Suchen

Die 10 fahrradfreundlichsten Städte in Europa

Mit dem Rad die Stadt entdecken

Es gibt immer mehr europäische Metropolen mit einer nachhaltigen Fahrradkultur. Ein Fahrrad ist nicht nur ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel, sondern im Stadtverkehr häufig auch das schnellste. Gleichzeitig macht es einfach Spaß, sich auf den Sattel zu schwingen und auf zwei Rädern die schönsten Ecken einer Stadt zu erkunden. Mit einem gut ausgebauten Radwegenetz und Fahrradverleihsystemen geht das umso besser. Sie haben Lust, sich bei der nächsten Städtereise in den Sattel zu schwingen? Dann sind unsere Top 10 der fahrradfreundlichsten Städte in Europa für Sie die ideale Inspiration für die Urlaubsplanung.

Amsterdam

„Fiets“ ist in den Niederlanden nicht nur das Wort für Fahrrad, sondern Ausdruck eines Lebensgefühls. Kaum irgendwo spürt man das besser als in der Fahrradmetropole Amsterdam. Die Stadt wartet mit einem rund 400 km umfassenden Radwegenetz, zahlreichen Leihangeboten und dem ersten Fahrradparkhaus der Welt auf. Das Vergnügen, entlang der Grachten zu Sehenswürdigkeiten wie dem Anne-Frank-Haus zu radeln und später im En Route Cycling Café andere Fahrradenthusiasten zu treffen, ist unvergleichlich. Kurios: Im Amsterdamer Rijksmuseum führt ein zweispuriger Fahrradtunnel unter Rembrandts berühmter Nachtwache mitten durch den rötlichen Backsteinkomplex.

Beste geführte Radtour: Spannendes zum Wohnen auf künstlichen Inseln erfahren Sie bei der Architektur-Tour IJburg. 

Bordeaux

Bordeaux setzt auf sanfte Mobilität. Die altehrwürdige Weinmetropole im Südwesten Frankreichs ist in Teilen überwiegend autofrei. Ihr zum UNESCO-Welterbe zählendes historisches Zentrum und die von klassizistischen Bauten geprägte Uferfront an der Garonne lassen sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Nicht umsonst finden sich an rund 180 Stationen in der ganzen Stadt verteilt Leihfahrräder zur Selbstbedienung. Radelnd geht es zu grünen Oasen wie dem Parc aux Angéliques oder dem charmanten Viertel Chartrons mit seinen Cafés, Antiquitätengeschäften und trendigen Boutiquen.

Beste geführte Radtour: Bei der Tour Bordeaux Essentials entdecken Sie Attraktionen wie die Kathedrale und Bogenbrücke Pont de Pierre. 

Kopenhagen

In Kopenhagen ist eine Kanalrundfahrt mit Blick auf die berühmte kleine Meerjungfrau ebenso ein Muss wie eine Fahrradtour. In der Hauptstadt Dänemarks gibt es mehr Fahrräder als Einwohner. Auffällig im Stadtbild sind deshalb nicht nur Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Amalienborg, der Tivoli und die bunten Häuschen am Nyhavn, sondern auch die zahllosen Lastenfahrräder und Fahrrad-Foodtrucks. Kopenhagen besitzt Radwege, die getrennt von den Autostraßen verlaufen. Bemerkenswert sind auch eigene Fahrradbrücken wie die Cykelslangen, die sich durch den eindrucksvollen Hafen schlängelt. Bei all der Fahrradverehrung verwundert es nicht, dass 2022 die Tour de France in Kopenhagen beginnt.

Beste geführte Radtour: Eine kulinarische Tour kommt nicht ohne leckere Zwischenstopps aus – Hot Dogs und dänisches Smørrebrød inklusive. 

Straßburg

Straßburg gilt als fahrradfreundlichste Stadt Frankreichs. Die Einheimischen bezeichnen sich selbst gern als Véloptimiste, also als Fahrradoptimisten, und werden zum Verzicht aufs Auto regelrecht ermuntert. Ganzjährig stehen rund um die Uhr öffentliche Fahrräder zum Ausleihen bereit, bekannt als Vélhop. Die 600 km Radwege in Straßburg müssen schließlich ausgekostet werden. Im fast autofreien historischen Stadtzentrum Grande-Île radeln Sie zum mächtigen Liebfrauenmünster aus rosa Sandstein und entdecken anschließend die schmucken Fachwerkhäuser im alten Gerberviertel Petite France.

Beste geführte Radtour: Die Grand Tour von Cyclorama führt sportliche Radfahrer über die deutsch-französische Grenze. 

Budapest

Die grüne Lunge Budapests ist die Margareteninsel, ein ruhiges, autofreies Eiland inmitten der Donau. Wer die Parkanlage auf Rädern entdecken möchte, leiht sich eines der roten Bringóhintós. Das sind Fahrradrikschas ohne Chauffeur, auf denen Sie mit Kind und Kegel durch die kurvenreiche Parkanlage flitzen. Durch die ungarische Hauptstadt verläuft der internationale Donauradweg, und auch das städtische Radwegenetz wächst kontinuierlich. Mit als Bubi bekannten Leihfahrrädern erkunden Sie die Prachtmeile Andrássy út sowie den majestätischen Burgberg und entspannen anschließend in einem der herrlichen Thermalbäder Budapests.

