Sommer ist Festivalzeit! Denn was gibt es Schöneres als bei sonnigem Wetter entspannt mit den besten Freunden auf einer Wiese zu sitzen und den Lieblingsbands auf der Bühne zuzujubeln? Ein Festivalbesuch lässt jeden Alltagsstress schnell vergessen, wenn Sie mit Ihren Freunden das Zelt aufbauen und sich inmitten der vielen gut gelaunten Menschen häuslich einrichten mit Pavillon, Klappstuhl und Einweggrill. Es gibt kaum einen Ort, auf dem man leichter neue Leute kennenlernt als auf einem Musikfestival. Und dann ist da selbstverständlich noch die Musik, die neben all der guten Stimmung die Hauptrolle spielt.

Egal, ob Sie lieber gitarrenlastige Rockmusik, verspielten Pop, gechillten Reggae oder Elektromusik hören, mittlerweile gibt es fantastische Open Air Festivals für jeden Geschmack. An nur einem Wochenende kommen Sie in den Genuss, teils über 100 verschiedene Künstler zu sehen, ein Erlebnis, an das man sich auch immer wieder gerne erinneren wird. Auch können Sie Ihren Besuch auf einem Festival 2019 wunderbar mit Ihrem Sommerurlaub verbinden. So warten viele europäische Länder mit spannenden Veranstaltungen auf und oft finden die Musikfestivals in der Nähe sehenswerter Städte statt.

Ob Deutschland, Spanien, Dänemark, England oder Ungarn – Sie haben die (angenehme) Qual der Wahl.

Im Folgenden stellen wir Ihnen zehn der besten Festivals 2019 in Europa vor.

FESTIVAL PACKLISTE ZUM DOWNLOADEN

Tomorrowland & Tomorrowland Winter

Tomorrowland FestivalLine-Up: Für das Tomorrowland Belgien ist das Line-Up des Festivals 2019 noch nicht bekannt.
Tomorrowland Winter: &ME, Afrojack, Armin van Buuren, Bassjackers, Bonzai All Stars, Charlotte De Witte, Claptone, Curtis Alto, Da Tweekaz, Dimitri Vegas & Like Mike, Dj Licious, Dj Snake, Henri PFR, Hugel, Joris Voorn. Klingande, Kölsch, Konstantin Sibold, Kungs, Lost Frequencies, Martin Garrix, Martin Solveig, MATTN, Nervo, Netsky, Nico Morano, Patrice Bäumel, Paul Kalkbrenner, Regi, Salvatore Ganacci, Solardo, Steve Aoki, Sunnery James & Ryan Marciano, Timmy Trumpet, Villain, Vini Vici, Wildstylez, Yves Deruyter, Yves V und mehr

Für wen: Elektrofans

Ambiente: Das Tomorrowland ist berühmt für sein magisches Ambiente, bei dem die Bühnen märchenhaft gestaltet werden. In den vergangenen Jahren unterlag das Design immer einer bestimmten Thematik, wie etwa einer Unterwasserwelt, einem Vulkan oder einer riesigen Bücherwand.

Besucherzahl 2018: knapp 400.000

Besonderes: 2019 ist das 15-jährige Jubiläum des belgischen Sommer-Festivals und es findet zusätzlich zum ersten Mal der Ableger Tomorrowland Winter im französischen Alpe d’Huez statt.

Wann: Tomorrowland: 19. – 21. & 26. – 28. Juli 2019; Tomorrowland Winter: 9. – 16. März 2019

Wo: Boom, Belgien / Alpe d’Huez – Frankreich

Website: www.tomorrowland.com

Ultra Europe

Menschen Tanzen auf Festival

Line-Up: Das genaue Line-Up für das Festival 2019 wurde noch nicht bekannt gegeben. Erwartet werden rund 150 Live-Acts. In den vergangenen Jahren standen schon bekannte DJs wie David Guetta, Armin van Buuren und Afrojack hinter den Mischpulten.

Für wen: Fans von Elektromusik, House und Techno

Ambiente: Das Ultra Europe zeichnet sich durch eine tolle und ausgelassene Partystimmung aus und dies direkt an der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste Dalmatiens. Somit können Sie Ihren Festivalbesuch mit einem Urlaub am Strand verbinden.

