Suchen Sie etwas Bestimmtes? close direct marketing modal

Wir kümmern uns darum: Wir senden Ihnen Tipps, Inspirationen und unschlagba... Mehr

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen

Suchen

Hilfe

Telefonisch buchen089 2060 661 78
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab.
Datenschutzbestimmungen
Urlaub
04.10.2202.04.23
Reisezeitraum
15 Tage
Reisedauer
2 Erwachsene
Reisende

Leider konnten wir kein passendes Angebot finden.

15 Tage

Alternativ schlagen wir Ihnen die beliebtesten Angebote unserer Kunden vor. Vielleicht ist etwas für Sie dabei?

Alternative Pauschalangebote Bora Bora: mehr als 200 Angebote

Urlaub auf Bora Bora

Umgeben von kristallklarem Wasser liegt das bekannte Bora Bora-Atoll im südlichen Pazifik. Bora Bora gehört zu den Gesellschaftsinseln Französisch-Polynesiens, die man malerisch auch als die "Inseln unter dem Winde" bezeichnet. Zwar liegen viele Flugstunden vor Ihnen, wenn Sie sich spontan für eine Traumreise nach Bora Bora entscheiden, doch begrüßt Sie anschließend ein Inselparadies, das wenige Wünsche offen lässt. Vergessen Sie Ihre Bücher und Flip-Flops nicht, schließlich ist Bora Bora eine Insel, auf der die Uhren einfach anders gehen: Entspannung und Erholung sind angesagt.

Sehen Sie auch unser Angebot für Hotels in Bora-Bora ohne Flug.

Bora Bora Reisetipps

Anreise nach Bora Bora

Wer von Deutschland aus mit dem Flugzeug nach Bora Bora reist, fliegt in der Regel zunächst nach Paris. Von dort aus geht es zumeist per Zwischenstopp in Los Angeles weiter auf das Südseeeiland Tahiti. Von Tahitis Hauptstadt Papeete sind es dann noch rund 50 Flugminuten, bis die Nachbarinsel Bora Bora erreicht ist. Auch eine Anreise über Neuseeland ist möglich. Abhängig von der Strecke und der Aufenthaltsdauer an den Zwischenstationen beträgt die Gesamtflugdauer zwischen 29 und 40h.

Der Flughafen von Bora Bora befindet sich auf dem unbewohnten Motu Mute nordwestlich der Hauptinsel. Eine Fähre bringt Sie vom eigenen Anleger aus in 15min nach in die größte Stadt Vaitape, wo es wahlweise mit dem Linienbus oder dem Mietwagen weitergeht. Viele Hotels bieten auch einen eigenen Bootstransfer an, mit dem die Unterkunft schnell und bequem zu erreichen ist. Diese Transfers sollten im Voraus organisiert werden und empfehlen sich insbesondere bei Aufenthalten auf den weiter entfernt gelegenen Motus.

Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack auf Bora Bora

  • Wasserbungalows in der Lagune für Romantiker und Hochzeitsreisende
  • Exklusive Luxusresorts am Matira Beach und auf den Motus
  • Familienfreundliche Strandhotels auf der Hauptinsel

Gut zu wissen

  • Bora Bora ist Teil der Gesellschaftsinseln, die zum französischen Überseegebiet Französisch Polynesien gehören. Das Atoll besteht aus der Hauptinsel mit dem Mont Otemanu und einem Ring aus vorgelagerten Koralleninseln, die als Motu bezeichnet werden.
  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis. Falls es bei Verlassen des Flugzeuges zu einer Ausweiskontrolle außerhalb des EU-Gebietes kommt, ist ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
  • Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, ein Schutz u.a. gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie wird jedoch empfohlen. Beim Umgang mit frischen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten, Leitungswasser sollte grundsätzlich abgekocht werden.
  • Gültige Währung in Französisch Polynesien ist der an den Euro gebundene CFP-Franc (Franc der französischen Pazifik-Kolonien). Bargeld ist an Bankautomaten erhältlich und sollte vor der Rückreise umgetauscht werden, da ein Umtausch in Deutschland nicht möglich ist. In den großen Hotels werden auch alle gängigen Kreditkarten akzeptiert.
  • Amtssprache auf Bora Bora ist Französisch, in den Hotels wird aber vielfach auch Englisch verstanden.
  • Trinkgelder werden in Französisch-Polynesien nicht erwartet, sind aber als Dank für einen besonders guten Service gerne gesehen.

