Suchen Sie etwas Bestimmtes? close direct marketing modal

Wir kümmern uns darum: Wir senden Ihnen Tipps, Inspirationen und unschlagba... Mehr

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen

Suchen

Hilfe

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen
Urlaub
06.10.2204.04.23
Reisezeitraum
beliebig
Reisedauer
2 Erwachsene
Reisende

Pauschalurlaub Gozo island: 16 Angebote

Urlaub auf der Insel Gozo

Traumstrände, Sonne, malerische Landschaften und viel Kultur – das ist die Insel Gozo, die kleine Schwester von Malta. Erfahren Sie alles, was Sie vor Ihrer Reise auf die Mittelmeerinsel wissen müssen.

Reisetipps für Gozo

Flughafen/Anbindung auf Gozo

Nach Gozo zu gelangen ist nicht schwierig, es sollten aber einige Punkte beachtet werden. Der wohl wichtigste Aspekt ist der, dass Gozo selbst keinen Flughafen hat. Die Insel kann nur per Fähre erreicht werden, die jeden Tag von Ċirkewwa auf der Hauptinsel Malta nach Mġarr auf Gozo fährt. Wer mit dem Flieger zum maltesischen Archipelago reisen möchte, kommt also zunächst einmal am internationalen Flughafen von Malta in Luqa an. Von dort aus ist es möglich, entweder einen Bus oder ein Taxi bis zum Fährterminal in Ċirkewwa zu nehmen, oder aber ein Auto zu mieten und selbst bis zum Hafen zu fahren. Gegen einen kleinen Aufpreis ist es außerdem erlaubt, seinen Mietwagen mit auf die Fähre zu nehmen, sodass man diesen anschließend auch auf Gozo nutzen kann. Vom Fährterminal in Mġarr aus verkehrt ebenfalls ein Bus, der einen bis in die verschiedenen Ortschaften bringt. Alternativ bietet sich ein Taxi für diejenigen an, die nicht mit einem Mietwagen anreisen.

Die Fährverbindung zwischen der Hauptinsel Malta und Gozo ist sehr regelmäßig, sodass hier nur selten längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen. Tagsüber fährt die Fähre etwa alle 45min. Da nachts und am frühen Morgen ein anderer Fahrplan gilt, sollten sich Reisende je nach der eigenen Ankunftszeit in Malta im Voraus informieren. Wer mit dem Auto auf die Fähre fahren möchte, plant am besten ein wenig zusätzliche Zeit ein, weil es an der Auffahrt recht voll werden kann.

Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack auf Gozo

  • Victoria, die Hauptstadt der Insel, eignet sich besonders zum Sightseeing und um das Nachtleben der Insel zu erkunden.
  • Xlendi ist mit seiner malerischen Bucht und vielseitigen Restaurants der ideale Ort für einen romantischen Urlaub.
  • Xagħra bietet eine Vielzahl an Kulturstätten und ist für Wanderlustige und Entdecker zu empfehlen.
  • Għarb ist mit seiner entspannten Atmosphäre und vielfältigen Kultur perfekt für Ruhebedürftige.
  • Ramla Valley ist dank der Ramla Bay besonders für Strandurlauber und Familien interessant.

Gut zu wissen

  • Die erste offizielle Sprache des Landes ist Maltesisch. Da Englisch aber als zweite offizielle Sprache gilt, können Sie sich so ziemlich überall auf Englisch verständigen.
  • Malta ist Mitglied der EU und gehört zur Eurozone, wodurch in allen Regionen bequem mit dem Euro bezahlt werden kann.
  • Im Inselstaat herrscht Linksverkehr, da es lange Zeit eine britische Kolonie war.
  • Britische Steckdosen sind Standard, sodass Sie gegebenenfalls einen Adapter mitnehmen sollten.
  • Malta begeht jedes Jahr fünf nationale und neun öffentliche Feiertage, die Einfluss auf den Verkehr und Öffnungszeiten haben können. Daher ist es sinnvoll, sich im Voraus zu informieren, ob die Einreise auf einen solchen Tag fällt.

