Suchen

Die 12 schönsten Städte zu Silvester

Den Jahreswechsel auf einem Städtetrip feiern

Das Beste kommt zum Schluss: Machen Sie die Silvesternacht zum krönenden Abschluss des Jahres. In den schönsten Metropolen der Welt wird der Jahreswechsel kräftig gefeiert und das vergangene Jahr mit besonderen Ritualen verabschiedet. Ob Lagerfeuerromantik in Reykjavik, Sambarhythmen an der Copacabana in Rio oder fulminantes Feuerwerk in Dubai: Wir verraten Ihnen, in welchen Städten die letzte Nacht des Jahres ein besonders eindrucksvolles Spektakel ist. 

1. London

London ist eine der aufregendsten Metropolen in Europa - das gilt nicht nur, aber vor allem am letzten Abend des Jahres. Denn an Silvester warten in der englischen Hauptstadt unvergleichliche Möglichkeiten auf Sie: eine Silvesterbootsfahrt auf der Themse, ein Musicalbesuch im Londoner West End oder eine ausgelassene Party in einem urigen Pub. Es gibt Maskenbälle und Mottoshows in den Clubs, nicht zu vergessen das bunte Treiben am Trafalgar Square. Wenn um Punkt Mitternacht das schwere Bong des Glockenturms Big Ben das neue Jahr einläutet, leuchtet der Himmel über London in sprühenden Farben. Das größte Feuerwerk der Millionenmetropole erleben Sie am Themseufer gegenüber des Riesenrads lastminute.de London Eye. Das nächste Spektakel nur Stunden später bildet die traditionelle Neujahrsparade, bei der Blaskapellen, farbenfrohe Umzugswagen, Akrobaten und Tänzer vorbei an Hunderttausenden Schaulustigen von Piccadilly bis zum Parliament Square ziehen.

Nicht verpassen: Vor der imposanten Kulisse des Londoner Naturkundemuseums lädt eine Schlittschuhbahn zum Pirouettendrehen ein.

2. Rio de Janeiro

Sommer und Silvester feiern Sie in Rio de Janeiro in einem Rutsch. Weit weg vom Winter auf der nördlichen Halbkugel, sprüht die Megametropole mit Zuckerhut und Traumstränden Ende Dezember nur so vor Partylaune. Mit weit ausgebreiteten Armen wacht die monumentale Statue Cristo Redentor auf dem Corcovado über das als Réveillon bekannte Silvestergeschehen, zu dem viele Brasilianer einen besonderen Brauch pflegen: Zu Ehren der Meeresgöttin Yemanjà gehen sie weiß gekleidet an den Strand und werfen Blumen und Schiffchen voller Süßigkeiten in die Wellen. Schon am späten Nachmittag erleben Sie an der legendären Copacabana dieses von der afrobrasilianischen Religion Candomblé geprägte Ritual. Bis in die Abendstunden versammeln sich bis zu 2 Millionen Feierlustige und tanzen zu Bands und DJs im warmen Sand. Um Mitternacht wird das alljährlich riesige Feuerwerk von Flößen in der Atlantikbucht gen Himmel gefeuert.

Nicht verpassen: Ein schattig-grünes Naherholungsgebiet in der Stadt ist der atlantische Küstenregenwald des Tijuca-Nationalparks.

3. Reykjavik

Zu Silvester bekommen die faszinierenden Nordlichter Islands starke Konkurrenz. Das extravagante Feuerwerk über dem Nachthimmel von Reykjavik gilt als legendär. Lange vor Mitternacht ist in den Straßen der isländischen Hauptstadt das ungeduldige Knallen und Zischen von pyrotechnischen Spielereien zu vernehmen. Doch wundern Sie sich nicht, wenn um 22.30 Uhr das Getöse urplötzlich für eine Stunde verstummt. Denn dann sitzen die Isländer kollektiv vor dem Fernseher, um den satirischen Jahresrückblick Áramótaskaupið zu sehen. Gern verbinden die Einheimischen den Silvesterabend mit einem besonderen Festessen und versammeln sich anschließend um eines der großen öffentlichen Lagerfeuer. Toll zum Feiern ist das Hafenviertel Grandi mit trendigen Restaurants und Bars. Einen unverstellten Blick auf das Silvesterfeuerwerk Reykjaviks genießen Sie vom Hügel Öskjuhlíð und rund um die Kirche Hallgrímskirkja, dem markanten Wahrzeichen der Stadt.

