Die schönsten Städte am Meer mit Strand

Hier können Sie Städtetrip und Badeurlaub perfekt kombinieren

Eine Runde Sightseeing machen oder Shoppen und danach am Meer entspannen: Die Kombi aus Städtetrip und Strandurlaub ist kaum zu übertreffen. Wir verraten Ihnen, welche Städte am Meer perfekt geeignet sind, wenn Sie den bunten und quirligen Trubel einer sehenswerten Metropole mit entspanntem Strandleben verbinden möchten. 

Barcelona

Die Kombination aus entspanntem Strandleben und weltbekannten Sehenswürdigkeiten macht Barcelona zu einer der interessantesten Städte Europas. Der architektonische Reichtum der katalanischen Metropole am Mittelmeer lässt einen unentwegt staunen. Vor allem die fantasievollen Meisterwerke des Star-Architekten Antoni Gaudí sind ein Augenschmaus. Die von ihm entworfene Basilika La Sagrada Família löst auch unvollendet Begeisterung aus. Ebenfalls sehenswert sind Casa Batlló am Prachtboulevard Passeig de Gràcia und der märchenhafte Park Güell. Rund 50 Museen beherbergen eine Vielzahl an geschichtsträchtigen Kulturschätzen. Entdecken Sie auch die Altstadt Barcelonas oder lassen Sie sich auf der bekannten Einkaufsmeile Las Ramblas von Geschäft zu Geschäft treiben. Nach einer ausgiebigen Sightseeing- und Shoppingtour laden Stadtstrände wie der beliebte Strand La Barceloneta zum Entspannen ein.

Unser Tipp: Lebendig und kontrastreich ist das multikulturell geprägte Viertel El Raval, Heimat des bekannten Boquería-Markts.

Athen

Jahrtausendealte Geschichte und modernes urbanes Flair verbinden sich in Athen auf faszinierende Weise. Unübersehbares Wahrzeichen der Hauptstadt Griechenlands ist die Akrópolis, die als berühmtestes Monument der griechischen Antike auf einem Felshügel über dem weißen Häusermeer der griechischen Stadt am Meer thront. Weltklasse ist das ultramoderne Akrópolismuseum, das wertvolle Keramiken und Skulpturen zeigt. Auch der Monastirakiplatz mit der antiken Agora ist sehenswert. Nicht weit entfernt liegt wie ein Freilichtmuseum das Altstadtviertel Pláka. Urige Tavernen und kleine Läden laden zu einem Bummel ein. Einen spannenden Kontrast bildet das Stadtviertel Psirri, in dessen Straßenlabyrinth Sie auf tolle Graffiti und Streetart stoßen. Nachtschwärmer entdecken unzählige Clubs und Bars, in denen ausgiebig getanzt und gefeiert wird. Für eine Pause am Meer bieten sich die Strände der Athener Riviera an.

Unser Tipp: Im gehobenen Viertel Makriyanni liegen neben dem Akrópolismuseum auch hübsche Galerien, Boutiquen und Restaurants.

Nizza

Nizza sprüht nur so vor Lebensfreude. Im Februar, wenn zum Karneval die alljährlichen Events und bunten Paraden - wie z. B. der bekannte Blumenkorso von Nizza - stattfinden, ist die französische Metropole an der Côte d’Azur in Feierlaune. Im Sommer erleuchten regelmäßig eindrucksvolle Feuerwerke den Nachthimmel über der sinnlich-farbenfrohen Stadt: Das Mittelmeer schimmert in unterschiedlichsten Blautönen.  Am Hafen liegen strahlend  weiße Jachten vor Anker. Ocker getünchte Häuserzeilen versprühen mediterranen Charme und die grünen Berge der umliegenden Seealpen laden zu ausgedehnten Wanderungen und Spaziergänge in der Natur ein. An der Promenade des Anglais fangen Belle-Époque-Paläste wie das majestätische Hotel Negresco den Blick ein. Direkt davor liegt ein breiter Kieselstrand zum Sonnenbaden und Entspannen. Bummeln  Sie auch durch die italienisch anmutende Altstadt von Nizza und entdecken Sie neben zahlreichen Boutiquen und Galerien, einladenden Cafés und Restaurants auch renommierte Kunstmuseen wie das Musée Matisse oder das Musée Chagall.

