Suchen

Ruhige & trubelige Reiseziele in Italien

Seit Jahrhunderten fasziniert Italien als abwechslungsreiches Reiseziel. Das südeuropäische Land lockt mit wunderschönen Naturlandschaften, paradiesischen Stränden, malerischen Seen, aber auch mit pulsierenden Metropolen und kaum zu übertreffenden kulturellen Sehenswürdigkeiten. Hier finden Besucher Lebenslust, Genuss und viel Sonne, kurz: das Dolce Vita. Ob ruhige Orte zum Entspannen in der Natur oder lebhafte, aufregende Städte zum Ausgehen und Shoppen − wir stellen Ihnen hier einige der schönsten Reiseziele für jeden Geschmack in Bella Italia vor.

  1. Rom
  2. Sizilien
  3. Mailand
  4. Comer See
  5. Venedig
  6. Amalfiküste
  7. Küste von Sorrent
  8. Florenz
  9. Sardinien

1. Rom

Die lebhafte italienische Hauptstadt bietet für jeden Besucher interessante Highlights. Aufgrund der über 2750 Jahre langen Geschichte finden Sie in der Ewigen Stadt unzählige historische Sehenswürdigkeiten, darunter natürlich das Kolosseum und der Petersdom. Ein Besuch des Vatikans ist ein Muss bei einem Besuch in Rom. Die Stadt auf den sieben Hügeln bezaubert mit einem großartigen Kulturangebot und einem pulsierenden Nachtleben. Mode, Kunsthandwerk, Antiquitäten und Lebensmittel sind begehrte Güter bei Shoppingsfans. In Rom genießen Sie übrigens nicht nur typische Spezialitäten wie beispielsweise Spaghetti Carbonara, sondern finden von international bis regional großartige Kulinarik.

Highlights in Rom:
Spanische Treppe, Kolosseum, Petersdom, Vatikan, Trevi-Brunnen, Nachtleben, Shopping.

2. Sizilien

Als größte Mittelmeerinsel bietet Sizilien Urlaubsdestinationen für jeden Geschmack und Vielfalt auf kleinem Raum. Bevorzugen Sie Trubel und Lebhaftigkeit, so sind Sie in den größeren Städten wie Palermo oder Catania gut aufgehoben. Entlang der Küste finden Sie aber auch zahlreiche unberührte und abgeschiedene Badebuchten und authentische Fischerdörfer. Und auch das schwefelreiche Landesinnere bietet herrliche Ruhe. Dort lädt der Ätna als aktivster Vulkan Europas zu aufregenden Expeditionen ein. Die leckere sizilianische Küche ist weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Nicht nur die inseltypischen Pasta- und Fischgerichte sind bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt, sondern auch das sizilianische Streetfood: Probieren Sie beispielsweise die gefüllten Reisbällchen Arancini oder die Kichererbsenfladen Panelle.

Highlights auf Sizilien:
Wanderung auf den Ätna, Altstadt von Palermo, Naturschutzgebiet Lo Zingaro, Alcantara-Schluchten, zahlreiche kleine Fischerdörfe

3. Mailand

Mailand ist bekannt für Mode, Fußball und Campari. Die lebhafte Metropole lockt mit unzähligen interessanten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise dem berühmten Dom. In der zweitgrößten Stadt Italiens können Sie außerdem herrlich shoppen − zum Beispiel in der Galleria Vittorio Emanuele II, der ältesten Einkaufspassage Europas − und ein aufregendes und abwechslungsreiches Nachtleben genießen. Wie wäre es mit einem Opernbesuch in der Scala? Schlemmen können Sie hier in unzähligen Restaurants, beispielsweise das berühmte Safranrisotto, eine Mailänder Spezialität.

Highlights in Mailand:
Shoppen, Künstlerviertel Brera, Mailänder Dom, Leonardo da Vinci Museum, Opernbesuch in der Scala

4. Comer See

Am Comer See erwarten Sie Ruhe und Idylle: Nicht umsonst haben sich Stars wie George Clooney hier niedergelassen. Der drittgrößte oberitalienische See mit strahlend blauem Wasser liegt idyllisch in der Alpenkulisse eingebettet. Malerische Orte mit terrakottafarbenen Dächern und tropischen Pflanzen laden zum Flanieren ein. Entdecken Sie zauberhafte Altstädte mit romantischen Galerien, edlen Restaurants, originellen Boutiquen und einladenden Uferpromenaden. Sportliche Besucher haben hier unzählige Möglichkeiten: von Wandern über Surfen bis Mountainbiking.

Highlights am Comer See:
Dolce far niente in Como, Ausblick von Brunate, Schlemmen in den Höhlen des Chiavennatals, Wandern, Wassersport

5. Venedig

Venedig ist unbeschreiblich, − man muss es einmal gesehen haben. Entsprechend zieht die auf Pfählen erbaute Lagunenstadt das ganze Jahr über Besucher aus aller Herren Länder an. Gondeln statt Fahrzeuge, Kanäle statt Straßen − nicht nur der Umstand, dass Venedig auf dem Wasser zu schweben scheint, macht diese einzigartige Stadt so sehenswert. Entdecken Sie Venedigs vielfältige Architektur mit Kuppeln und Palästen, seine reiche Geschichte, seinen unvergleichlichen Charme und genießen Sie Kunst und Tradition. Probieren Sie Köstlichkeiten wie den lokalen Prosecco und die leckeren Fischgerichte.