Wie lange sollte man auf Bora Bora bleiben?

Die Dauer Ihres Urlaubs ist abhängig davon, was Sie vor Ort erleben möchten. Wenn Sie Bora Bora im Rahmen eines Insel-Hoppings besuchen und noch weitere Inseln Französisch-Polynesien kennenlernen möchten, können einige Tage ausreichen, um die wichtigsten Highlights zu erleben und einen ersten Eindruck von Landschaft und Kultur zu erhalten.

Wenn Sie aber noch tiefer in den Zauber der Insel eintauchen, entspannte Tage am Strand verbringen und die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden möchten, sollten Sie nicht zuletzt aufgrund der langen Anreise mindestens zwei Wochen einplanen. Dabei können Sie auch ganz entspannt und ohne Zeitdruck Tagesausflüge auf die Nachbarinseln Tahiti, Moorea und Raiatea unternehmen und weitere Perlen der Südsee entdecken.

Beste Reisezeit für Bora Bora

Bora Bora ist von einem tropischen Klima mit ganzjährigen Durchschnittstemperaturen über 25°C geprägt. Auch die Wassertemperatur liegt konstant bei 27°- 29°C und bietet durchgehend ideale Bedingungen zum Schwimmen und Tauchen. Die beste Reisezeit ist zwischen dem hiesigen Mai und Oktober, wenn es während des Winters auf der Südhalbkugel überwiegend trocken und nicht allzu heiß auf Bora Bora ist. Wanderungen auf die Berge oder Fahrradtouren rund um die Hauptinsel sind in diesen Monaten gut zu bewältigen, und der Urlaub auf Bora Bora kann mit einem Besuch das Heiva Festivals oder der Segelregatta kombiniert werden.

Zwischen November und April ist dagegen mit vermehrten Niederschlägen zu rechnen. In Kombination mit den hohen Temperaturen ist das Wetter in dieser Zeit durch Schwüle gekennzeichnet. Dennoch gibt es auch in der dortigen Sommerzeit ausreichend schöne Tage für einen traumhaften Südseeurlaub, auf dem es etwas ruhiger zugehen wird als in der Hauptsaison.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig
Wir und ausgewählte Drittanbieter innerhalb und außerhalb der EU (einschließlich Anbieter mit IAB-Zertifizierung) verwenden Cookies und andere ähnliche Tracking-Technologien für technische Zwecke und, mit Ihrem Einverständnis, für andere Zwecke (einschließlich Marketing und personalisierter Werbeanzeigen), wie in unserer Cookie-Richtlinie angegeben. In Bezug auf Werbeanzeigen können wir und unsere ausgewählten Drittanbieter präzise Geolokalisierungsdaten verwenden und aktiv Geräteeigenschaften zur Identifizierung scannen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern bzw. darauf zuzugreifen und personenbezogene Daten wie Ihre Nutzungsdaten für die folgenden Werbezwecke zu verarbeiten: personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Einblicke in die Zielgruppe und Produktentwicklung. Sie können Ihr Einverständnis, auch in Bezug auf die Datenübertragung in Länder außerhalb der EU, jederzeit frei erteilen, verweigern oder widerrufen, indem Sie auf das Feld „Cookies verwalten“ zugreifen oder auf „Alle ablehnen“ klicken, um ohne nicht wesentliche Cookies fortzufahren. Wenn Sie mit deren Verwendung (einschließlich der Datenübertragung in Länder außerhalb der EU) gemäß unserer Cookie-Richtlinie einverstanden sind und fortfahren möchten, klicken Sie bitte auf „Alle akzeptieren“.

...

4,28

Gut