Suchen Sie etwas Bestimmtes? close direct marketing modal

Wir kümmern uns darum: Wir senden Ihnen Tipps, Inspirationen und unschlagba... Mehr

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen

Suchen

Hilfe

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen
Urlaub
03.10.2201.04.23
Reisezeitraum
beliebig
Reisedauer
2 Erwachsene
Reisende

Pauschalurlaub Reykjavik: 33 Angebote

Urlaub in Reykjavik

Urbane Kultur und Polarlichter – Reykjavik besticht durch eine Mischung aus Natur und Stadtleben. Mit rund 120.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt Islands und der perfekte Ausgangspunkt, um die Insel zu entdecken. Hier bestaunt man architektonische Spitzenklasse, wie z.B. das 2011 neu eröffnete gläserne Konzerthaus Harpa oder den expressionistischen Turm der Hallgrímskirkja. Bequem erkundet man im Urlaub in Reykjavik aber auch Flora und Fauna des Umlands. Per Mietauto oder auf begleiteten Bustouren gelangt man u.a. zu atemberaubenden Wasserfällen. Darüber hinaus verkehren Ausflugsboote direkt vom Stadthafen zu spannenden Walbeobachtungs-Touren auf dem Atlantik. Die nördlichste Hauptstadt der Welt bezaubert durch Vielfalt, Sommer wie Winter.

Sehen Sie auch unser Eigenanreise Angebot für Hotels in Reykjavik.

Reisetipps für Reykjavik

Sightseeing in Reykjavik

  • Hallgrímskirkja, die größte Kirche Islands, ist ein architektonisch spannender Sakralbau. Er thront von Ferne sichtbar über der Stadt und ist eines der höchsten Gebäude des Landes. Der charakteristische Turm macht die moderne Kirche zu einem der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.
  • Der See Tjörnin ist eine kleine Naturoase mitten in Reykjaviks Zentrum. Das Gewässer bietet nicht nur Lebensraum für viele Vogelarten, hier befinden sich auch einige der wichtigsten Gebäude der Stadt, wie beispielsweise das Rathaus oder die Nationalgalerie.
  • Das Rathaus am Tjörnin, erbaut in den späten 1980er Jahren in Sichtbeton-Bauweise.
  • Alþingishúsið, das Parlament Islands, welches sich ebenfalls am Tjörnin befindet.
  • Dómkirkja, der isländische Dom, liegt ebenfalls im Zentrum. Das Gebäude wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im neuklassischen Stil errichtet.
  • Perlan, der ehemalige Warmwasserspeicher im Osten Reykjaviks, beherbergt heute ein Naturmuseum sowie ein Planetarium.
  • Höfði ist das Gästehaus der isländischen Regierung. Hier kam es 1986 zu einem Gipfeltreffen zwischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan – eine geschichtsträchtige Begegnung in Zeiten des Kalten Krieges. Für Isländer ist Höfði zusätzlich als ehemaliges Wohnhaus des bekannten Dichters Einar Benediktsson von Bedeutung.
  • Landakotskirkja, die wichtigste katholische Kirche der Insel, liegt im Westen Reykjaviks.
  • Laugavegur, so heißt die Einkaufsstraße im Herzen der Stadt. Auf dieser zentralen Flaniermeile können Gäste ihren Urlaub in Reykjavik mit einem kleinen Shoppingbummel abrunden.
  • Das Isländische Phallusmuseum liegt in der Einkaufsstraße Laugavegur. Hier kann man die weltgrößte Penisausstellung besuchen, u.a. auch Penisse von Fabelwesen.

Reykjavik Highlights

Der mitunter spektakulärste Anblick, der sich im Urlaub in Island bieten kann, ist eine Wal-Sichtung. Hierfür müssen Gäste nicht weit reisen. Sie können im Urlaub in Reykjavik direkt im örtlichen Hafen ein Boot gen Atlantik besteigen. Über 20 verschiedene Walarten tummeln sich in den Gewässern rund um Island, sodass Reisende bei sog. Whale Watching-Touren auf dem offenen Meer das ganze Jahr über eine gute Chance haben, die Giganten der Meere zu sehen. Neben Walen kann man auch Delfine beobachten, die sich ebenfalls vor der Küste des Inselstaates tummeln. Unter den beliebtesten Sichtungsobjekten sind die Orcas. Die sog. Killerwale aus der Familie der Delfine beobachtet man am besten im Winter und Frühling. Mit etwas Glück können Reisende aber auch andere beeindruckende Walarten wie beispielsweise den Blauwal antreffen.

Bei einem Ausflug ins Umland von Reykjavik gewinnt man schnell einen Eindruck von der atemberaubenden Natur Islands. Die berühmte Rundreise-Route Gullni hringurinn, zu deutsch "Goldener Ring", führt Besucher in den Süden und Südwesten des Landes. Die Tour beginnt mit einem Besuch der ehemaligen Versammlungsstätte Þingvellir. An diesem Ort trafen sich ab dem 9. Jahrhundert die wichtigsten Vertreter der isländischen Gemeinden, um sich miteinander auszutauschen – eines der weltweit ältesten Parlamente. Außerdem sehen Ausflügler auf der Rundreise die berühmten Geysire von Haukadalur und den Wasserfall Gullfoss. Der Name dieses rund 30 Meter hohen und 200 Meter breiten Naturwunders bedeutet auf deutsch "Goldener Wasserfall". Er steht seit 1979 unter Naturschutz.