Unser Tipp: In Stadtstrandnähe reiht sich im schicken Viertel Carré d’Or eine aparte Boutique an die nächste.

Kapstadt

Kapstadt präsentiert sich kreativ, kosmopolitisch und herrlich bunt. Nicht umsonst zählen die bonbonfarbenen Fassaden im Stadtviertel Boo-Kap und die knalligen Holzbadehäuschen am weißen Strand von Muizenberg zu den beliebtesten Fotomotiven dieser sehenswerten Stadt am Meer. Noch berühmter ist der mächtige Tafelberg, auf den verschiedene Wanderwege und eine Seilbahn führen. Am Fuße des Tafelbergs warten kulturelle Attraktionen wie das MOCAA, also das Museum für zeitgenössische Kunst, und die Galerien im ehemaligen Industrieviertel Woodstock. Auch ein Spaziergang durch den Company‘s Garden und ein Ausflug zur berühmt-berüchtigten Gefängnisinsel Robben Island lohnen. Naturliebhaber zieht es auf die Garden Route, Wind- und Kitesurfer an den Bloubergstrand Beach. Kapstadt gilt zudem als kulinarisches Mekka Südafrikas. Neben den Restaurants und Märkten in der Stadt sind die Weingüter in den umliegenden Wine Lands entdeckenswert.

Unser Tipp: Im maritimen Werft- und Hafenviertel rund um die Victoria & Alfred Waterfront gibt es tolle Geschäfte und Restaurants.

Sydney

An der Ostküste Australiens ist Sydney Kulturmetropole und Freizeit-Dorado zugleich. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr und über 90 Stränden allein im Stadtgebiet ist es in Sydney wahrlich nicht schwer, sich zu entspannen. Kultstatus genießt vor allem der Bondi Beach, der Surfer aus der ganzen Welt anlockt und einen herrlichen Blick auf den Pazifischen Ozean beschert. Architekturgeschichte hat Sydneys Opernhaus geschrieben, legendär ist dessen Dachkonstruktion aus aufgeblähten, glänzenden Keramiksegeln. Ebenfalls eindrucksvoll sind die Harbour Bridge und die Museumslandschaft der sehenswerten Stadt am Meer. Bummeln Sie auch durch Chinatown und Sydneys historischen Kern The Rocks, besuchen Sie ein Rugbyspiel im Accor Stadium und entdecken Sie neueste Trends auf der Einkaufsmeile Oxford Street.

Unser Tipp: Darling Harbour ist ein glitzerndes Vergnügungsviertel mit Museen, Theatern,  Geschäften, Restaurants und Parks.

Rio de Janeiro

Im Südosten Brasiliens bietet Rio de Janeiro nicht nur zum Karneval ein prächtiges Spektakel. Mit weit geöffneten Armen wacht die Christusstatue auf dem Corcovado über der lebenstrunkenen Millionenmetropole an der Guanabarabucht. Der Blick von oben über die Stadt, den Urwald, das blaue Meer und den markanten Granitfelsen des Zuckerhuts ist atemberaubend. Schon die Zahnradbahnfahrt hinauf durch den Küstenregenwald des Tijuca-Nationalparks ist unvergleichlich. Im Stadtzentrum von Rio können Sie den spannenden Architektur-Mix der Stadt am Meer bestaunen oder im Ausgehviertel Lapa zu mitreißenden Samba-Rhythmen tanzen. Rio wartet daneben mit erstklassigen Museen und exzellenten Einkaufsmöglichkeiten auf. Nicht zu vergessen sind die weltberühmten Strände Copacabana und Ipanema, die wie sandige Laufstege zum Sehen und Gesehenwerden einladen. Ein Muss für Fußballfans ist ein Besuch im legendären Stadion Maracanã.

Unser Tipp: Auf einem Hügel thront Rios charmantes Künstlerviertel Santa Teresa und lockt mit tollen Restaurants, Bars und Galerien.

