In unserer immer schneller werdenden Welt fehlt im Alltag oft die Zeit für eine Pause. Doch wir brauchen ab und an eine Auszeit. Wir brauchen Urlaub. Wir müssen uns von Zeit zu Zeit einfach mal entspannt zurücklehnen, mal wieder richtig abhängen oder einfach mal bewusst faul sein! Denn: Entspannt und faul sein ist gut.

Welches Reiseziel ist am besten um zu entspannen?

Top 5: Entspannte Reiseziele

Spanien: Strand, Sonne & Meer

Sonnenaufgang in Spanien

 

Spanien ist aus gutem Grund eines der Lieblingsziele Urlauber, die sich entspannen möchten: Die kurze Flugdauer gepaart mit vielen Sonnenstunden, einem reichhaltigen kulturellen und sportlichen Angebot und den vielen Stränden macht vor allem die spanischen Inselgruppen Balearen und Kanaren zu einem der Top Urlaubsländer zum Entspannen. In vielen Regionen kommt man zudem auch ganz entspannt mit Deutsch oder Englisch ans Ziel.

Sri Lanka: Detox, Yoga & Natur

Frau beim Yoga

 

Sri Lanka ist der Hot Spot für alle Detox & Yoga Fans. Von einfach nur am am Strand oder in der Natur entspannen bis hin zur mehrwöchigen Ayurvedakur um Körper und Geist zu entgiften und in Einklang zu bringen ist hier wirklich jede Form der Entspannung möglich. Man kann sagen, dieses Urlaubsland hat sich auf Entspannung spezialisiert und bietet echten Urlaub für die Seele.

Deutschland: Berge und Meer

Leuchtturm in Deutschland

 

Warum in die Ferne schweifen: Wer Entspannung sucht, muss nicht ins Ausland reisen. In Deutschland bieten zahlreiche Urlaubsregionen vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen. Wander- und Wellnessfans finden beispielsweise in Bayern ihr Erholungs-Paradies. Aber auch Inseln wie Sylt oder Rügen oder die Küstenregionen entlang der Nord- und Ostsee sind vor allem ausserhalb der Hochsaison wunderbare Plätze um mal richtig abzuschalten.

Kanada: Weltoffenheit und unendliche Weite

Mann auf Steg in Kanada

 

Natur beruhigt – und davon hat Kanada bekanntlich jede Menge. Wer seine Auszeit in den atemberaubenden Nationalparks des Landes verbringt und die beeindruckende Tierwelt in Kanada entdeckt, sammelt ganz nebenbei neue Kraft für den Alltag. Auch das entspannte, kosmopolite Flair in Montreal oder Vancouver lädt dazu ein, sich treiben zu lassen. Für uns steht fest: Kanada gehört definitiv zu den tollsten Reiseziele für einen Entspannungsurlaub

Island: Atemberaubend, mystisch und einzigartig

Wasserfall

 

Zauberhaft anders und mystisch schön ist Island – und somit ein perfektes Reiseziel, um mal komplett abzuschalten. Am westlichen Rand Europas liegt eine völlig andere Welt aus Gletschern, Vulkanen, Lagunen und Geysiren. Bei Rundreisen erscheint die Insel teilweise wie menschenleer. An kaum einem anderen Ort erlebt man in Europa die Natur in ihrer schroffen Schönheit so unmittelbar.

Von anderen Kulturen lernen

Entspannungstechniken aus aller Welt

5 Relaxing-Tipps für einen perfekten Entspannungsurlaub

Frau in Hängematte am Strand

 

Im Urlaub wollen wir endlich mal richtig ausschlafen, ein gutes Buch lesen, ganz entspannt und ohne Terminstress Zeit mit der Familie verbringen, uns Treiben lassen und in den Tag hinein leben. Die Erwartungen an die schönsten Wochen des Jahres sind hoch. Aber manchmal fällt es schwer von 100 auf Null umzuschalten und die freie Zeit wirklich zu genießen und zu nutzen.

Tipp 1: Handy ausschalten

Digital detox wirkt wahre Wunder! Wenn man mit einem Auge nach den E-Mails schielt und Angst hat, die Kollegen bekommen es ohne einen einfach nicht hin, verpasst man schnell den wunderschönen Sonnenuntergang oder hört das beruhigende Rauschen der Wellen gar nicht. Um richtig wahrzunehmen und zu genießen, sollte man mögliche Störsignale ganz ausschalten oder zumindest auf einen kurzen, vorher definierten Zeitraum beschränken.

Tipp 2: Umsichtig planen

Von der Wahl seiner Reisepartner über die Flugzeit bis hin zum Urlaubsort: Entscheidungen, die wir bei der Reiseplanung treffen, entscheiden maßgeblich, wie entspannt der Urlaub vor Ort dann tatsächlich wird. Viele Urlauber fühlen sich von ihren Reisepartnern genervt. Wenn die beste Freundin schon zu Hause echt anstrengend sein kann und nicht eine Sekunde still sitzen mag, ist sie vielleicht nicht der optimale Reisepartner, wenn man Entspannung sucht. Wen der Gedanke an lange Flugreisen stresst, sucht sich besser ein Ziel mit kurzer Flugzeit aus.