Highlights in Venedig:
Canal Grande, Seufzerbrücke, Dogenpalast, Markusdom, Rialtobrücke, Buchladen Libreria Acqua Alta

6. Amalfiküste

Die Einwohner der Amalfiküste leben von Zitronenanbau und Tourismus. Hier geht es sehr lebhaft zu, denn der 40 km lange, schroffe Küstenabschnitt am Golf von Salerno ist landschaftlich ausgesprochen reizvoll und war schon bei den alten Römern ein beliebtes Erholungsgebiet. In den Sommermonaten empfiehlt sich die Anreise mit der Bahn, um keine Zeit im Stau zu verlieren. Die schönsten Orte an der Amalfiküste sind die zahlreichen kleinen Fischerdörfer wie beispielsweise Positano, Praiano oder Furore. Natürlich können Sie entlang der Küste exzellente Fischgerichte verkosten. Aus den lokalen Zitronen wird der weltberühmte Limoncello hergestellt.

Highlights an der Amalfiküste:
Altstadt von Amalfi, Positano, Furore-Fjord, Ravello, Panoramawanderungen, Limoncello trinken, Sonnenuntergang in Praiano

7. Küste von Sorrent

Ein Geheimtipp ist die zerklüftete Küste von Sorrent mit ihren felsigen Badebuchten und malerischen kleinen Orten mit Ausblick auf den Golf von Neapel längst nicht mehr. So geht es hier in den Sommermonaten an den Stränden durchaus lebhaft zu. Doch Sie finden hier auch ruhige Plätzchen, beispielsweise beim Wandern im Hinterland. Zahlreiche sehenswerte Orte wie Sorrent mit der zauberhaften Altstadt, Vico Equense mit seinen schönen Stränden, die Kirchen von Meta di Sorrento oder Massa Lubrense an der Ieranto-Bucht warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Gourmets schätzen die Region, schließlich wird hier leckerer Limoncello produziert.

Highlights an der Küste von Sorrent:
Altstadt von Sorrent, Strand von Meta, Zitrusplantagen

8. Florenz

Als eine der bedeutendsten Kulturmetropolen Europas ist Florenz eine wirklich lebhafte Stadt. Hier können Sie das italienische Temperament genießen und unzählige eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Kathedrale Santa Maria del Fiore, den Palazzo Vecchio oder den Renaissancepalast Palazzo Pitti bestaunen. Zahlreiche Galerien und Museen locken mit weltberühmten Meisterwerken. Florenz bietet außerdem ein pulsierendes Nachtleben und tolle Einkaufsmöglichkeiten. Genießen Sie die toskanische Küche, beispielsweise eine Bistecca alla Fiorentina, das berühmte Rindersteak. Suchen Sie doch etwas Ruhe abseits des städtischen Trubels, so empfiehlt sich der Fluss Arno zum Kanufahren und Entspannen.

Highlights in Florenz:
Kathedrale Santa Maria del Fiore mit Museum, Brücke Ponte Vecchio, Uffizien mit den Kunstsammlungen, Boboli-Gärten, Markthalle, Kirche Santa Croce

9. Sardinien

Suchen Sie Ruhe und Abgeschiedenheit, so sind Sie auf der zweitgrößten Insel im Mittelmeer genau richtig. Auf Sardinien leben nur etwa 1,6 Millionen Menschen und der größte Teil der Insel besteht aus Fels- und unberührten Naturlandschaften. Hier können Sie kilometerweit wandern und treffen höchstens auf ein paar Wildschweine. Entspannung am Meer bietet die 1800 km lange Küste, vor allem die paradiesischen Sandstrände in Nordsardinien und an der Costa Smeralda (Smaragdküste), wo das Meer in allen möglichen Blautönen schimmert. Entdecken Sie traditionelle Bergdörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und pittoreske Hafenstädte wie Alghero mit seinen bunten Fensterläden. Oder genießen Sie das Dolce Vita in den mondänen, luxuriösen Küstenorten an der Costa Smeralda. Probieren Sie unbedingt die leckeren Weine, die auf der Insel angebaut und produziert werden. Einen Besuch wert ist auch die barocke Inselhauptstadt Cagliari mit der immensen Kathedrale, der historischen Altstadt und dem antiken Amphitheater.

Highlights auf Sardinien:
Altstadt von Cagliari, Küstenstadt Alghero, goldene Tropfsteinhöhlen Grotte di Nettuno, pastellfarbener Ort Bosa, Tauchen in La Maddalena, antike Ruinenstadt Tharros, einsame Strände an der Costa Verde

Das könnte Sie auch interessieren:

Finden Sie die perfekte Destination!