Dubrovnik

Dubrovnik gilt als charaktervolle Schönheit am tiefblauen Adriatischen Meer. Berühmt ist die quirlige Stadt am Meer im Süden Kroatiens für ihre Altstadt, die in ihrer Gesamtheit zum UNESCO-Welterbe zählt. Ein Spaziergang auf ihren mächtigen Wehrmauern ist ein Muss, ebenso ein Besuch des städtischen Franziskanerklosters und Rektorenpalasts. Über Treppen und schmale Gassen erreichen Sie mittelalterliche Kirchen, lauschige Plätze und uralte Brunnen. Den besten Blick über das rote Dächermeer der Stadt eröffnet sich Ihnen von Dubrovniks Hausberg Srd, dessen Gipfel Sie in Minutenschnelle per Gondel erreichen. Toll zum Schwimmen und Sonnenbaden ist die der Altstadt vorgelagerte grüne Insel Lokrum, die ein stilles Strand- und Waldidyll im kristallklaren Meer bildet.

Unser Tipp: Auf einer Halbinsel warten im kleinen Viertel Lapad mehrere schöne Strände und Bootsanleger.

Los Angeles

Gigantische Wolkenkratzer, Highways über Highways, kilometerlange Strände und zahllose kulturelle Attraktionen machen Los Angeles im Südwesten Kaliforniens so erlebenswert. Auf dem Mount Lee erinnern die meterhohen weißen Lettern des Hollywood-Schriftzugs daran, dass die amerikanische Stadt der Engel die Filmmetropole schlechthin ist. Eine Führung durch die legendären Universal Studios gehört deshalb zum Pflichtprogramm für viele Urlauber, ebenso ein Spaziergang über die legendären Sterne der Hollywoodstars auf dem Walk of Fame. Kunstliebhaber locken das Getty Center und das Museum The Broad. Steht Ihnen der Sinn nach einer Shoppingtour durch Luxusboutiquen, dann auf nach Beverly Hills! Den Rodeo Drive mit seinen Nobelläden muss man gesehen haben. Wird es dunkel, sind die bunten Leuchtreklamen, Restaurants und Nachtclubs am Sunset Strip unwiderstehlich. Und genau das sind auch die kilometerlangen, weißen Sandstrände der Stadt. Am bekannten Santa Monica Beach können Sie das Schaulaufen der Eitelkeiten beobachten, flanieren, entspannen, surfen oder den Profi-Surfern beim Wellenreiten zusehen.

Unser Tipp: Im Viertel Venice ähnelt der Venice Beach einem Outdoor-Freizeitpark mit Fitnesscenter am Strand, Skateparks und Breakdance-Sessions.

Dubai

Im Norden der Vereinigten Arabischen Emirate ist Dubai eine Stadt der Superlative. Wie auf der Jagd nach immer neuen Rekorden entsteht in der pulsierenden Wüstenmetropole am Persischen Golf ein hypermoderner Wolkenkratzer nach dem anderen. Der höchste unter ihnen ist der 828 Meter in den Himmel ragende Burj Khalifa, von dessen Aussichtsplattform Sie einen sagenhaften Blick über die funkelnde Stadt genießen. Neben spektakulärer Architektur wartet Dubai mit exzellenten Restaurants und zahlreichen luxuriösen Einkaufszentren auf, in denen Sie alles finden, was das Herz begehrt. In der Mall of the Emirates warten 560 Geschäfte und eine eigene Skihalle. Attraktionen wie das weltweit größte Riesenrad Ain Dubai und das tiefste Tauchbecken der Welt Deep Dive Dubai sorgen ebenfalls für Nervenkitzel. Erholung von all den Eindrücken finden Sie an den kilometerlangen, feinen Sandstränden der Stadt.

Unser Tipp: Im noblen Stadtviertel Jumeirah liegen Sehenswürdigkeiten wie die Dubai Marina und die künstliche Insel Palm Jumeirah.

Lissabon

An der Mündung des Tejo in den Atlantischen Ozean ist Lissabon als Stadt der sieben Hügel bekannt. In einem ständigen Bergauf und Bergab stößt man auf historische Gemäuer, melancholische Fadoklänge, Bäckereien mit zimtigen Blätterteigtörtchen und weißblaue, als Azulejos bekannte Kacheln, die an Hauswänden, Brunnen, Kirchen und Metrostationen der portugiesischen Hauptstadt etwas Kunstvolles verleihen. Lassen Sie sich durch die Gässchen der Altstadt Alfama treiben oder gönnen Sie sich eine Fahrt in einer der nostalgischen Straßenbahnen Lissabons. Besuchen Sie das spätgotische Hieronymuskloster und den aussichtsreichen Torre de Belém, beides UNESCO-Welterbestätten. Auch die Festungsanlage Castelo de São Jorge verdient einen Abstecher. Neben all diesen Attraktionen warten die nahen Strände an der Costa da Caparica und entlang der Küste bis nach Cascais.

