Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Wir nutzen sowohl eigene technische Cookies und Marketing Cookies als auch die von Dritten. Bitte klicken Sie 'Akzeptieren', um unsere Website unseren Cookie-Bestimmungen entsprechend weiter nutzen zu können und diesen zuzustimmen. Bitte klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen anzupassen.

weg.de
Merkzettel
Anmelden
Urlaub
20.11.1918.05.20
Reisezeitraum
beliebig
Reisedauer
2 Erwachsene
Reisende

Angebote für Italien: mehr als 200 Hotels

Highlights & Tipps für Italien

Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

  • Sardinien. Sardinien gilt als die eleganteste der italienischen Inseln. Weiße Strände, das türkisblaue Meer und das satte Grün ergeben ein faszinierendes Farbenspiel, das besonders bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu kollektiven Seufzern führt. Buchen Sie jetzt Ihren TOP Familienurlaub!
  • Sizilien. Sizilien ist die raue Inselschönheit mit dem Vulkan Ätna als Wahrzeichen. Schlemmen Sie sich in den Städten Taormina, Palermo und Messina durch die Fischküche der italienischen Insel und genießen Sie die köstlichen Weine. Wir raten: Ab ans Meer und Sonne satt genießen!
  • Capri und Ischia. Reisen Sie zu den Inseln Capri und Ischia im Golf von Neapel. Capri ist das Ziel für Kunstinteressierte und Höhlenforscher (Blaue Grotte). Wanderer, Kletterer und Geologie-Interessierte reisen nach Ischia. Auch die heißen Quellen und die Vulkangeschichte faszinieren.
  • Elba. Die toskanische Insel Elba gehört zu den TOP Reisezielen und überrascht mit imposanten Gegensätzen. Einsame Strände, lauschige Buchten, Gebirgsmassive und sanfte Hügel mit Wein, Olivenbäumen und Pinienpflanzen erwarten Sie hier auf 224 Quadratkilometern Fläche.
  • Toskana.In der herrlichen Toskana erliegen Sie dem Charme der lieblichen Hügellandschaften sowie den Verführungskünsten der Chianti-Weine. Der Schiefe Turm von Pisa, Florenz und die Hafenstadt Livorno am Tyrrhenischen Meer sind nur einige zauberhafte Ziele, die sich hier für Ihre Reiseroute anbieten.
  • Apulien. Die Region Apulien bildet Sporn und Absatz des italienischen Stiefels. Zwischen den Provinzen Foggia und Lecce ist die Adriaküste etwa 800 Kilometer lang. An den Sandstränden fühlen sich Familien mit Kindern wohl und toben nach Herzenslust. Besonders schön ist Apulien zur Mandelblüte.
  • Südtirol.Strand, Sonne und Meer – wer das sucht, wird in Italien glücklich. Wer klare Seen, imposante Erhebungen und idyllische Landschaften möchte aber auch. Die Region Trentino Südtirol an der Grenze zu Österreich ist nicht nur ein Paradies für Wanderer. Erleben Sie hier einen wunderbaren Skiurlaub oder verbringen Sie am Gardasee einen tollen Familienurlaub im Sommer.
  • Mailand. Mailand ist ideal für ausgiebige Einkaufstouren. Die Modemetropole wartet mit unvergleichlichen Kunst- und Kulturschätzen auf. Betrachten Sie im Kloster Santa Maria delle Grazie da Vincis Gemälde "Das Abendmahl" und besuchen Sie das wunderschöne Castello Sforzesco.
  • Neapel. Neapel im südlichen Teil des Landes ist die drittgrößte Stadt Italiens. Die gesamte Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Neapels Stadtbild wird geprägt von den vier „castelli“, den Festungen, zahlreichen Kirchen und Palästen. Erleben Sie hier das Miteinander zwischen Tradition und Moderne und genießen Sie Ihre Reise nach Italien.
  • Rom. Rom bietet sich natürlich für Streifzüge durch die Antike an. Wenn Sie inmitten des imposanten Forum Romanum stehen, ist römische Geschichte zum Greifen nahe. Die Hauptstadt Italiens versprüht ein unvergleichliches Flair und die Ewige Stadt steht wie keine zweite für das Dolce Vita.
  • Venedig. In der wunderschönen Region Venetien liegt Venedig. Die Stadt verteilt sich über das Festland und über 60 Inseln und lockt mit dem Markusplatz und der Markuskirche sogar mehr Touristen an als Rom. In Ihrem Italien Urlaub in Venedig erleben Sie den besonderen Charme bei einer Fahrt mit der Gondel durch die Kanäle dieser beeindruckenden Stadt. Romantischer geht es kaum.
  • Verona. Ebenso in Venetien liegt die Stadt Verona, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Wandeln Sie hier auf den Spuren des berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur – Romeo und Julia. Ein beliebter Höhepunkt auf einer Reise nach Verona ist die Arena di Verona, das besterhaltende Amphitheater der Welt.
  • Marken: Marken liegt an der Adria südlich von Rimini. Marken ist vom Massentourismus weitesgehend verschont geblieben und ist ein wenig Italien in Miniatur. Es lohnen sich Abstecher nach Pesaro und in die Hafenstadt Ancona.
  • San Marino: Der Staat innerhalb Italiens. San Marino ist eine der kleinsten und ältesten Republiken der Welt, voller historischer Gebäude, umgeben von den wunderschönen Regionen Emilia-Romagna und Marken.
  • Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