Nicht verpassen: Das Konzerthaus Harpa mit gläserner Wabenfassade ist ein architektonisches Gesamtkunstwerk.

4. Edinburgh

Silvester ist in Schottland eine große Sache. Als Hogmaney ist das Fest zum Jahreswechsel bekannt und wird in Edinburgh ganze drei Tage zelebriert. Den Auftakt bildet eine Fackelträgerprozession, die am 30. Dezember unter Trommel- und Dudelsackklängen über die historische Royal Mile bis zum highlandähnlichen Holyrood Park zieht. Der nächste Tag ist gefüllt mit Theatervorstellungen, Livemusik und Kunstdarbietungen. Werfen Sie sich bei der berühmten Party at the Bells ins Straßenfestgetümmel oder erleben Sie ein mitreißendes Konzert mit traditionellen Ceilidh-Tanzeinlagen in den Princes Street Gardens. Wenn um Mitternacht oberhalb der Höhenburg Edinburgh Castle das Silvesterfeuerwerk gezündet wird und in den Straßen alle gemeinsam das jahrhundertealte schottische Lied Auld Lang Syne anstimmen, sind Gänsehautmomente garantiert. Ein verrückter Spaß ist das Neujahrsschwimmen Looney Dook, bei dem besonders Tollkühne kunterbunt verkleidet ins eiskalte Wasser des Firth of Forth hüpfen.

Nicht verpassen: Ein Erlebnis ist eine Whiskeyfassfahrt durch die Scotch Whisky Experience mit der größten Whisky-Sammlung weltweit.

5. Paris

Frankreich ist ein Feinschmeckerland. Deshalb gehört ein Restaurantbesuch mit mehreren Gängen und einem edlen Tropfen zu einem Silvesterabend in Paris dazu. Eine tolle Alternative bieten festliche Dinnerkreuzfahrten auf der Seine mit Blick auf den hell erleuchteten Eiffelturm. Auch das weltberühmte Pariser Varieté Moulin Rouge im Stadtviertel Montmartre bietet ein außergewöhnliches Gourmetmenü mit Glamour und einer atemberaubenden Show zum Dessert. Nach dem Essen zieht es Hunderttausende zum Feiern auf die breite Prachtstraße Champs-Élysées. Um Mitternacht zaubern knallende Champagnerkorken, eine imposante Video- und Lichtshow am Arc de Triomphe, also am Triumphbogen, und die winterliche Festtagsbeleuchtung überall in der französischen Hauptstadt eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Nicht verpassen: Im Disneyland Paris gibt es neben einer schillernden Silvesterparty zahllose Attraktionen für Groß und Klein.

6. Mailand

Im Norden Italiens begeistert Mailand nicht nur zu Silvester mit einem monumentalen Dom aus weißem Marmor und Leonardo da Vincis Meisterwerk „Das Abendmahl“. Modeliebhaber zieht es ins noble Viertel Quadrilatero d‘Oro und in die prachtvolle Einkaufspassage Galleria Vittorio Emanuele II. Kulturelles Glanzlicht der lombardischen Metropole ist das Teatro alla Scala, das zu den bedeutendsten Opernhäusern der Welt zählt. Hinter der neoklassizistischen Fassade versüßt am Silvesterabend traditionell eine Ballettaufführung die Zeit bis Mitternacht. Vor dem großen Böllern bieten viele Restaurants in Mailand festliche Silvesterdinner, bekannt als Cenone di Capodanno, mit mehreren Gängen sowie symbolträchtigen glücks- und geldbringenden Zutaten. Alternativ stoßen Sie in den Clubs und Bars der Stadt auf das neue Jahr an oder besuchen die Piazza del Duomo, also den Domplatz, wo ein kostenloses Freiluftkonzert zum fröhlichen Mitfeiern einlädt.

