Telefonisch buchen
089 1223 0283
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab
Schließen

Aktuelle Bahn + Hotel Köln Angebote

Eine Städtereise nach Köln und das entspannt ohne lästige Parkplatzsuche? Lassen Sie das Auto einfach stehen und reisen Sie stattdessen mit der Bahn an. Aufgrund ihrer zentralen Lage erreichen Sie die größte Stadt Nordrhein-Westfalens von den Metropolen im Norden, Osten und Süden in nur wenigen Stunden. Egal, ob Sie schon immer einmal die Stufen des imposanten Doms erklimmen oder in der fünften Jahreszeit die Straßen der Stadt unsicher machen wollten: Entscheiden Sie sich für eine bequeme Anreise per Bahn inklusive Hotel in der Innenstadt. Köln erwartet Sie zu einem entspannten Besuch.

Per Bahn zu den zentralen Hotels in Köln

Köln verfügt über zwei Fernbahnhöfe. Köln Messe/Deutz im gleichnamigen rechtsrheinischen Stadtteil bietet sich besonders an, wenn ein Besuch in der Lanxess Arena ansteht. In unmittelbarer Nähe zum Rhein befinden sich nicht nur diverse Hotels, sondern auch eine Flaniermeile und eine große Auswahl von Restaurants. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr besteht außerdem die Möglichkeit, spontan einen Abstecher in die Altstadt von Köln zu machen, welche man in ca. 10 Minuten erreicht.

Ist eine Städtereise geplant und Sie möchten das Kölner Stadtleben kennenlernen, empfiehlt es sich, den Kölner Hauptbahnhof anzusteuern. Dieser ist einen Haltepunkt von Köln Messe/Deutz entfernt und direkt im linksrheinischen Herzen der Stadt gelegen. Eine Buchung eines Hotels in nächster Nähe bietet sich insofern an, da Sie von hier aus mit der U-Bahn in nur wenigen Minuten zum angesagten Belgischen Viertel, zum Neumarkt oder ins Friesenviertel gelangen. Direkt rund und um den Dom finden Sie eine Vielzahl an Boutiquen und kleinen Geschäften, großen Einkaufsmeilen, bedeutenden Museen, Cafés, Restaurants und typisch kölsche Brauereien.

Für eine Anreise aus Berlin, München und Hamburg per ICE sind nur ca. 4 bis 5 Stunden einzuplanen. Eine besonders schnelle Verbindung gibt es zwischen Frankfurt und Köln: Sogenannte Sprinter erreichen die Domstadt in ca. 70 Minuten.

Tipps für den Aufenthalt und Sehenswürdigkeiten

  • Brauerei Päffgen: Die Hausbrauerei auf der quirligen Friesenstraße lädt mit leckerem Kölsch, schmackhaften Speisen und einem wunderschönen Innenhof zu geselligen Stunden einlädt. 
  • Schokoladenmuseum im Rheinauhafen: Getreu dem Motto "Süßer geht immer" schlagen hier alle Schokoherzen höher. 
  • Rheinauhafen: Ein architektonisch anspruchsvolles Viertel direkt am Rhein mit einer ansprechenden Flaniermeile. 
  • Museum Ludwig: Südlich des Doms befindet sich mit dem Museum Ludwig eines der bedeutendsten Museen Europas, welches Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zeigt. 
  • Kölner Weihnachtsmärkte: Diese sind überregional beliebt und gut besucht, so z.B. der Markt der Engel am Neumarkt, der Weihnachtsmarkt am Heumarkt sowie der Markt auf dem Roncalli-Platz am Dom. 

Das bedeutendste Event der Stadt ist natürlich der Karneval: Während der Karnevalswoche zwischen Ende Januar und Anfang März steht die Stadt Kopf. Ein weiterer Höhepunkt sind die jährlichen Kölner Lichter, eines der größten Höhenfeuerwerke Europas. Diese werden meist im Monat Juli durchgeführt. Aufgrund der starken Besucherzahlen zu diesen beiden Veranstaltungen ist es auch hier wieder von Vorteil, mit der Bahn anzureisen, da in der Innenstadt zu dieser Zeit Parkraum selten ist und Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln wertvolle Zeit sparen. Nutzen Sie die Vorteile, Köln per Bahn und Hotel in Zentrumsnähe zu entdecken und genießen Sie einen entspannten Kurztrip.


© 2019 weg.de – weg sein muss sein. Alle Rechte vorbehalten.