Wir nutzen Cookies aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken. Dabei handelt es sich sowohl um eigene als auch Cookies von Dritten. Wenn Sie den Besuch dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Um mehr über unsere Richtlinien zu Cookies zu erfahren klicken Sie bitte hier.
weg.deweg.de
Merkzettel
Anmelden
Urlaub
Reiseziel oder Hotel

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Reisezeitraum
Reisedauer
Abflughafen
2 Erwachsene
Reisende
Erwachsene
2
+
Kinder
0
+

Angebote

Beste Preis/Leistung zuerst

    Urlaub auf Bali

    Im Indischen Ozean gilt Bali schlechthin als die Trauminsel für sonnenverwöhnte Urlaubstage unter tropischen Palmen. Das Eiland gehört zu den grössten der insgesamt 17.508 Inseln, aus denen die Republik Indonesien besteht. Bali liegt in der Java See, mit der weit grösseren Insel Java als Nachbarn im Westen, auf der Sie die indonesische Hauptstadt Jakarta an deren Westspitze finden.

    Bali lockt ganzjährig zu Reisen, um Erholung an endlosen Stränden zu geniessen oder um sportlich aktive Ferientage zu erleben, denn auf der Insel herrscht immer tropisch warmes Klima.

    Im Urlaub auf Bali erwartet Sie eine prächtig gedeihende Natur, die von den Inselvulkanen geprägt ist. Dreiviertel des Eilandes bestehen aus Bergen und kleineren Gebirgszügen, die zumeist Reste erloschener oder ruhender Vulkane sind. Die Kultur der Balinesen ist eng mit den historischen Vulkanausbrüchen verbunden, denn diese Berge sind nach dem vorherrschenden Glauben der Sitz der Götter. Das hängt mit der Religion der Insulaner zusammen. Entgegen dem Rest Indonesiens, das mit 200 Millionen Muslimen die grösste islamische Bevölkerung der Welt darstellt, sind weit über 90% der Balinesen Hindus.

    Obwohl in der Geschichte massgeblich von heftiger vulkanischer Tätigkeit geformt, sind die Strände von Bali zumeist mit feinem, weissem oder leicht goldgelbem Sand ausgekleidet. Einige Küstenabschnitte der indonesischen Insel bestehen aus Steinformationen, Felsplatten oder erkalteten Lavaströmen, die kleine, idyllische Sandbuchten bilden.

    Nur wenige Meter vom Strand entfernt beginnt eine üppige, artenreiche Vegetation, die aus Palmen und etlichen großen Baumarten besteht, darunter Mangobäume oder Papaya. Dazwischen sind prächtig blühende Bäume wie Hibiskus, Schraubenbäume oder Lontarpalmen zu finden, die Bestandteil des Monsunwaldes von Bali sind. Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit vorbei an den zahllosen Affen und Makaken in die Baumkronen richten, werden Sie mit etwas Glück eine der zahlreichen Orchideenarten entdecken, von denen einige nur auf Bali zu finden sind.

    Die Insel Bali mit ihrer paradiesischen Natur, ihren geheimnisvollen Tempeln und endlosen Palmenstränden gehört zu den schönsten Urlaubszielen Asiens und ist das mit Abstand gefragteste Ziel in Indonesien. Die meisten Hotels und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich im touristisch geprägten Süden von Bali rund um die Hauptstadt Denpasar mit ihrem internationalen Flughafen.

    Die Halbinsel Selatan mit exklusiven Ferienorten wie Nusa Dua zeichnet sich vor allem durch hochwertige Resorts mit umfangreichen Wellness-Angeboten aus, während der Badeort Kuta weiter nördlich eher für sein Nachtleben und seine lässige Atmosphäre geschätzt wird. Zu den schönsten Ausflugszielen auf Bali gehören die zahleichen hinduistischen Tempel der Insel, darunter der "Meerestempel" Tanah Lot, der aufgrund seiner Insellage nur bei Ebbe besucht werden kann, und der "Muttertempel" Besakih, der bereits im 8. Jahrhundert gegründet wurde und allen anderen hinduistischen Tempeln von Bali zum Vorbild diente. Seit 1995 gehört die prächtige Anlage am Fuße des Vulkans Agung zum Weltkulturerbe.

    Anreise und Vorbereitung

    Vergewissern Sie sich vor Reiseantritt, dass Ihr Reisepass eine ausreichende Gültigkeit besitzt, die sechs Monate über das Reisedatum hinaus betragen sollte. Mit einem solchen Reisedokument können Sie nach Indonesien über die größeren Flughäfen der Hauptstadt Jakarta oder Denpasar auf Bali einreisen, ohne das ein Visum notwendig wird. Bedingung ist, dass Sie über den gleichen Flughafen wieder ausreisen und ausschließlich Ihrem Urlaubsvergnügen nachgehen. Wenn Sie über einen kleineren Flughafen zum Weiterflug nach Bali in Indonesien einreisen, besteht diese Möglichkeit nicht. Dann ist ein Visum über die Botschaft vorab oder ein "Visa on Arrival“ notwendig.

    Steht Ihnen lediglich ein vorläufiger Reisepass zur Verfügung, ist es zwingend erforderlich vor Reiseantritt bei der indonesischen Botschaft in Berlin ein Visum rechtzeitig vor Reiseantritt zu beantragen.

    Wichtig ist für Reisen nach Bali ein ausreichender Krankenversicherungsschutz, denn vor einer ärztlichen Versorgung wird in Indonesien um Vorkasse oder Kostenübernahmegarantie nachgefragt. Kann dies nicht vorgelegt werden, erfolgt keine medizinische Behandlung, selbst in Notfällen. Zudem sollten Sie sich bei Ihrer Krankenkasse sowie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Institutes und des Auswärtigen Amtes über eventuell notwendige Impfungen und aktuell angeratene Reisevorbereitungen informieren.

    Nach der Ankunft in Ihrem Hotel auf Bali achten Sie darauf, dass vom Rezeptionspersonal Ihre gesetzlich vorgeschriebene Registrierung durchgeführt wird – innerhalb 24h nach Ihrer Ankunft. Außerdem sollten Sie Ihre Uhr um acht Stunden vorstellen, um sich der aktuellen Zeit auf Bali anzupassen.

    In der Regel gestalten sich Reisen nach Bali vollkommen problemlos, wobei Sie fast immer auf dem Ngurah Rai International Airport landen. Der liegt im Inselsüden, unweit von Denpasar. Von hier reisen Sie mit dem Hotelshuttle weiter zu Ihrer Unterkunft oder Sie mieten einen Leihwagen, den Sie wegen der Verkehrsverhältnisse unbedingt mit einem versierten Fahrer buchen sollten.

    täglich von 08:00 – 22:00 Uhr
    Mit diesem Filter erhalten sie fast ausschließlich Angebote mit Direktflügen. Im Gegensatz zu Non-Stop Flügen, können Direktflüge mit einer Flugnummer auch Zwischenlandungen beinhalten.