Reykjavik Events & Aktivitäten

  • Menningarnótt – rund 100.000 Besucher nutzen die lange Nacht der Kultur, die jährlich im August stattfindet, um Konzerte und andere Darbietungen zu erleben.
  • Iceland Airwaves ist das wichtigste Musikfestival des Landes. Es bringt internationale Stars mit aufstrebenden isländischen Bands zusammen.
  • Der Söngvakeppnin genannte isländische Vorentscheid zum Eurovision Songcontest findet ebenfalls in Reykjavik statt und zieht viele Gäste an.
  • Spannende Filme und Geheimtipps für Cineasten können Besucher bei einem Urlaub in Reykjavik auf dem internationalen Filmfestival verfolgen, das besonders auf junge Künstler spezialisiert ist.
  • Reykjavik Gay Pride verwandelt die isländische Hauptstadt jedes Jahr im August in eine große Partymeile, nachdem der farbenfrohe Demonstrationszug die Stadt bis nach Arnarhóll durchquert hat.

Mit Kindern & Familie in Reykjavik

  • Im Botanischen Garten Reykjaviks können Familien ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und sich ausführlich mit der örtlichen Fauna beschäftigen.
  • Der Perlan ist nicht nur architektonisch bemerkenswert, sondern fasziniert auch mit seiner interaktiven Ausstellung zu naturwissenschaftlichen Themen besonders kleine Forscher, die hier beispielsweise einen isländischen Gletscher aus nächster Nähe betrachten können. Außerdem gewährt das Planetarium einen Blick in 8K auf die Nordlichter über Island.
  • Das Freilichtmuseum Árbæjarsafn ist das optimale Ausflugsziel für Familien, die auf Islandreise das Leben der Einheimischen hautnah erfahren möchten. In dem größten Freiluftmuseum der Insel befinden sich historische Häuser aus allen Teilen des Landes, die extra hierhin versetzt wurden, um ein umfassendes Bild zu vermitteln. Die Gebäude beherbergen außerdem Vorführungsräume, in denen isländische Handwerkskünste demonstriert werden.
  • Das Geothermalbad Nauthólsvík bietet das einmalige Erlebnis, bei angenehm warmen Temperaturen im Nordatlantik zu baden. Im natürlich temperierten Wasser finden Groß und Klein ihr Badevergnügen. Die Hot Pots und ein Dampfbad runden das Angebot auch für die kälteempfindlichsten Familienmitglieder ab.

Kultur in Reykjavik

  • Das Konzerthaus Harpa, direkt am alten Hafen gelegen, ist nicht nur eines der herausragendsten Beispiele moderner Architektur in ganz Skandinavien, sondern auch die Heimat des renommierten isländischen Sinfonieorchesters sowie der isländischen Oper. Trotz vieler Welttourneen des Orchesters – ein Konzert in ihrem Stammhaus ist ein musikalisches wie architektonisches Reisehighlight. Hier kommen Gäste in den Genuss ausgefeilter Akustik in einem atemberaubend gestalteten Gebäude, dessen Glasfassade vom Künstler Ólafur Elíasson entworfen wurde.
  • Das Nordische Haus (Norræna húsið) ist das zentrale Kulturzentrum Reykjaviks. Hier können Besucher sowohl interessante Ausstellungen besuchen, als auch Musikaufführungen oder Performancekunst bewundern.
  • Wer Isländisch beherrscht, kann sich auch in den vielen Theatern der Stadt wie dem Isländischen Nationaltheater, dem Stadttheater (Borgarleikhúsið) oder dem Vesturport sowohl klassische als auch zeitgenössische Aufführungen ansehen.
  • Das isländische Nationalmuseum (Þjóðminjasafn Íslands) zeigt seit 1863 einen Querschnitt durch die Kulturgeschichte Islands seit dessen Besiedelung. Die über 1200-jährige Geschichte kann hier anhand zahlreicher Exponate, darunter spannende archäologische Funde, nachvollzogen werden.
Ihre Privatsphäre ist uns wichtig
Wir und ausgewählte Drittanbieter innerhalb und außerhalb der EU (einschließlich Anbieter mit IAB-Zertifizierung) verwenden Cookies und andere ähnliche Tracking-Technologien für technische Zwecke und, mit Ihrem Einverständnis, für andere Zwecke (einschließlich Marketing und personalisierter Werbeanzeigen), wie in unserer Cookie-Richtlinie angegeben. In Bezug auf Werbeanzeigen können wir und unsere ausgewählten Drittanbieter präzise Geolokalisierungsdaten verwenden und aktiv Geräteeigenschaften zur Identifizierung scannen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern bzw. darauf zuzugreifen und personenbezogene Daten wie Ihre Nutzungsdaten für die folgenden Werbezwecke zu verarbeiten: personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Einblicke in die Zielgruppe und Produktentwicklung. Sie können Ihr Einverständnis, auch in Bezug auf die Datenübertragung in Länder außerhalb der EU, jederzeit frei erteilen, verweigern oder widerrufen, indem Sie auf das Feld „Cookies verwalten“ zugreifen oder auf „Alle ablehnen“ klicken, um ohne nicht wesentliche Cookies fortzufahren. Wenn Sie mit deren Verwendung (einschließlich der Datenübertragung in Länder außerhalb der EU) gemäß unserer Cookie-Richtlinie einverstanden sind und fortfahren möchten, klicken Sie bitte auf „Alle akzeptieren“.

...

4,27

Gut