Nicht verpassen: Die alten Gemäuer der mächtigen Zitadelle Castello Sforzesco beherbergen mehrere Galerien und Museen.

7. Sydney

Wenn es darum geht, das neue Jahr zu begrüßen, hat Sydney allein zeitzonenmäßig die Nase weit vorn. Die an der Ostküste Australiens gelegene Millionenmetropole ist für ihre gigantische Feuerwerksshow berühmt, die bei frühsommerlichen Temperaturen über der Harbour Bridge und dem markanten Opernhaus abgefeuert wird. Schon am Nachmittag versammeln sich die Einheimischen, um sich für das pyrotechnische Spektakel am Abend ein aussichtsreiches Plätzchen zum Picknicken und Feiern zu sichern. Bis Mitternacht ist bei Musik, Tanz und Kunstdarbietungen einiges geboten. Das erste Feuerwerk um 21:00 Uhr sorgt bereits für einige Ahs und Ohs. Sagenhaft sind auch die Hafenlichter und die traditionelle Rauchzeremonie der Aborigines, bei der die Luft für das kommende Jahr rituell gereinigt wird. Der 90-sekündige Countdown bis Mitternacht ist laut und steckt voller Erwartungen. Um Punkt zwölf leuchtet der Nachthimmel über Sydney garantiert unvergesslich.

Nicht verpassen: Der vom Pazifik umtoste Meerwasserpool am legendären Surferstrand Bondi Beach sorgt für entspanntes und sicheres Badevergnügen.

8. Amsterdam

Amsterdam strahlt zum Jahreswechsel. Alljährlich von Anfang Dezember bis Ende Januar findet immer unter einem anderen Motto das Amsterdam Light Festival statt. Entlang der historischen Grachten entdecken Sie, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder gemächlich schippernd auf einem Boot, die Lichtinstallationen niederländischer und internationaler Künstler. Zu Silvester leuchten nicht nur Amsterdams Kanäle, sondern auch der Nachthimmel. Buntes Treiben rund um Nieuwmarkt und Dam, Partys und Countdown-Shows füllen die Zeit bis Mitternacht mit unbändigem Spaß. Wenn es zwölf schlägt, vereinen sich viele kleine Feuerwerke zu einem großen Schauspiel. Am besten suchen Sie sich eine Bar oder ein Restaurant mit Aussicht, um das flüchtige Spektakel zu bewundern. Bei Sekt und krapfenähnlichen Oliebollen, dem traditionellen niederländischen Silvestergebäck, wird der Rutsch ins neue Jahr garantiert ein Genuss.

Nicht verpassen: Im Rijksmuseum warten Vermeers „Küchenmagd“ und Rembrandts berühmte „Nachtwache“.

9. Madrid

Breite Alleen, königliche Prachtbauten und museale Hochkaräter gibt es in Madrid zu entdecken. Herzstück der spanischen Hauptstadt und zentral gelegener Festplatz zu Silvester ist die Puerta del Sol. Hier versammelt man sich am Abend des 31. Dezember, um gemeinsam bei Musik, Konfetti und Luftschlangen dem neuen Jahr entgegenzufiebern. Die Tradition will es, dass um Mitternacht zum Takt der Glockenschläge der Casa de Correros zwölf Weintrauben eine nach der anderen gegessen werden. Das soll Glück bringen fürs neue Jahr. „Bloß nicht verschlucken!“ lautet die Devise. Glücksverheißungen und eine ausgelassene Partystimmung finden Sie auch in den Bars des Altstadtviertels Huertas und im hippen Malasaña. Nach einer durchfeierten Nacht bilden frittierte Churros, Teigkringel mit Schokolade, ein köstliches traditionelles Neujahrsfrühstück.