    Was sind die Top Sehenswürdigkeiten in Italien?
    • Der Schiefe Turm von Pisa. Campanile del Doumo di Pisa ist der italienische Name für den wohl berühmtesten Glockenturm der Welt. Das wundersame architektonische Meisterwerk wurde im 12. Jh. erbaut und neigte sich schon früh auf dem Domplatz Piazza dei Miracoli zur Seite.
    • Die Lagunenstadt Venedig. Wer kennt es nicht, das typische Bild von den unzähligen Tauben am lebhaften Piazza di San Marco, die Seufzerbrücke und die venezianischen Gondeln auf dem Canale Grande. Neben den unzähligen verwinkelten Kanälen besitzt Venedig mit dem Markusplatz und dem Dom San Marco weitere Highlights.
    • Der Vatikan. Imperium Romanum – vom Schauplatz grausamer Gladiatorenkämpfe zur Hauptstadt Italiens. Dort wo einst Kaiser gekrönt wurden, finden heute Papstwahlen statt. Der Vatikanstaat ist gerade einmal 44 Hektar groß und ist Mittelpunkt der katholischen Kirche und Sitz des Papstes. Für einen Vatikan-Besuch sollten Sie aber Zeit mitbringen, der Andrang auf dem Petersplatz ist generell groß. Die Sixtinische Kapelle ist nur über die Vatikanischen Museen für Touristen zugänglich. Doch das Warten und der Eintritt lohnen sich allein schon für das Fresko von Michelangelo, das zu den berühmtesten und faszinierendes Gemälden der Welt zählt.
    • Die ewige Stadt Rom. Die historische Altstadt von Rom mit den berühmtesten Sitzplätzen auf der Spanischen Treppe und der Kirchenstaat wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Das größte Amphitheater der Welt - das Kolosseum - bot damals 50.000 Menschen Platz.
    • Das letzte Abendmahl in Mailand. Weltweite Aufmerksamkeit erlangte das Gotteshaus Santa Maria delle Grazie, nachdem Leonardo da Vincis Gemälde Das Abendmahl die Kirche ab 1495 schmückte. Allerdings zählt in der Stadt, wo traditionell der Giro d`Italia endet, der Mailänder Dom zu den größten Bauwerken der Welt.
    • Die blaue Grotte. Viele Musikstücke beschreiben das Sehnsuchtsziel im Tyrrhenischen Meer, das u. a. mit ihrer Blauen Grotte punktet. Es ist ein Muss bei einem Besuch in Capri, mit dem Boot oder selbst schwimmend die bläulich schimmernde Lagune zu erkunden.
    • Golf von Neapel. Besichtigen Sie in Ihrem Urlaub in Italien die drittgrößte Stadt des Landes mit der mittelalterlichen Festung Castel dell'Ovo aus dem 11. Jh., die ein wenig an die berüchtigte Gefängnisinsel Alcatraz erinnert. Gleich dahinter wacht majestätisch der mächtige Vulkan Vesuv über Bella Napoli und die antike Stadt Pompei.
    • Florenz. Es erwarten Sie künstlerische Meisterwerke in einer der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt – den Uffizien. Ob Michelangelo, da Vinci oder Dürer – jeder sollte sie im einstigen Verwaltungsgebäude der Medici-Dynastie, den Uffizien, gesehen haben.
    • Mailänder Dom. Die drittgrößte Kirche der Welt begeistert unter anderem mit seiner begehbaren Domterrasse von der Sie die ganze Mailänder Innenstadt überblicken. Nicht nur für Opern-Freunde lohnt außerdem ein Besuch in der weltberühmten Mailänder Scala.
    • Dom von Siena. Der Dom in der Stadt in der Toskana gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke der gotischen Architektur. Und Siena hat noch mehr zu bieten – zwei Mal im Jahr findet ein altertümliches Pferderennen auf der beeindruckenden Piazza del Campo statt.
    • Ätna. Heiß und feurig: Ein Höhepunkt im Sizilien Urlaub ist mit Sicherheit ein Ausflug auf den Ätna, den aktivsten und mit 3323 Meter höchsten Vulkan Europas. Sie können mit der Seilbahn, mit Bussen und zu Fuß den Ätna erobern.
    • Pompeji. Diese Stadt hat einen Vulkanausbruch nicht überstanden. Am Golf von Neapel bestaunen Sie die Überreste der Stadt Pompeji, die 79. n. Chr. beim Ausbruch des Vesuvs untergegangen ist. Lassen Sie sich hautnah in die Zeit der Antike versetzen.

    Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

    Gibt es Badeseen in Italien?
    • Lago di Garda. Der Gardasee ist mit einer Fläche von etwa 360km² das größte Binnengewässer in Ihrem Urlaubsland. Herrlich eingebettet zwischen den malerischen Alpen und der Po-Ebene, schmücken saubere Badeplätze die Küste. Die vielen Urlaubsorte wie Garda, Sirmione oder Bardolino sind das Ziel der Besucher, die Erholung und sportliche Aktivitäten kombinieren wollen.
    • Lago di Maggiore. Auch dieses Naturparadies ist für Reisende interessant, die sich nur schwer zwischen einem Aufenthalt am See oder in den Bergen entscheiden können. An verschiedenen Orten bieten Verleihstationen für Ruderboote und Surfbretter ihre Dienste an. Dazu verführt der Nationalpark Val Grande zu ausgiebigen Wandertouren. Erlebnisreich ist auch ein Spaziergang durch den Botanischen Garten der Villa Taranto in Pallanza.
    • Comer See. Das milde Klima und die mediterrane Landschaft am Comer See zogen schon viele berühmte Persönlichkeiten an. Ob einst Konrad Adenauer oder gegenwärtig George Clooney und Brat Pitt – sie alle errichteten hier ihre Feriendomizile. Nur wenige Kilometer von Mailand und der schweizerischen Grenze entfernt, besticht die Region mit zauberhaften Städtchen wie Como oder Bellagio.
    • Ledrosee mit dem hübschen Dorf Molina di Ledro, das vor allem für seine Pfahlbauten aus der Bronzezeit bekannt ist, und Pieve die Ledro.

    Und die Liste der Seen in Italien lässt sich, z.B. mit dem Luganer See, dem Kalterer See oder dem Tennosee, beliebig weiterführen. Kurzum: Es muss nicht zwingend ein Urlaub in Italien an der Adria oder am Mittelmeer sein, wenn es doch mit den oberitalienischen Seen so etwas wie den dritten Ozean in Bella Italia gibt.

    Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

    Wo kann man in Italien gut shoppen?

    Die Lust am Gestalten und der Sinn für Schönes, das zeichnet die Bewohner des stiefelförmigen Landes aus. Während talentierte Modeschöpfer wie Versace, Armani oder Dolce & Gabanna die Modewelt wegweisend prägten, zeigten uns Fiat und Ferrari die Eleganz formschöner Autos. Zweifelsfrei zählt Italien zu den Ikonen in Sachen Mode und Design, die bei einem Shoppingbummel erkundet werden will.

    Wer ein Stück la dolce vita mit nach Hause nehmen oder den Daheimgebliebenen eine Freude machen möchte, der schaut sich nach kulinarischen Leckerbissen um. Ob Olivenöl, Wein, Grappa oder Salami – die Köstlichkeiten sind ein ideales Mitbringsel. Oder wie wäre es mit Ideen aus dem Handwerk? Mundgeblasene Gläser, Holzschnitzereien und Heiligenfiguren führen die Souvenirliste ganz oben an. Wem der Sinn nach großen Modenamen zum kleinen Preis steht oder wer einfach nur bezahlbare Casual-Marken sucht, der fährt in die Outlet-Center. Schauen Sie mal in The Mall bei Florenz, im Castel Romano in Rom oder im La Reggia bei Neapel vorbei.

