwelt so klein wie möglich zu halten, das Schöne zu bewahren und den Wert einer Reise mit anderen zu teilen.

Wir haben für Sie Tipps für nachhaltigeres Reisen zusammengestellt, beantworten häufig gestellte Fragen zum Thema "Nachhaltiges Reisen" und stellen Ihnen nachhaltige Hotels und Reiseziele vor.

Tipps für nachhaltiges Reisen

Nachhaltig reisen beginnt bei der Planung

Wahl des Reiseziels

Das Schöne liegt manchmal ganz nah. In Deutschland und angrenzenden Nachbarländern gibt es jede Menge traumhafter Urlaubsorte. Die Traumstrände an der Ostsee, die Natur in der Toskana oder sehenswerte Städte wie Paris oder Amsterdam sind von Deutschland aus mit der Bahn oder mit dem Auto erreichbar.

Einige beliebte Urlaubsziele und Städteziele treiben den Ausbau von nachhaltigem Tourismus voran und investieren in umweltfreundliche Konzepte. Auch das Angebot an nachhaltigen Hotels und Hotelketten wächst.

Unser Tipp: Für einen nachhaltigen Urlaub sind nachhaltige Hotels die ideale Wahl.

Eine Fernreise braucht Zeit

Je weiter die Reise geht, desto mehr Zeit sollten Sie einplanen. Sie träumen von einem paradiesischen Strandurlaub auf den Malediven, von einer aufregenden Städtereise nach New York oder von der eindrucksvollen Kultur in Südostasien? Nehmen Sie sich Zeit und gönnen Sie sich den Luxus, Ihr Reiseziel wirklich zu erkunden und nicht nur im Schnelldurchlauf "abzuhaken". Slow Travel ist das Zauberwort, das Sie neue Kulturen und traumhafte Landschaften bewusst erleben lässt.

Kompensieren Sie den CO₂-Fußabdruck einer Flugreise, indem Sie in Klimaschutzorganisationen wie atmosfair oder myclimate investieren.

Unser Tipp: Lieber ein längerer Urlaub als mehrere Kurztrips.

Bewusst packen

Um auch im Urlaub einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, lohnt es sich, eine eigene Trinkflasche mitzunehmen. Das erspart Ihnen Plastikflaschen im Hotelzimmer, am Strand oder auf der Reise. Nutzen Sie beim Kofferpacken Stofftaschen statt Plastiktüten.

Bei Flugreisen gilt: Weniger ist mehr! Leichtes Gepäck verschafft Leichtigkeit beim Reisen, da Sie nicht so schwer tragen müssen, und spart zudem CO₂-Emissionen.

Unser Tipp: Pflegeprodukte in nachfüllbaren Verpackungen sind im Urlaubsgepäck eine gute Wahl.

Nachhaltige Vorfreude durch Inspiration und Information

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Genießen Sie diese Freude und lassen Sie sich bei der Planung Ihrer Reise von der unbefangenen Neugierde eines Entdeckers treiben: Wer sich vorab über das Reiseziel informiert, Ideen für authentische Erlebnisse oder nachhaltige Ausflüge sammelt, ein paar Worte in der Landessprache lernt oder sich einliest in die Gepflogenheiten und Traditionen des Urlaubslandes, startet nicht nur gut vorbereitet sondern mit viel Wertschätzung für Land, Leute und Kultur auf die Reise.

Unser Tipp: Schmökern Sie zur Einstimmung auf den Urlaub jeden Tag ein paar Minuten in einem Reiseführer über Ihr Urlaubsland.

Im Urlaub nachhaltig und bewusst handeln

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen

Wasser ist lebenswichtig und vor allem im Sommer nicht nur in südlichen Ländern oft knapp. Gehen Sie daher auch im Urlaub verantwortungsvoll mit Wasser um. Unterstützen Sie auch Ihr Urlaubshotel beim Wassersparen, indem Sie z. B. Handtücher mehrmals benutzen und nicht täglich wechseln lassen. Auch Strom sparen ist im Urlaub ein bewusster Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Unser Tipp: Schalten Sie im Hotelzimmer Licht und Klimaanlage aus, wenn Sie nicht im Raum sind.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur

Nachhaltig reisen bedeutet auch, sich im Urlaub verantwortungsbewusst in der Natur zu bewegen. Wer z. B. beim Wandern in einem Naturschutzgebiet unterwegs ist, bleibt zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt auf ausgewiesenen Wegen. Es lohnt sich, einen kleinen Stoffbeutel in Rucksack oder Tasche dabei zu haben, in dem man den eigenen Abfall unterwegs verstrauen kann. Zurück im Hotel können Sie diesen dann entsorgen. Beim Baden oder Schnorcheln schont die Verwendung von korallenfreundlicher, mineralischer Sonnencreme ohne Nano-Partikel das Meer und sein Ökosystem.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich bei der Planung von Ausflügen für lokale Anbieter, die bei Touren und Erlebnissen den Schutz der Umwelt mitdenken.