Nicht verpassen: Ein Abend in einem als Tablao bekannten Flamenco-Lokal wie dem Torres Bermejas ist in Madrid ein Muss.

10. New York

New York City ist eine Stadt der Superlative mit ikonengleichen Wolkenkratzern, Weltklasse-Museen und einer elektrisierenden Atmosphäre. Zu Silvester scheint sich der Energielevel nochmals hochzuschrauben. In den Clubs und Dachterrassenbars ist alles für die große Sause bereitet. Berühmteste Silvestertradition New Yorks ist der Ball Drop am Times Square. Seien Sie dabei, wenn um Mitternacht ein kristallener Zeitball eine Stange herabgelassen wird und im funkelnd-schrillen Lichtermeer zwischen Broadway und Seventh Avenue neben einem Konfettiregen auch ein beeindruckendes Feuerwerk auslöst. Frank Sinatras Hymne „New York, New York“ schallt aus Lautsprechern und ein hochkarätig besetztes Showaufgebot heizt den Besuchern ein. Wer es ruhiger mag, kann das alte Jahr bei einem abendlichen Spaziergang auf der Brooklyn Bridge ausklingen lassen oder eine Silvesterbootstour auf dem Hudson River unternehmen mit atemberaubendem Blick auf die Freiheitsstatue und die leuchtende Silhouette der Stadt.

Nicht verpassen: Manhattan und den Central Park überblickt man am besten von der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers.

11. Berlin

Berlin ist mit rund 170 Museen, geschichtsträchtigen Bauten und exzellenten Einkaufsmöglichkeiten immer eine Entdeckung. Zum Jahreswechsel versprüht die vielgestaltige Millionenmetropole mit kantigem Charme noch mehr Feierlaune als ohnehin schon. Tauchen Sie ein in die wilde Clubszene Berlins, erleben Sie ein festliches Silvesterkonzert in der Philharmonie oder genießen Sie einen unvergesslichen Abend bei einer Schiffstour mit Livemusik, Tanz und köstlichem Büffet auf der Spree. Die größte Silvesterparty der deutschen Hauptstadt steigt vor symbolträchtiger Kulisse am Brandenburger Tor. Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt versammeln sich auf der kilometerlangen Festmeile, die sich bis zur Siegessäule erstreckt. Das ganze Spektakel mit buntem Bühnenprogramm, Riesenrad und Lasershow über der Quadriga wird sogar live im Fernsehen übertragen. Wer am nächsten Morgen bereit für sportliche Herausforderungen ist, startet beim traditionsreichen Berliner Neujahrslauf.

Nicht verpassen: Bis in den frühen Januar hinein lockt die Winterwelt am Potsdamer Platz mit Budenzauber und einer Rodelbahn.

12. Dubai

Wolkenkratzergigantomanie, riesige Luxuseinkaufszentren und puderfeine Sandstrände am Persischen Golf machen Dubai im Norden der Vereinigten Arabischen Emirate so einzigartig. Die immer neue Rekorde jagende Wüstenmetropole funkelt bereits ohne Silvesterfeuerwerk. Den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel fehlt es trotzdem nicht an Superlativen. Vor allem die Pyro-, Licht- und Lasershow am Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, ist bombastisch. Wenn Sie das Spektakel aus nächster Nähe bewundern möchten, buchen Sie am besten einen Tisch in einem der stilvollen Restaurants im Viertel Downtown Dubai. Zum Staunen sind auch die perfekt choreografierte Wassershow an der Uferpromenade der Festival City und der Ausblick auf den erleuchteten Nachthimmel vom weltweit höchsten Riesenrad Ain Dubai. Extravagante Partys am Strand oder auf einer Jacht machen den Jahreswechsel unvergleichlich.

Nicht verpassen: Der größte tanzende Springbrunnen der Welt liegt auf der künstlichen Insel The Palm Jumeirah.

Weitere interessante Themen

Finden Sie Ihr Traumziel

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.