    • Für Neapel-Besucher empfehlen sich darüber hinaus die Geschäfte in der Via Chiaia und die bunten Marktstände auf der Piazza degli Artisti.
    • Wer in Genua unterwegs ist, der findet in der Via Roma edle Boutiquen sowie Interessantes in der Markthalle in der Via XX Settembre.
    • Eine besondere Spezialität ist der gianduiotti torino – der Nougat aus Turin. Erhältlich in jeder Konditorei der Stadt. Obendrein finden Sie in Turin auf der Piazza della Repubblica Italiens größten Markt.
    • Wo kauft man den Parmaschinken am besten? Na klar, frisch und echt in einem Delikatessengeschäft in Parma.
    • Reisende in Bologna sollten einen Gang über die Piazza Maggiore machen, an dem zahlreiche Schuh- und Modefirmen ihre Dienste anbieten.
    • Während sich die Via Monte Napoleone und die Via Gesù in Mailand aufgrund ihrer exquisiten Boutiquen meist nur für einen Schaufensterbummel eignen, lohnt für das schmale Portemonnaie das Shoppingerlebnis im Corso di Porta.
    • In Florenz finden Sie feine Läden in der Via Tornabuoni. Preiswerter geht es hingegen im Mercato San Lorenzo zu.
    • Einmal auf den Spuren der besten Modeschöpfer? Dann auf in die Via Condotti nach Rom. Alle anderen treffen sich in der Via del Babuino.

    Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

    Was gibt es für Museen in Italien?
    • Archäologische Stätte von Pompeji. Die Ausgrabungen der römischen Küstenorte Pompeji, Herculaneum und Oplontis zählen zu einem historischen Glücksfall. Einst von den glühenden Lavamassen des Vesuvs begraben, wurden die Villen, Badehäuser und Gladiatorenplätze von der Asche konserviert. Heute gehört das Ensemble zum UNESCO-Weltkulturerbe.
    • Acquario di Genova. Elegant lassen sich die Pinguine von einer Eisscholle ins Wasser gleiten, tanzen kleine Seepferdchen im Wasser und wiegen sich Korallen im Takt der Wellen. Benvenuti in einem der größten Aquarien Europas. Beobachten Sie in über 40 verschiedenen Wasserbecken die Welt der Meerestiere wie die der Haie, Riesenmuscheln und Seerobben.
    • Dogenpalast. Reich verziert, symbolisiert das prächtige Anwesen in Venedig bis heute Stolz und Selbstbewusstsein als See- und Wirtschaftsmacht der Repùblica de Venessia. Im Inneren erwarten Sie ein üppiger Stuck, vergoldete Schnitzereien und barocke Gemälde.
    • Vatikanische Museen. Unmittelbar neben dem mächtigen Petersdom in Rom wurden in den Museen die wertvollsten Kunstschätze des Vatikans zusammengetragen. Dabei blickt die römisch-katholische Kirche auf einen Reichtum aus den letzten 500 Jahren zurück.
    • Accademia delle Arti del Disegno. Das kleine Museum mit dem sperrigen Namen in Florenz ist die Heimat von Michelangelos David. Seit nun mehr über 500 Jahre ziert der fünf Meter hohe und sechs Tonnen schwere Schönling den Ausstellungsraum.
    • Die Welt auf vier Rädern. Die ehemalige Fiatfabrik in Turin zeugt von der industriellen Vergangenheit. Dort, wo einst über 30.000 Menschen an einem der weltweit fortschrittlichsten Arbeitsplätze der Automobilindustrie arbeiteten, hat die Besitzerfamilie Agnelli beeindruckende Erinnerungen hinterlassen. Besonders faszinierend ist die kilometerlange Teststrecke auf dem Dach des Gebäudes. Wenige Schritte nordwärts schließt sich das Automobilmuseum Carlo Biscaretti Ruffia an. Auto-Begeisterte finden hier Raritäten, die bis in das Jahr 1899 zurückreichen.
    • Museo della Pasta. Sie wollten schon immer das Nudelalphabet kennenlernen und wissen, wie die Idee von Cannelloni, Farfalle und Lasagne entstanden ist? Wenn Sie zudem noch gespannt sind, warum es Schmetterlings-, Locken- und Muschelformen gibt und was es bedeutet, al dente zu kochen, dann lohnt ein Besuch im weltweit ersten Pasta-Museum in Rom.

    Was sind die schönsten Urlaubsregionen Italiens?

    Was kann man in Italien mit Kindern unternehmen?

