Wir nutzen Cookies aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken. Dabei handelt es sich sowohl um eigene als auch Cookies von Dritten. Wenn Sie den Besuch dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Um mehr über unsere Richtlinien zu Cookies zu erfahren klicken Sie bitte hier.
weg.deweg.de
Merkzettel
Anmelden
Urlaub
13.12.1813.03.19
Reisezeitraum
beliebig
Reisedauer
2 Erwachsene
Reisende

Angebote

    Urlaub und Ferienunterkünfte in Oliva

    In Oliva, dem malerischen Städtchen an der Costa del Azahar, der spanischen Orangenküste, können Sie viele kulturhistorische Sehenswürdigkeiten entdecken. Besonders lohnenswert ist ein Besuch des christlichen und des maurischen Viertels. Feine Sandstrände und ein ganzjährig mildes Klima machen Oliva zudem zu einem beliebten Reiseziel für Strandliebhaber.

    Die Costa del Azahar verdankt ihren Namen den unzähligen Orangenplantagen der spanischen Region. Oliva, idyllisch eingebettet in die Ausläufer des Gebirges La Safor, liegt an diesem malerischen Küstenabschnitt, ungefähr 75 Kilometer südlich von Valencia.


    • Das Städtchen ist berühmt für seine feinen, langen Sandstrände und bietet dank seiner flach abfallenden Küste zudem hervorragende Badebedingungen für Familien mit Kindern.
    • Eine Besonderheit dieser Urlaubsregion sind die weitläufigen Stranddünen, welche eine optische Begrenzung zwischen Orangenplantagen und Meer darstellen.
    • Das milde Klima der Costa del Azahar, mit Wintertemperaturen die selten unter 18 Grad fallen und mehr als 300 Sonnentagen im Jahr, bietet Ihnen zudem ganzjährig hervorragende Waßersportmöglichkeiten.
    • Ein Pauschalurlaub in Oliva ist optimal für Aktivitäten wie Windsurfen, Segeln und Bootfahren oder um sich beim Sonnenbaden zu entspannen und sich am Abend vom Küchenchef des Hotels verwöhnen zu laßen.

    In Ihrem Urlaub in Oliva können Sie zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten gut mit dem am Flughafen von Valencia abgeholten Mietwagen erreichen und bestaunen. 


    • Während des Mittelalters bis zum Anfang des 17. Jahrhunderts lebten sowohl Araber als auch Christen in der Stadt. Dieser Umstand führte zur Gründung von zwei architektonisch verschiedenen Stadtteilen.
    • Die Plaza de San Roque bildet einen hervorragenden Ausgangspunkt zur Erkundung des maurischen Viertels.
    • Traditionelle, auf Fels errichtete Häuser aus dem 16. Jahrhundert, vermitteln einen guten Eindruck maurischer Bauweise.
    • Im christlichen Viertel können Sie das Kloster Convento de Nuestra Senora del Rebollet bewundern, Heimat der ältesten Madonnenfigur der Region.
    • Zudem befindet sich hier das Casa del Manyans, ein historisches Wohnhaus, welches heute als spannendes Museum Einblicke in die Lebensbereiche des frühen Bürgertums gewährt.

    Die malerische Ortschaft an der Costa del Azahar mit ihren sehenswerten Bauwerken ist für Strandliebhaber als auch für kulturgeschichtlich intereßierte Besucher ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Auf weg.de können Sie bequem online Ihren Urlaub in Oliva last minute buchen und schon bald eine unvergeßliche Urlaubsreise genießen.

    täglich von 08:00 – 22:00 Uhr
    Mit diesem Filter erhalten sie fast ausschließlich Angebote mit Direktflügen. Im Gegensatz zu Non-Stop Flügen, können Direktflüge mit einer Flugnummer auch Zwischenlandungen beinhalten.
    Gut
    4.10/5.00