Besucherzahl 2018: über 150.000

Besonderes: Das Ultra Europe ist die europäische Ausgabe des weltweit stattfindenden Ultra Festivals, das erstmals in Miami ausgerichtet wurde. Auf dem gesamten Festivalgelände ist eine bargeldlose Bezahlung per Chip möglich. Jeden Abend wird ein farbenfrohes Feuerwerk veranstaltet. Ein Highlight sind auch die Partyboote, auf denen die Feier nach den Konzerten mit elektronischer Musik weitergeht.

Wann: 12. – 14. Juli 2019

Wo: Split, Kroatien

Website: ultraeurope.com/

Sziget

Festival bei Nacht

 

Line-Up: Musikacts, die bis jetzt bekannt gegeben wurden sind Ed Sheeran, Kodaline, The Blaze, Frank Turner & The Sleeping Souls, Of Mice & Men, The 1975, Richard Ashcroft, CHVRCHES, Pale Waves Yungblud, Martin Garrix, Gangs of Youths, Tamino, Jungle Parcels, Florence + the Machine, Catfish and The Bottlemen, Maribou State, Superorganism, Boy Pablo, Foo Fighters, Twenty One Pilots, Idles, Frank Carter & The Rattlesnakes, Alma.

Für wen: Musikfreunde, die gerne Rock, Pop, Indie und Alternative hören

Ambiente: Das größte genreübergreifende Musikfestival Europas wird auf einer Donauinselveranstaltet und lockt mit einem liberalen und weltoffenen Ambiente. Die Atmosphäre erinnert an einen Jahrmarkt und man muss sich hier einfach wohlfühlen.

Besucherzahl 2018: etwa 565.000

Besonderes: Es werden zahlreiche zusätzliche Aktivitäten angeboten wie Tanzvorführungen, Theater, Kino, Zirkus-Shows, Sportveranstaltungen und es gibt sogar einen Strand an der Donau. Zudem kann der Festivalbesuch wunderbar mit einem Städtetrip nach Budapest verbunden werden.
Wann: 7. – 13. August 2019

Wo: Budapest, Ungarn

Website: szigetfestival.com

Primavera Sound

Festival Musik

 

Line-Up: Headliner beim Festival 2019 sind Erykah Badu, Tame Impala, Solange, Future, Cardi B, J Balvin, Interpol, Janelle Monáe und Rosalía. Daneben treten Stars wie Robyn, James Blake, Stereolab, Kali Uchis, Jarvis Cocker, Roisin Murphy, Primal Scream, Richie Hawtin Close, Modeselektor, Pusha T, Carly Rae Jespen, Suede, Liz Phair, Mura Masa, Ivy Queen, Jawbreaker, Fka Twigs, Nas, Mac Demarco, Christine and the Queens, Courtney Barnett, Charli XCX, Guided by Voices und viele weitere auf.

Für wen: Fans von Alternative, Indie, Hip-Hop und Elektro

Ambiente: Das Primavera Sound lockt mit einer entspannten, hippen Stimmung direkt am Mittelmeerstrand und bietet eine erfrischende Alternative zu anderen Mainstream-Veranstaltungen.

Besucherzahl 2018: circa 210.000

Besonderes: Das Festival deckt verschiedene Genres ab und begrüßt alljährlich die besten alternativen Underground-Talente weltweit. Neben den Konzerten gibt es Kunstausstellungen, Plattenverkäufe und ein umfassendes gastronomisches Angebot. Darüber hinaus legen die Festivalveranstalter großen Wert auf Umweltschutz, weshalb die Energie beispielsweise aus einer riesigen Solaranlage kommt.