Unser Tipp: Im zentralen Viertel Baixa befinden sich der Platz Praça do Comércio und die prachtvolle Einkaufsstraße Rua Augusta.

San Sebastián

San Sebastián im Norden Spaniens ist eine baskische Perle. Donostia nennen die Einheimischen ihre zauberhafte Stadt am Golf von Biskaya. Der Atlantik beschert salzige Seeluft und hält für Surfer manch haushohe Welle bereit. Gleich drei Stadtstrände laden zu einem Bad im Meer ein. Der schönste unter ihnen ist die feinsandige Playa de la Concha in einer muschelförmigen Bucht. Flanieren Sie gemütlich über die Uferpromenade oder statten Sie dem Belle-Époque-Thalassozentrum La Perla einen Besuch ab. Auch die Altstadt mit dem kulturgeschichtlichen Museo San Telmo ist eine Entdeckung. San Sebastián gilt zudem als Mekka für Feinschmecker. Am Gastrohimmel über der charmanten Küstenstadt funkeln mehr Sterne als irgendwo sonst in Europa. Neben exquisiten Gourmetrestaurants warten zahllose Pintxosbars, in denen vielfältige tapasartige Häppchen den Gaumen verwöhnen.

Unser Tipp: Im feinen Villenviertel Antiguo am Fuße des Monte Igueldo begeistert der familienfreundliche Strand Ondarreta.

Bodrum

Nobelhotels, ein ausschweifendes Nachtleben und ein mondäner Hafen voll schicker Jachten haben Bodrum den Beinamen „St. Tropez der Türkei“ eingebracht. Die Stadt in der südlichen Ägäis ist insbesondere in den Sommermonaten ein quirliger Badeort. Schöne Buchten und Strände laden zum Sonnen und Baden ein. Auch Segeln und als Blaue Reisen bekannte Kreuzfahrten auf traditionellen Gulets stehen in Bodrum hoch im Kurs. Entstanden ist die Stadt am Meer auf den Fundamenten des antiken Halikarnassos, in dem das Maussolleion einst zu den Sieben Weltwundern zählte. Überreste davon sind bis heute zu sehen. Einen wuchtigen Anblick bietet die von Johanniterrittern erbaute Festung St. Peter. Besuchen Sie auch das eindrucksvolle Museum für Unterwasserarchäologie und schlendern Sie durch die Altstadt Bodrums, die mit ihren weiß gekalkten Steinhäusern ursprünglichen Charme verströmt.

Unser Tipp: İçmeler ist ideal, um entspannte Strandtage zu verbringen und Wanderungen durch umliegende Pinienwälder zu unternehmen.

Palma

Mallorca ist die Lieblingsinsel vieler Urlauber. Die Hauptstadt Palma gehört dabei zu den sehenswerten Orten der Baleareninsel. Es lohnt sich, Zeit einzuplanen, um Palma de Mallorca zu erkunden: Neben den herrlichen Stränden warten eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie die gotische Kathedrale La Seu  oder die idyllischen Straßen und Gässchen in der Altstadt von Palma. Das runde Castell de Bellver aus dem 14. Jahrhundert verwöhnt Sie mit den besten Aussichten über die Stadt, die Bucht von Palma und das wilde Tramuntanagebirge. Daneben warten renommierte Ausstellungsorte wie das Museo Fundación Juan March mit Werken von Miró, Dalí und Picasso. Spazieren Sie auch unter Platanen zu den Luxusboutiquen an der Prachtstraße Passeig des Born, gönnen Sie sich in einem Café in der Altstadt eine Pause oder laufen Sie auf der mittelalterlichen Stadtmauer Dalt Murada wie auf einem roten Teppich dem Meer entgegen.

Unser Tipp: Unweit der Küstenpromenade Passeig Marítim begeistert das szenige Santa Catalina mit mallorquinischem Markttreiben.

Weitere interessante Themen

Finden Sie Ihr Traumziel

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.