    Eine leckere Pizza, ein köstliches Eis und einen feinen Sand zum Burgen bauen – meist sind kleine Feriengäste schon mit der einfachsten Freizeitgestaltung zufrieden. Dabei hat für Kinder ein Urlaub in Italien weitaus mehr zu bieten, wie die flach abfallenden Strände in La Biodola auf Elba oder der weitgeschwungenen Bucht im familienfreundlichen, toskanischen Badeort Marina di Pietrasanta:

    • Zu Gast bei Ötzi. An einem Wintervormittag unterwegs auf den Kinderpisten in den Skiregionen oder vergnügt im Spaßbad, lockt am Nachmittag das Museo Archeologico dell'Alto Adige in Bozen. Das Museum ist die Heimat der über 5.300 Jahre alten Mumie Ötzi.
    • Aquafan. Auf Groß und Klein warten in der Ortschaft Riccione bei Rimini spektakuläre Wasserrutschen, gemäßigte Becken, ein Wellenbad und der Extreme River auf einer Gesamtfläche von gut 100.000m².
    • Gardaland. Italiens besucherstärkster Vergnügungspark mit Achterbahnen und zahlreichen kinderfreundlichen Fahrgeschäften finden Sie in Castelnuovo del Garda am Südostufer des Sees.
    • Parco di Pinocchio. Besuchen Sie die berühmte Marionette Pinocchio und ihren Vater Geppetto inmitten einer schmucken Parkanlage in der Stadt Collodi. Werden Sie Zeuge von seinen schelmischen Abenteuern und seinen nicht zu übersehenden Lügengeschichten.
    • Sacro Bosco. Der Heilige Wald wird auch Parco dei Mostri, Monsterpark genannt. Überdimensionale Skulpturen, geheimnisvolles Gestein und gruselige Architekturen prägen den Park in Bomarzo.
    • Tropfsteinhöhlen. Eine willkommene Abwechslung ist ein unterirdischer Gang durch eine Höhle. Die Grotta Grande del Vento östlich der Stadt Massa und die Grotte di Castellana zwischen Bari und Brindisi zählen zu den Beeindruckendsten.

    Last Minute nach Italien

    Fahren Sie mit der Gondel durch Venedig, bewundern Sie den schiefen Turm von Pisa und genießen Sie die italienische Küche: von Urlaub in Italien kann man nie genug bekommen.

    Sie würden gerne mal raus aus dem Alltag und Urlaub genießen – spontan und kurzentschlossen? Italien bietet Ihnen dabei alles, was Sie suchen: Erholung mit Alpenpanorama bei einem Kurzurlaub am Gardasee, Strand und Meer bei einem Strandurlaub an der Adria, auf Sizilien oder der Insel Sardinien, eine Städtereise nach Rom oder in die Modemetropole Mailand? Kultur und Dolce Vita bei einem Kurztrip nach Venedig oder herrliche Natur in den Weinbergen der Toskana.

    Last Minute Italien heißt Urlaub so genießen, wie Sie es am liebsten mögen. Mit einem Last Minute Urlaub in Italien treffen Sie immer die richtige Wahl! Genießen Sie bei Ihrer Italien-Reise das süße Leben auf dem Stiefel im Mittelmeer.

    Land der "Dolce Vita"

    Beim Frühstück beschränken sich die Italiener im allgemeinen auf ein leckeres Cornetto und einen Espresso.
    Aber am Abend – da wird aufgekocht und am besten mit der Familie ein oppulentes Mahl zelebriert. Schlemmen Sie mit in Ihrem Last Minute Urlaub in Italien: Wie wäre es mit einer Ministrone zu Beginn, dann ein Osso Buco, eine Art Kalbsschnitzel und zum Abschluss noch eine herrliche Zabaione? Dazu genießen Sie einen vollmundigen Chianti! Machen Sie Last Minute Urlaub in Italien und Ihr Gaumen schlägt Purzelbäume!

     

    Täglich von 08:00 – 22:00 Uhr

    Bei Fragen zu Ihrer Flug + Hotel-Buchung,
    kontaktieren Sie uns bitte unter: 089 / 1223 0283
    Mit diesem Filter erhalten sie fast ausschließlich Angebote mit Direktflügen. Im Gegensatz zu Non-Stop Flügen, können Direktflüge mit einer Flugnummer auch Zwischenlandungen beinhalten.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Der angegebene Preisvorteil basiert auf einem Vergleich des aktuellen Preises mit dem höchsten vom Kunden bei uns geprüften und verfügbaren Angebot für die gleiche Reise in einem Zeitraum von jeweils 15 Tagen vor und nach Ihrem Anreisedatum. Um fair vergleichen zu können, werden alle vorliegenden Details der Angebote berücksichtigt (Hotel, Abflughafen, Reisedauer, Verpflegung, Zimmertyp). Das bedeutet, dass Sie diese Reise jetzt zu einem günstigeren Preis erhalten als zu bisher gesehenen Preisen im selben Zeitraum.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.
    Diese Bewertung basiert auf einer Selbsteinschätzung der Unterkunft und verdeutlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung und die Leistungen der Unterkunft gemäß der Hotel-Industriestandards.