Wie lange sollte man auf Gozo bleiben

Die Frage, wie lange genau man auf Gozo verbringen sollte, lässt sich nicht allgemein beantworten, da es ganz auf die persönlichen Wünsche und Vorstellungen ankommt. Wenn Sie planen, die Sehenswürdigkeiten, Kultur und Landschaft von Gozo kennenzulernen, empfiehlt es sich, mindestens eine Woche auf der Insel im Mittelmeer zu verbringen. Obwohl das Eiland sehr klein ist, gibt es jede Menge zu sehen und einige Ausflüge können schnell einen ganzen Tag in Anspruch nehmen. Für diejenigen, die stattdessen einen Badeurlaub planen, reichen möglicherweise ein paar Tage auf Gozo aus, um entspannte Stunden an den Sandstränden zu genießen.

Wer allerdings vorhat, die benachbarten Inseln Comino und Malta zu erkunden, entscheidet sich besser für einen Aufenthalt von mehr als einer Woche. Die beiden Eilande bieten viele weitere malerische Landstriche, Bademöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, darunter historische Stätten aus der Zeit der Römer, Mauren und Johanniterorden.

Beste Reisezeit für Gozo

Gozo ist das ganze Jahr über ein traumhaftes Urlaubsziel. Es gibt aber Monate, die sich für gewisse Aktivitäten besser eignen als andere. Da das maltesische Archipelago im Mittelmeer zwischen Italien und Afrika liegt, ist das Klima hier beinahe durchgehend sehr warm bis heiß. Selbst in den Wintermonaten liegen die Höchstwerte bei rund 15C° und mehr. Wer nach Gozo reist, um die schönen Strände und das türkisblaue Mittelmeer zu genießen, sollte das am besten in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Oktober machen. Diese gilt in Malta als Hochsaison, da die Sonne bis zu 12h scheint und die Temperaturen auch nachts nicht unter 15C° fallen. Die Höchstwerte liegen bei rund 31C° im Juli und August.

Sollten Sie stattdessen die verschiedenen Städte und Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden wollen oder sportliche Aktivitäten an Land planen, bieten sich Frühling, Spätherbst und Winter an, wenn die Temperaturen angenehm mild sind. Dann ist außerdem von Vorteil, dass die Preise für Unterkünfte wesentlich niedriger sind und auch bei berühmten Sehenswürdigkeiten mit weniger Andrang zu rechnen ist.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig
Wir und ausgewählte Drittanbieter innerhalb und außerhalb der EU (einschließlich Anbieter mit IAB-Zertifizierung) verwenden Cookies und andere ähnliche Tracking-Technologien für technische Zwecke und, mit Ihrem Einverständnis, für andere Zwecke (einschließlich Marketing und personalisierter Werbeanzeigen), wie in unserer Cookie-Richtlinie angegeben. In Bezug auf Werbeanzeigen können wir und unsere ausgewählten Drittanbieter präzise Geolokalisierungsdaten verwenden und aktiv Geräteeigenschaften zur Identifizierung scannen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern bzw. darauf zuzugreifen und personenbezogene Daten wie Ihre Nutzungsdaten für die folgenden Werbezwecke zu verarbeiten: personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Einblicke in die Zielgruppe und Produktentwicklung. Sie können Ihr Einverständnis, auch in Bezug auf die Datenübertragung in Länder außerhalb der EU, jederzeit frei erteilen, verweigern oder widerrufen, indem Sie auf das Feld „Cookies verwalten“ zugreifen oder auf „Alle ablehnen“ klicken, um ohne nicht wesentliche Cookies fortzufahren. Wenn Sie mit deren Verwendung (einschließlich der Datenübertragung in Länder außerhalb der EU) gemäß unserer Cookie-Richtlinie einverstanden sind und fortfahren möchten, klicken Sie bitte auf „Alle akzeptieren“.

...

4,28

Gut