Tipp 3: Nicht direkt vom Schreibtisch in den Urlaub starten

Frau bei der Arbeit im Büro

 

Wer in der Vergangenheit immer ausgerechnet am Anfang des Urlaubs krank wurde, sollte vielleicht lieber nicht direkt vom Schreibtisch in den Urlaub starten, sondern seinem Körper die Chance geben, vorher von Arbeit auf Freizeit “umzuschalten”. Forscher haben herausgefunden, dass die sogenannte “leisure sickness” dann entsteht, wenn der Alltagsstress von hundert auf Null absackt und der Körper dadurch deutlich weniger Stresshormone wie Adrenalin oder Cortison ausschüttet. Besser wäre ein sanfter Übergang mit einigen Tagen Urlaubsvorbereitungen und maßvollen Aktivitäten.

Tipp 4: Vor Ort auf die Gesundheit achten

Achtung vor exzessivem Sonnenbaden: Die Haut muss sich erst an die oft intensive Sonnenstrahlung gewöhnen. Auch mit den eiskalten Getränken sollte man es nicht übertreiben, sonst kann es schnell zur Magenverstimmung kommen. In manchen Urlaubsländern empfiehlt es sich, ausschließlich durchgegarte oder geschälte Speisen zu essen und kein Leitungswasser zu trinken.

Tipp 5: Ausgleich schaffen

Frau bei Tauchen im Wasser

 

Entspannung findet man nicht nur auf der Strandliege. Wer die ganze Woche im Büro vor dem Rechner sitzt, dem tut vielleicht eine moderate Wanderung oder ein lustiges Beachvollebalmatch besonders gut. Schwimmen und abtauchen in eine bunte Unterwasserwelt sind oft wahre Entspannungs-Booster. Auch Augen, die im Alltag stundenlang an einen Bildschirm gefesselt sind, brauchen im Urlaub unbedingt mal eine Auszeit. Den Blick in die Ferne gen Horizont schweifen zu lassen, entspannt die Augenmuskulatur. Wer im Alltag körperlich hart arbeitet, hat sich im Urlaub eine Massage oder einen ausgiebigen Besuch im Hamam wahrlich verdient.

Trendurlaub: Wellness & Yoga

Frau bei Massage

 

Wellnesswochenenden sind ungemein beliebt, denn oft reicht schon eine kurze Auszeit vom Alltag, um zu entspannen und wieder zu sich selbst zu finden. Dabei geht es vor allem darum, sich mal richtig verwöhnen zu lassen und sich etwas zu gönnen. Allein in Deutschland ist das Angebot sehr groß und vielfältig, aber auch in den Nachbarländern Österreich, Schweiz und Tschechien kann man wunderbar abschalten. Wir haben für Sie eine Übersicht zum Thema Wellnessurlaub. 

Immer öfters werden in Wellnesshotels neben Beauty-Behandlungen und Massagen auch Yogastunden angeboten. Die indische Philosophie Yoga hat sich in den westlichen Ländern zum absoluten Trend entwickelt. Der Gang zur wöchentlichen Yogastunde ist vor allem für viele Frauen zur Selbstverständlichkeit geworden. Inzwischen wird auch in Wellnesshotels die ganze Fülle an sogenannten Yoga Retreats angeboten. Im Urlaub, fernab von Stress und Ablenkung ist es leichter, seine innere Mitte zu finden. Yoga-Ferien gibt es für alle Altersklassen und Erfahrungsstufen von Anfängern bis zur Yogalehrer-Fortbildung. Bei weg.de finden Sie mehr zum Thema Yoga-Urlaub.

Auf sich selbst achten: Entspannungsurlaub für Alleinreisende und Singles

Frau am Pool

 

Ob man nun Single ist, der Partner einfach keine Zeit hat oder die beste Freundin kurzfristig abspringt: Alleine zu sein heißt auf keinen Fall auf Urlaub verzichten zu müssen! Besonders wenn man mal komplett abschalten möchte, ist das Alleinreisen eine sehr gute Möglichkeit, sein Inneres zur Ruhe zu bringen und zu sich selbst zu finden. Auch Singles, die mit Kind(ern) reisen brauchen Zeit zum Entspannen. Viele Hotel bieten hierfür Kinderbetreuung an und schaffen dadurch Freiräume, Zeit alleine zu verbringen. Bestens geeignet ist ein Urlaub in einem Clubhotel oder einem Ferienresort – hier finden Kinder in der Regel schnell Anschluss im Miniclub und Mama oder Papa können sich in der gewonnen Freizeit auch mal so richtig entspannen. Wir haben für Sie die besten Angebote für Alleinreisende zusammengestellt.