Wann: 30. Mai – 1. Juni 2019

Wo: Barcelona, Spanien

Website: www.primaverasound.com

Rock am Ring & Rock im Park

Sonnenuntergang auf dem Festival Rock am Ring

 

Line-Up: Unter anderem Tool, Die Ärzte, Slipknot, Marteria & Casper, Dropkick Murphys, Sabaton, Die Antwoord, Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators, Bastille, The 1975, The Bosshoss, Bonez MC & Raf Camora, Alligatoah, SDP, Kontra K, Amon Amarth, Architects, Alice In Chains, Feine Sahne Fischfilet, Godsmack, Arch Enemy, Hot Water Music, Halestorm, Welshly Arms, Against the Current, Nothing,Nowhere, Blackout Problems, Power Trip, Alligatoah

Für wen: Alle, die gerne Rock, Metal, Indie und Punk hören

Ambiente: Die Rock-Festivals bestechen durch ihre lockere, enthusiastische Stimmung und ein unvergleichliches Gemeinschaftgefühl unter den Besuchern. Besonders bei den Hauptacts auf der Centerstage ist Gänsehaut angesagt.

Besucherzahl 2018: beide Festivals zusammen etwa 150.000 Besucher

Besonderes: Rock am Ring und Rock im Park sind als Zwillingsfestivals konzipiert und präsentieren dasselbe Line-Up zeitversetzt an denselben drei Tagen im Juni. Rock am Ring findet an der Formel-1-Strecke des Nürburgrings statt. Zudem gibt es Zusatzangebote wie einen Free-Fall-Tower. Bei Rock im Park können Sie Bungee-Jumpen und schnell einen Abstecher in die nur 15 Minuten entfernte Innenstadt von Nürnberg machen.

Wann: 7. – 9. Juni 2019

Wo: Nürburg & Nürnberg, Deutschland

Website: www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com

Awakenings Festival

Frau mit roten Haaren auf Festival bei Nacht

 

Line-Up: Das Line-Up für das Sommer-Festival 2019 wurde noch nicht bekannt gegeben. Es werden rund 100 talentierte und teils weltbekannte DJs beim diesjährigen Awakenings Festival in Amsterdam erwartet. In den letzten Jahren legten Stars der Szene wie Carl Cox, Adam Beyer, Jamie Jones, Sven Väth, Nina Kraviz, Ricardo Villalobos, Chris Liebing und Richie Hatwin auf.

Für wen: Techno-, House- und Elektro-Fans

Ambiente: Riesiges Techno-Festival vor den Toren Amsterdams mit ausgelassener Party-Stimmung

Besucherzahl 2018: circa 80.000 Besucher

Besonderes: Das Awakings ist eines der bedeutendsten Elektrofestivals der Welt. Besucher loben es durchweg für die ausgezeichnete Organisation. Zum Entspannen kann im angrenzenden See gebadet werden. Neben Zeltplätzen können die Festivalbesucher auch in Bungalows oder Hotels übernachten und mit Shuttle-Bussen zum Festivalgelände im zauberhaften Spaarnwoude Park gelangen. Hierfür gibt es spezielle Festivalpakete, die Eintrittskarten und Hotelübernachtungen beinhalten.

Wann: 29. – 30. Juni 2019

Wo: Spaarnwoude, Niederlande

Website: www.awakeningsfestival.nl

Roskilde

Mann mit Gitarre

 

 

Line-Up: The Cure, Jon Hopkins, Neneh Cherry, Robyn, Tears for Fears, Travis Scott, Alma, Blawan, Brenn, Brockhampton, Christine and the Queens, Converge, Denzel Curry, Flohio, Full of Hell & The Body, Gehtto Kumbé, Joey Purp, Julia Holter, Karkhana, Konstrukt, Nicola Cruz, Octavian, Parquet Courts, Power Trip, Rival Consoles, Ross from Friends, Scarlet Pleasure, Spirizualized, Testament, The Maurice Louca Elephant Band, Tirzah und mehr

Für wen: Musikfans, die gerne Rock, Pop, Indie und Elektro hören

Ambiente: sehr gemütliches Ambiente mit einem einzigartigen, gemeinschaftlichen Gefühl

Besucherzahl 2018: etwa 115.000

Besonderes: Das Roskilde Festival ist eine Non-Profit-Veranstaltung und alle Einnahmen werden an einen guten Zweck gespendet. Neben den weltbekannten Headlinern treten auf dem Roskilde auch zahlreiche skandinavische und internationale Newcomer auf. Das Gelände wird schon vier Tage vor dem eigentlichen Festivalbeginn geöffnet und es finden Partys auf dem Zeltplatz statt.

