Suchen

Partyurlaub in Griechenland

Partyurlaub in Griechenland

Antike Bauwerke und angesagte Bars, Moussaka und gute Musik sowie Sonne, Strand und Meer schüren die Vorfreude auf den nächsten Partyurlaub in Griechenland. Ob auf dem greichischen Festland oder auf einer der über 3.000 Inseln – wer sich fragt, wo man in Griechenland gut feiern kann, findet hier die Antworten. Wir nehmen Euch mit zu den besten Partyorten in Griechenland und verraten, wo zwischen dem Ionischem Meer und der Ägäis immer was los ist und die coolste Party steigt..

Die besten Partyorte & Partyinseln in Griechenland

FAQs - Partyurlaub in Griechenland

Kann man in Griechenland gut feiern?

Ob die Seele am Strand baumeln lassen oder die Nächte durchtanzen, bis die Sonne den Horizont in das feurig-violette Licht der Morgendämmerung taucht – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Abstand vom Alltag zu gewinnen. In Griechenland vereinen sich südländisches Urlaubsflair und ausgelassene Feierlaune zu einer gelungenen Mischung. Die köstliche mediterrane Küche, das kristallklare Meer und Kultur-Highlights, die uns ins Staunen versetzen, bilden den perfekten Rahmen für einen einzigartigen Partyurlaub in Griechenland. Es bleibt eigentlich nur zu klären: Bleibt Ihr lieber auf dem Festland oder zieht es Euch zum Feiern auf eine der Inseln? Entdeckt das aktive Nachtleben von Athen zwischen Disco und Cocktailbar oder feiert an einem der Partystrände von Ios, Rhodos oder Mykonos bis zum Morgengrauen.

Die besten Partystrände in Griechenland

Die meisten Party-Hotspots in Griechenland verfügen über einen Hausstrand. So lässt es sich nach einer durchfeierten Nacht gemütlich in der Sonnenliege in den Tag starten. Auf der Insel Kreta sind die Partystrände im Norden, westlich von der Inselhauptstadt Heraklion, zu finden. Chersonissos wird von mehreren kleinen Sandstränden gesäumt, von denen einer lebendiger als der andere ist. Tagsüber stehen von Beachvolleyball bis Bungeejumping zahlreiche Aktivitäten zur Auswahl. Mit Einbruch der Dunkelheit wird der Strand zur Tanzfläche. Das gilt auch für den Partystrand von Malia auf Kreta. Zu heißen Beats im Mondschein tanzen – das geht auch auf Zakynthos. Das einstige Dörfchen Laganas im Südosten der Insel hat sich in eine junge Partyhochburg verwandelt. Ob direkt am Meer oder in einem der vielen Nachtclubs, in Laganas wird die Nacht zum Tag gemacht – und das den ganzen Sommer lang. Die Partyinsel Ios zieht vor allem junge Leute an. Sie pilgern zum Partystrand Mylopotas, um zu tanzen, Spaß zu haben und neue Bekanntschaften zu machen.

Die besten Partyorte in Griechenland

Gleich vier der besten Partyinseln Griechenlands gehören zu den Kykladen im Ägäischen Meer: Mykonos, Santorini, Paros und Ios. Die leuchtend rosa Blüten der Bougainvillea-Sträucher vor kalkweißen Häusern mit blau gestrichenen Fenstern und Türen ziehen sich als roter Faden durch die Inselgruppe. Und doch unterscheiden sich die Inseln deutlich voneinander. Da sind die luxuriösen Inseln Mykonos und Santorini auf der einen Seite und das quirlig-junge Ios auf der anderen. Paros gilt noch immer als Geheimtipp und erinnert an das ursprüngliche Mykonos von vor 20 Jahren, denn Kreuzfahrtschiffe sucht man vor der Küste vergebens. Auf Paros wird der Tourismus sanfter gelebt – mit einer kleinen, aber feinen Nachtlokalszene. Ganz anders zeigt sich Kreta, die größte der griechischen Inseln, deren Nachtleben für jeden Geschmack etwas bereithält, ob Electro, Techno, House oder Alternative. Vor allem rund um die Orte Malia und Chersonissos kann man auf Kreta gut feiern. Auf Rhodos steht der Ortsname Faliraki gleichbedeutend für Party. Im nördlichen Teil der Insel sind einige Party-Hotspots zu finden. Wie wäre es mit dem „Club Gas“ oder dem „Blue Lagoon“?

