Wir nutzen Cookies aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken. Dabei handelt es sich sowohl um eigene als auch Cookies von Dritten. Wenn Sie den Besuch dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Um mehr über unsere Richtlinien zu Cookies zu erfahren klicken Sie bitte hier.
weg.deweg.de
Merkzettel
Anmelden
Urlaub
Reiseziel oder Hotel

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Reisezeitraum
Reisedauer
Abflughafen
Reisende

Angebote

    Urlaub in Gambia

    Gambia fasziniert mit einer quirligen Märkten, würzigem Essen und einer vielseitigen Tierwelt zwischen Galeriewäldern und Savanne.

    Entdecken Sie im Gambia Urlaub ein abwechslungsreiches Land und genießen Sie Zeit an den wunderschönen Stränden.

    Reisetipps für Gambia

    Anreise nach Gambia

    Der größte Flughafen von Gambia befindet sich an der Küste in der Hauptstadt Banjul. Der Verkehrsknotenpunkt liegt etwa 24km abseits der Metropole in der Nähe der Gemeinde Yundum. Bei der Landung genießen Sie den Blick über das angrenzende Naturschutzgebiet Abuko. Mit jährlich etwa 300.000 Fluggästen ist Banjul der größte Airport des Landes. Aus Europa können Sie die direkten Verbindungen, z.B. von Brüssel, Amsterdam und Maastricht/Aachen nutzen. Viele der Linien werden lediglich saisonal angeboten. Für viele Reisende ist der Airport von Dakar, der Hauptstadt des Nachbarlandes Senegal eine gute Anreiseoption, zumal Sie hier auch nach Banjul umsteigen können. Die beiden Städte liegen etwa 300km auseinander. Für die Fahrt ins Zentrum nutzen Sie Taxis oder Kleinbusse.

    Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack in Gambia

    • Gute Lodges und Mittelklassehotels finden Sie nördlich von Banjul am Nationalpark Niumi. Die hiesigen Strände sind perfekt für einen freizeitorientierten Badeurlaub. Speziell Barra bietet sich dabei für die Übernachtung an.
    • In der quirligen Metropole Banjul finden Sie vor allem ein reiches Kulturleben mit Märkten, Konzertbühnen und Theatern.
    • Hervorragende Strandhotel bietet Ihnen der Cape Point in Bakau bei Banjul.
    • Auch an den Stränden von Serekunda, der größten Gambias, können Sie in einem hochwertigen Strandhotel unterkommen, über Märkte schlendern und das lebendige Kulturleben genießen.
    • Übernachten Sie in den Nationalparks Bao Bolong und Kiang West in einer stilvollen Lodge mitten in der Natur.
    • In Wassu entdecken Sie nicht nur die berühmten Steinkreise, sondern können auch dem River-Gambia-Nationalpark einen Besuch abstatten.

    Gut zu wissen

    • Für die Einreise nach Gambia benötigen Sie einen gültigen Reisepass.
    • Bei der Einreise erhalten Sie ein kostenfreies Visum, das zwischen 21 und 28 Tage gilt. Wer länger bleiben möchte, muss bei der Immigrationsbehörde einen Antrag stellen.
    • In der Regel müssen Sie die Wiederausreise durch die Vorlage eines Rückflugtickets nachweisen können.
    • Vor allem bei psychoaktiven Arzneimittel ist es sinnvoll, ein englischsprachiges Attest vom Arzt bei sich zu tragen.
    • Für eine Reise nach Gambia ist eine Gelbfieberimpfung stark anzuraten.
    • Sie sollten alle Standardimfpungen auffrischen lassen und sich darüber hinaus gegen Hepatitis A und Meningitis schützen. Bei längeren Aufenthalten und Ausflügen in ländliche Gebiete sind außerdem Immunisierungen gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus anzuraten.
    • Es besteht ein ganzjähriges Malariarisiko in Gambia. Besprechen Sie sich vor Reiseantritt mit einem Tropenarzt über die besten Vorbeugungsmedikamente.
    • Grundsätzlich sollten Sie sich mit körperbedeckender Kleidung, Moskitonetzen und Insektenschutzmitteln stets gegen Mückenstiche schützen.
    • Schließen Sie einen gesonderten Reisekrankenversicherungsschutz für Ihren Urlaub in Gambia ab.
    • In Gambia werden G-Steckdosen verwendet. Ein Adapter ist entsprechend notwendig.

    Wie lange sollte man in Gambia bleiben?

    Angesichts der langen Anreisezeit und des vorgegebenen Visazeitraums sind drei Wochen ein angemessener Zeitraum für einen Urlaub in Gambia. Die Behörden erlauben Ihnen in der Regel die Einreise für 21 oder 28 Tage. In dieser Zeit können Sie über die quirligen Märkte an der Küste und im Hinterland schlendern, an einem der Strände entspannen und schließlich einen Ausflug in die Natur unternehmen. Wenn Sie am Atlantik bleiben, genügen zwei bis drei Tage, um die Mangrovenwälder zu erkunden. Für Fahrten auf dem Gambia-Fluss nach Osten ist mindestens eine komplette Woche einzuplanen, um in aller Ruhe abgeschiedene afrikanische Dörfer, die Flora und Fauna sowie Kulturgüter wie die Steinkreise kennenlernen zu können. Viele Strandurlauber entscheiden sich für lediglich zwei Wochen an der Küste zwischen Banjul und Serekunda.

    Wann ist die beste Reisezeit für Gambia?

    In Gambia ist es das gesamte Jahr über tropisch warm. Das Klima teilt sich dabei in zwei Perioden ein – die Regen- und die Trockenzeit. Am besten verbringen Sie Ihre Zeit in Westafrika natürlich, wenn möglichst wenig Niederschlag fällt, also zwischen November und Mai. Dann liegen die Temperaturen bei etwa 30°C. Vor allem zu Beginn der Trockenzeit Ende Oktober und den gesamten November hindurch ist das Atlantikwasser mit über 26°C angenehm warm. Von Dezember bis Mai ist es mit knapp über 20°C etwas kühler. Die Bedingungen sind dann ideal für Wassersportarten wie Segeln und Surfen.

    täglich von 08:00 – 22:00 Uhr
    Mit diesem Filter erhalten sie fast ausschließlich Angebote mit Direktflügen. Im Gegensatz zu Non-Stop Flügen, können Direktflüge mit einer Flugnummer auch Zwischenlandungen beinhalten.
    Gut
    3.70/5.00