Wann: 29. Juni – 6. Juli 2019

Wo: Roskilde, Dänemark

Website: www.roskilde-festival.dk

Mad Cool Festival

Mad cool Festival

 

Line-Up: Alma, Black Midi, Bon Iver, Bonobo, Carpenter Brut, Foxing, Greta Van Fleet, Helena Hauff, Jon Hopkins, Kaytranada, La Dispute, Lewis Capaldi, Milk Teeth, Mogwai, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Photay, Pip Blom, Rews, Rolling Blackouts Coastal Fever, Sex Museum, Sophie Hunger, Tash Sultana, Teenage Fanclub, The 1975, The Cure, The Hives, The National, The Slow Riders Club, The Smashing Pumpkins, The Snuts, The Twilight Sad, Vampire Weekend, Vetusta Morla, Wolfmother und andere

Für wen: Liebhaber von Pop, Rock, Indie und Elektromusik

Ambiente: Das Festival gibt es zwar erst seit drei Jahren, doch es ist jetzt schon in die Elite der europäischen Festivals aufgestiegen und lockt mit drei Tagen guter Laune und weltberühmten Top-Acts.

Besucherzahl 2018: circa 80.000

Besonderes: 2016 gewann das Mad Cool die Auszeichnung als Best Newcomer Festival bei den European Festival Awards. Dank des Kunstrasens, der auf dem gesamten Gelände ausgelegt wird, muss nicht mit Matschpfützen gerechnet werden.

Wann: 11. – 13. Juli 2019

Wo: Madrid, Spanien

Website: madcoolfestival.es

Holi Colour Festival 2019

Holi Colour Festival

 

Line-Up: Das Line-Up unterscheidet sich von Stadt zu Stadt. Die DJs, die an den Festivals 2019 teilnehmen werden, wurden noch nicht bekannt gegeben. In den vergangenen Events standen unter anderem Benga, Breakage, Dirty Doering, Drauf & Dran, Feadz, Kele Okereke, Lexy & K-Paul, Moguai, Moonbootica, Oliver Koletzki, Panjabi MC, Sander Kleinenberg, Sebastian Ingrosso und Tiefschwarz auf den Festivalbühnen.

Für wen: Für alle, die gerne Dance, House, Trap und Elektro hören und sich für die Kultur Indiens interessieren.

Ambiente: Die Holi Colour Festivals begeistern mit ihrem ausgelassenen, weltoffenen und im wahrsten Sinne des Wortes bunten Ambiente.

Besucherzahl 2018: insgesamt mehr als 600.000

Besonderes: Die mittlerweile in der ganzen Welt stattfindenden Veranstaltungen sind inspiriert vom Holi-Frühlingsfest, das aus Indien und Nepal stammt. Ab 15 Uhr wird stündlich nach einem Countdown buntes Gulal-Pulver in die Luft geworfen.

Wann: Jedes Jahr gibt es diverse Festivaltermine im Frühjahr und Sommer.

Wo: Deutschland und Europa – diverse Orte

Website: www.holifestival.com

Glastonbury

Glastonbury Festival Besucher sitzen auf Wiese

Line-Up: Vom Line-Up für das Festival 2019 wurde bislang nur der Act von Stormzy bestätigt. Erwartet werden zahlreiche weltbekannte Musikgrößen. So traten beim Glastonbury schon Stars wie die Arctic Monkeys, Rolling Stones, Kanye West und Radiohead auf.
Für wen: Fans von Alternative, Indie und Rock

Ambiente: Das Glastonbury Festival lockt mit einem alternativen, farbenfrohen Ambiente, bei dem sich alles um Musik und darstellende Kunst dreht.

Besucherzahl 2018: Im Jahr 2018 pausierte das Festival, damit sich der Untergrund des Geländes erholen konnte. 2017 waren es ca. 135.000 Besucher.

Besonderes: Neben den Konzerten auf den Bühnen begeistert vor allem das nächtliche Viertel Shangri-La, das eine bunte Mischung aus Theater und elektronischer Musik bietet. Ebenso faszinierend sind die Zirkus- und Kabarettaufführungen und ein Bereich für Raver.

Wann: 26. – 30. Juni 2019

Wo: Glastonbury, England

Website: https://www.glastonburyfestivals.co.uk