Beste geführte Radtour: Die Szentendre-Tour führt Sie von Budapest zu einem kleinen Barockjuwel – Donaukreuzfahrt inklusive. 

Gent

In der belgischen Metropole Gent sind Zweiräder allgegenwärtig – nicht nur beim legendären Sechstagerennen in ’t Kuipke. Die Stadt verfügt über das größte verkehrsberuhigte Zentrum Europas, zahlreiche Fahrradverleihstellen und öffentliche Fahrradabstellplätze. In der Kaffee- und Fahrradbar Bidon nahe dem Portus Ganda lassen sich besonders edle Fahrräder bestaunen. Radeln Sie unbedingt über die Grasbrug zu den prachtvollen Giebelhäusern der Graslei. Auf der Gentse Fietsen Route kommen Sie an der geheimnisvollen Grafenburg vorbei.

Beste geführte Radtour: Bei einer Gent-bei-Nacht-Tour sehen Sie die Architekturjuwelen der Stadt in einem besonderen Licht. 

Ljubljana

Die grüne Metropole Ljubljana liegt inmitten von Parkanlagen und Naturschutzgebieten. Mit ihrem autofreien Zentrum und einem Radwegenetz von 230 km ist sie auch ein echtes Fahrradeldorado. Eine schöne Naturroute führt am Fuße des Waldhügels Rožnik vom Landschaftspark Tivoli zum Erholungsgebiet Mostec. An den Ufern der Ljubljanica, Seele der slowenischen Hauptstadt, radeln Sie vom Schloss Fužine bis zur spitzen Landzunge Špica und genießen den Blick aufs Wasser. Wer kein eigenes Fahrrad mitbringt, nutzt das städtische Leihfahrradsystem BicikeLJ.

Beste geführte Radtour: Bei der Plečnik-Tour wandeln Sie auf den Spuren des großen slowenischen Architekten Jože Plečnik. 

Malmö

Malmö ist neben seiner entspannten Atmosphäre und innovativen Architektur auch für seine vielfältige Kultur- und Restaurantszene bekannt. Die südschwedische Küstenstadt ist mit 490 km Radwegen samt Pumpstationen ein Fahrradmekka. An zahlreichen Kreuzungen haben Fahrradfahrer immer Vorfahrt. Außerdem stehen an über 100 Stationen per App öffentliche Cityräder bereit. Eine schöne Tour führt entlang des Stadtstrands Ribersborg ins Viertel Västra Hamnen, in dem der Turning Torso als höchster Wolkenkratzer Skandinaviens in Staunen versetzt. Wer mag, fährt zum Hafen von Limhamn und genießt einen einzigartigen Blick auf die Öresundbrücke.

Beste geführte Radtour: Bei der Highlights-Tour gehen Sie in der von Kanälen begrenzten Altstadt Malmös auf Zeitreise in die Vergangenheit. 

Sevilla

In Sevilla kann man nicht nur Flamenco-Tanzstunden nehmen, sondern auch vorzüglich Rad fahren. Die Hauptstadt Andalusiens ist flach und wartet mit einem 170 km umfassenden Radwegenetz inklusive vier Themenrouten auf. Das öffentliche Leihfahrradsystem Sevici mit 2.500 Rädern an 250 Stationen ist 24 Stunden am Tag verfügbar. Wir empfehlen Ihnen eine Tour entlang des Flusses Guadalquivir, die vorbei an den pittoresken bunten Häusern der Calle Betis durch das Traditionsviertel Triana mit seinen einladenden Tapasbars führt.

Beste geführte Radtour: Eine Fototour bringt Ihnen den Königspalast Alcazar und die Giralda näher und sorgt für professionelle Urlaubsbilder. 

Utrecht

In der Nähe des Utrechter Hauptbahnhofs steht das größte Fahrradparkhaus der Welt. Es ist ein unterirdischer Rekordbau in futuristischer Architektur, der auf drei Etagen Platz für rund 12.500 Fahrräder bietet und auch Leihfahrräder im Angebot hat. Entlang der breiten Radwege Utrechts fungiert ein Fietsflo als persönlicher Geschwindigkeitsberater und zeigt schon 200 m vor der nächsten Ampel an, bei welchem Tempo man garantiert grünes Licht erwischt. So lässt sich die niederländische Metropole mit ihren unvergleichlichen Werftkellern und dem markanten Domturm leicht radelnd erkunden.

Beste geführte Radtour: Von der Utrechter Oudegracht geht es entlang des Flusses Vecht zu schönen Landgütern und Festungen. 

ZURÜCK NACH OBEN

Weitere interessante Themen:

Jetzt die perfekte Reise finden

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Unsere besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.