2 Erwachsene
1 Woche

Urlaub mit Hund am Gardasee

Ob in der Ferienwohnung oder im Hotel – für den Urlaub mit Hund ist der Gardasee bestens geeignet. Die Ferienorte sind in eine herrliche Landschaft mit Zitronenbäumen und Oliven eingebettet. Uferpromenaden mit mediterraner Blütenpracht laden zu Spaziergängen ein. Sportliche Urlauber können in den Hochebenen von Tremosine und Tignale wandern. Wer Herausforderungen sucht, kann sich beim alpinen Klettern vergnügen. Auf Wassersportler und Badefans warten verschiedene Möglichkeiten am Gardasee. Eine Ferienwohnung mit Hund finden Sie in der Nähe eines der ausgewiesenen Hundestrände.

Mit weg.de zu den beliebtesten Ferienregionen Italiens! Ein Urlaub mit Hund am Gardasee bietet viele Möglichkeiten und Spaß für Mensch und Tier.

Die Anreise zum Gardasee

Mit dem eigenen Pkw können Sie die Anreise mit Ihrem treuen Freund individuell gestalten. Sie reisen durch Österreich oder die Schweiz und legen Pausen – im Gegensatz zur Bahnreise – selbst fest. Zwei Autobahnen, die Brennerautobahn und die A4, führen direkt am Gardasee entlang. Denken Sie bitte an die entsprechenden Mautgebühren. Ihr Hund sollte im Auto gut gesichert sein, am besten in einer Transportbox oder durch einen Gurt. Bei einer Bahnfahrt mit Ihrem Liebling ist einiges zu beachten. Für größere Hunde müssen Sie die Hälfte des Ticketpreises bezahlen. Maulkorb und Leine sind Pflicht, auch in der italienischen Bahn Trenitalia. In Brennero hält die Bahn etwa zehn bis zwölf Minuten, so hat Ihr vierbeiniger Freund dort etwas Auslauf. Bei einer weiteren Anreise kann der Flug eine Option sein. Der Flughafen Orio al Serio in Bergamo ist knapp 50 Fahrminuten vom Gardasee entfernt. Für den Urlaub mit Hund am Gardasee sind Einreisebestimmungen zu beachten. Sie müssen den EU-Heimtierpass mitführen. Darin sind Impfungen und Kennzeichnungen dokumentiert.

Urlaub mit Hund am Gardasee

In den meisten Orten sind Hunde herzlich willkommen und auch am Strand erlaubt. Empfehlenswerte Unterkünfte sind das Hotel Oliveto in Malcesine, das Fontanella in Riva del Garda und das Mauro in Sirmione. Bei entsprechender Rücksichtnahme auf die Badegäste dürfen Sie Ihren Vierbeiner an vielen Stränden rund um den See mitnehmen wie beispielsweise in Bardolino, Brenzone oder Malcesine. Einige Strandabschnitte wurden als spezielle Hundestrände für den gemeinsamen Badespaß ausgewiesen. Ein Highlight für Mensch und Tier ist der 1.000 qm große Strandbereich zwischen Fornaci und Bergamini in Peschiera del Garda – der Bau Beach. Er ist mit Bäumen, Blumen und Schilf bewachsen und perfekt zum Toben und Spazierengehen. Sonnenschirme, Liegen und Sanitäranlagen sind vorhanden. Der Ort Toscolano Maderno hat am Ortsausgang Richtung Gargnano einen 700 Meter langen Hundestrand. Hier gibt es eine Spielfläche für Kinder und Hunde, einen Kiosk sowie kostenlose Sonnenschirme für die Vierbeiner. In Via Tavine wurde ein Teil des öffentlichen Strandes für Hunde freigegeben.

Aktivitäten und Ausflüge am Gardasee

Wenn der Liebling sich am Strand ausgetobt hat und müde im Körbchen liegt, können Sie einen Ausflug zum Reptiland unternehmen, in dem Giftschlangen, Skorpione und Vogelspinnen zu sehen sind. Ein lohnendes Ausflugsziel ist auch Isola del Garda, die größte Insel des Sees. Bewundern Sie dort die Villa im neogotisch-venezianischen Stil und die herrliche mediterrane Pflanzenwelt.

Vor der Reise: Was müssen Sie beim Urlaub mit Hund beachten?

Das darf im Urlaub mit dem Hund nicht fehlen

Im Urlaub haben Sie Ihren Ausweis dabei – den braucht Ihr Hund auch. Im Hundereisegepäck sollten deshalb der Europäische Heimtierausweis, der Impfpass, das Gesundheitszeugnis, der Nachweis einer Haftpflichtversicherung und eine Adressmarke am Halsband nicht fehlen. Sicher ist sicher. In manchen Unterkünften ist auch ein Flohhalsband erwünscht.

 

Das ist wichtig bei der Buchung

Ganz wichtig: Bitte denken Sie vor der Reise mit dem Hund daran: Auch in hundefreundlichen Unterkünften muss das Tier im Vorfeld angemeldet werden. Bereits bei der Buchung bei weg.de müssen Sie die Mitnahme des Tieres angeben. Danach rufen Sie bitte unser Service Team unter der Service-Hotline an und melden das Tier mit Ihrer Buchung an.

 

Erkundigen Sie sich bitte auch, welche Kosten für den Hund anfallen und welche Bedingungen das Hotel/die Ferienanlage zur Unterbringung des Tieres stellt. Dann erleben Sie beim Check-In keine böse Überraschung und können den Urlaub mit Hund in vollen Zügen genießen.

Die weg.de Hotelempfehlung für Sie

Für Ihren Urlaub mit dem Hund ist der Gardasee eine perfekte Urlaubsdestination. Hundefreundliche Unterkünfte runden den wunderschönen Urlaub ab. Buchen Sie online Ihren Traumurlaub mit Ihrem Hund am Gardasee:

Bei weg.de finden Sie die passenden und günstigen Angebote sicher und schnell – und die Vorfreude ist inklusive. Wir haben eine exklusive Hotelempfehlung nur für Sie herausgesucht!

Royal Village

Können Sie sich etwas Schöneres vorstellen, als morgens in einem Hotel mit Blick auf den Gardasee aufzuwachen? Nein? Dann ist das 4-Stern-Hotel das Richtige für Sie – und Ihren Hund. Bitte melden Sie das Haustier direkt bei der Buchung mit an und informieren Sie sich über die anfallenden Kosten. An einem Hang gelegen und von einem Olivenhain umgeben, überzeugt das Hotel besonders mit seinem Lage und auch der Service ist den Gästen Bestnoten wert. Die malerische Umgebung lockt Aktivurlauber wie Wanderer und Mountainbiker, aber auch Erholungssuchende kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten: Ein toller Pool und der wunderschöne Gardasee machen es möglich. Für Kinder bietet der Miniclub Unterhaltung und einen spannenden Urlaub.

Soziale Netzwerke