Party Events in Griechenland

Von Mai bis September gibt die Feierlaune in Laganas auf Zakynthos den Ton an: Freut Euch auf durchtanzte Nächte mit angesagten DJ-Rhythmen im Ohr, spritzige Schaumpartys und exklusive Bootstouren mit heißen Beats an Bord. Die Tickets könnt Ihr Euch über Zante Events sichern. Einmal im Jahr lässt das Free Earth Festival das Hippie-Flair vergangener Jahrzehnte auf der Halbinsel Chalkidiki mit psychedelischem Flair wieder aufleben. Ein bisschen Woodstock-Feeling holt auch das Matala Beach Festival jeden Sommer auf die Insel Kreta.

Wann ist die beste Zeit für Partyurlaub in Griechenland?

Die beste Reisezeit für einen Partyurlaub in Griechenland, um bis zum Morgengrauen zu feiern und zu tanzen, ist von Mai bis September. Ab Ende Mai könnt Ihr täglich mit neun bis elf Sonnenstunden rechnen. Die Tageshöchstwerte klettern spürbar über 25 Grad Celsius und auch die Sommernächte auf den griechischen Inseln und dem Festland sind mild. An heißen Tagen im Juli und August sorgt das Mittelmeer für eine willkommene Abkühlung. Vor und nach den Sommermonaten bleibt es ruhig auf den Partystränden und die meisten Clubs in den Partyorten Griechenlands haben geschlossen. Wer spontan zum Partymachen nach Griechenland reisen möchte, kann immer Athen ansteuern, wo das ganze Jahr über das Nachtleben pulsiert.

Party Hotspots in Griechenland

Tanzen, als gäbe es kein Morgen, das geht auf Kreta im „Apollo Club“ in Malia. Wer das Ausgefallene auf Griechenlands größter Insel sucht, feiert hinter den Burgmauern des „Kings Cross“. Auf Mykonos ist der „Paradise Beach Club“ die erste Anlaufstelle für ausgelassene Partynächte – und dabei auch noch vergleichsweise erschwinglich. Während die Partystrände in den Sommermonaten die unangefochtene Nummer eins zum Feiern sind, laden die Clubs und Bars der Hauptstadt auch in der Nebensaison zum Partymachen ein. Zu den angesagtesten Locations in Athen gehört der „Camel Club“. Wer es etwas entspannter mag, genießt die reizvolle Aussicht und gute Beats in der „Privilege“ Cocktailbar. Kultige Alternativen zum üblichen Clubbing sind der „Half Note Jazz Club“ und der „Red Lion Pub“. Außerdem sollten Sie sich zumindest einmal von der Feierstimmung in einer traditionellen Taverne mitreißen lassen. Zu fortgeschrittener Stunde greift dort gerne jemand zur Gitarre, damit das ganze Lokal schon bald lauthals griechische Lieder anstimmt.

Welche griechische Insel hat das beste Nachtleben?

Wenn es um Party auf den griechischen Inseln geht, ist Mykonos die unbestrittene Nummer eins. Schon seit den 1960er Jahren gilt Mykonos als Partymagnet für feierwütige Touristen. Das liegt zum einen an der guten Erreichbarkeit der Kykladeninsel, zum anderen an dem bunten Angebot. Neben den charakteristischen Windmühlen sind auf Mykonos zahlreiche Clubs und Bars zu finden. Oft liegt die nächste Party-Location nur wenige Schritte vom Strand entfernt oder es wird überhaupt gleich am Meer unter freiem Himmel gefeiert. Einige der schönsten Partystrände Griechenlands sind im Süden der Insel zu finden. Entspannter geht es im Norden zu. Wenn am Abend die exklusiven Clubs ihre Pforten öffnen, ist ein Promi-Treffen auf dem Dancefloor nicht ausgeschlossen. Entsprechend höher fallen hier aber auch die Preise für Getränke aus. Weniger elitär, aber genauso lebendig gestaltet sich das Nachtleben auf den Insel Ios und Paros.

Beliebte Partyziele in Europa

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.