Unterstützen Sie lokale Geschäfte und Restaurants

Der Tourismus ist in beliebten Urlaubsregionen wirtschaftlich von großer Bedeutung. Sie unterstützen die Einheimischen vor Ort, indem Sie z. B. Snacks oder Obst für Ausflüge oder den Tag am Strand auf dem lokalen Wochenmarkt oder im Geschäft um die Ecke einkaufen. In kleinen, familiengeführten Restaurants bekommen Sie die kulinarischen Spezialitäten der Region oft besonders frisch und mit einer Extraportion Herz serviert. Als Erinnerung an den Urlaub oder als Geschenk für die Liebsten zuhause sind Produkte, die in der Region hergestellt werden, besonders schön. Kaufen Sie Ihr Souvenir am besten in unabhängigen, inhabergeführten Geschäften am Urlaubsort.

Unser Tipp: Erleben Sie Kultur und Kulinarik Ihres Reiselandes auf eine authentische Art und Weise.

Nachhaltige Transportmittel

Nutzen Sie im Urlaub - wann immer möglich - öffentliche Verkehrsmittel, gehen Sie zu Fuß oder leihen Sie sich ein Fahrrad. Auch Rikschas sind ein nachhaltiges Fortbewegungsmittel.

Unser Tipp: Mit dem Rad die Stadt zu erkunden, macht in einer der 10 fahrradfreundlichsten Städte Europas besonders Spaß.

FAQ

Was bedeutet nachhaltig reisen?

Nachhaltiger Tourismus (auch: sanfter Tourismus) berücksichtigt - so eine Definition der "World Tourism Organization" (UNWTO) - alle aktuellen und zukünftigen ökonomischen, sozialen und ökologischen Auswirkungen und beachtet dabei gleichzeitig die Bedürfnisse von Urlaubern, der Industrie, der Umwelt sowie der Gastgeberregion. Nachhaltig reisen bedeutet daher vor allem, wertschätzend und verantwortungsbewusst zu reisen. Dazu gehört es, den ökologischen Fußabdruck beim Reisen so gering wie möglich zu halten, einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen am Urlaubsort zu etablieren und im Urlaub offen zu sein für die Menschen, die Natur und das alltägliche Leben am Urlaubsort.

Warum nachhaltig reisen?

Reisen hinterlässt Spuren - in unserem Herzen, aber auch in der Umwelt: Der Ausstoß von Kohlendioxid (CO₂) des globalen Tourismus trägt zum Klimawandel bei, Landschaften verändern sich durch touristische Infrastruktur, Verschmutzung von Gewässern und Müll bleiben vor Ort auch wenn Urlauber schon abgereist sind. Um die Attraktivität beliebter Reiseziele und die Schönheit der Natur auch für die Zukunft zu bewahren, ist ein bewusster Umgang mit endlichen Ressourcen notwendig. Wer nachhaltig reist, trägt zum Schutz von Natur und Kultur bei. Nachhaltiges Reisen heißt dabei nicht zwingend zu verzichten. Vielmehr schärft ein wertschätzender Umgang mit der Umwelt auch im Urlaub den Blick für das Schöne: Wer bei der Reiseplanung nachhaltige Entscheidungen trifft, kann den Urlaub von ganzem Herzen genießen.

Wie reist man nachhaltig?

Wir geben Ihnen auf dieser Seite einige Tipps für nachhaltiges Reisen. Die Urlaubsplanung und -vorbereitung ist ein wichtiger Baustein um nachhaltiger zu reisen. Wer sich schon vor der Buchung und Abreise Gedanken macht, wie der Urlaub nachhaltig gestaltet werden kann, hat bereits einen großen und wertvollen Schritt in Richtung nachhaltig reisen gemacht.

Folgende Überlegungen können bei der Planung eines nachhaltigen Urlaubs helfen: Was brauche ich im Urlaub und welches Reiseziel passt für mich am besten? Finde ich Erholung und Entspannung auch in der Nähe? Möchte ich mir eine weite Flugreise gönnen und kann mir genug Zeit nehmen, so dass sich die Anreise lohnt? Welches Transportmittel eignet sich für eine nachhaltige Reise? Gibt es nachhaltige Hotels, die zu meinen Wünschen und meinem Budget passen? Gibt es Reiseziele, die einen nachhaltigen Urlaub leicht möglich machen? Welche nachhaltigen Städte sind eine Reise wert? Gibt es nachhaltige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung (z. B. nachhaltige Tauchausflüge, Beach-Clean-Ups, etc.)?

Für die Zeit im Urlaub ist eine wertschätzende, verantwortungsbewusste und interessierte Haltung eine gute Basis für nachhaltiges Reisen. Wer mit Leichtigkeit aber nicht achtlos seine wohlverdiente Auszeit genießt, kommt mit vielen unbezahlbaren Eindrücken, rundum erholt und mit einem guten Gefühl wieder im Alltag an.

ZURÜCK NACH OBEN

Inspiration für nachhaltiges Reisen

Nachhaltige Reiseziele und Städte

Bahnreisen mit Hotel

Jetzt Angebote entdecken →

ZURÜCK NACH OBEN

Jetzt die perfekte Reise finden

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.