Die schönsten Reiseziele im Bayerischen Wald

Urlaubstipps für den Bayerischen Wald

Die größte Waldlandschaft Mitteleuropas lockt als Outdoorparadies für Sommer- und Wintersport mit 2.000 Loipenkilometern, 9 Skigebieten und über 350 km Wanderwegen. Bei reiner Luft entdecken Naturliebhaber sanfte Hügel, ausgedehnte Wälder, klare Seen und rauschende Bäche. Die zahlreichen beliebten Urlaubsorte im Bayerischen Wald bieten Unterkünfte für jeden Geschmack.

Erforschen Sie aufregende Schlösser, Burgen, Kirchen und Klöster, begehen Sie traditionelle Feste oder lassen Sie sich in der Therme verwöhnen. Zu jeder Jahreszeit bietet der Bayerische Wald unterschiedliche Highlights. Doch wo kann man im Bayerischen Wald Urlaub machen? Wo ist es im Bayerischen Wald am schönsten? Hier unsere Empfehlungen:

Zwiesel

Den Luftkurort Zwiesel umgeben die Berge Arber, Rachel, Falkenstein und Hennenkobel, Nicht nur das macht ihn zu einem der beliebtesten Urlaubsziele im Bayerischen Wald. Den beliebten Wintersportort zeichnen zahlreiche Glasherstellungs- und Glasveredelungsbetriebe aus. Hier finden Sie auch eines der kultigsten bayerischen Ausflugsziele: den Weißwurstäquator. Die Glasstadt bietet außerdem einige Sakralbauten, unterirdische Gänge, ein Wellnessbad und Museen zu den Themen Wald, Dampfbier, Glas und Spielzeug.

Unser Tipp: Besuchen Sie ein Weißwurstseminar in Zwiesel.

Viechtach

Den Luftkurort Viechtach an der Talschleife des Schwarzen Regen umgeben die grünen Hügellandschaften der Region Donau-Wald. Als einer der beliebtesten Ferienorte im Bayerischen Wald bietet es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die eindrucksvolle Quarzstein-Formationen Großer und Kleiner Pfahl. Am Großen Pfahl finden Besucher eines der schönsten Freibäder Ostbayerns. Weiters interessant sind die Pfarrkirche Viechtach mit ihrem spitz auslaufenden Kuppelhaubenturm, das Kristallmuseum und das Nostalgie-Haus.

Unser Tipp: Besonders sehenswert sind die Bugfestspiele Neunußberg im Sommer.

Cham

Der Regen umschließt den Stadtkern von Cham in einem weiten Bogen, Ursprung des Beinamens "Stadt am Regenbogen". Die ehemalige Handelsstadt bietet gut erhaltene historische Plätze und Bauwerke wie den historischen Marktplatz, das ehemalige Gasthaus zur Krone, das spätgotische Rathaus, die Pfarrkirche St. Jakob, das bekannte Biertor, den Straubinger Turm und den Marktbrunnen. Besucher finden in Cham Freizeitmöglichkeiten wie Freizeitparks, Bäder, geführte Wanderungen und Kirchenführungen.

Unser Tipp: Nehmen Sie an einer der interessanten Erlebnisstadtführungen teil.

Bodenmais

Bodenmais ist eines der beliebtesten Reiseziele im Bayerischen Wald. Der Luftkurort liegt direkt am Fuße des Großen Arbers als idealer Ausgangspunkt für sportliche Betätigungen wie Wandern, Wintersport oder Drachenfliegen. Wellnessgäste genießen den Kurpark mit Kneippbecken. Rund um den Jahreskreis finden Gäste in Bodenmais einen vollen Veranstaltungskalender mit geführten Themenwanderungen, Sportkursen, traditionellen Festen und Märkten. Sehenswert sind das JOSKA Glasparadies und das Besucherbergwerk.

Unser Tipp: Besteigen Sie den Silberberg, um den Panoramablick zu genießen.

Regen

Im Herzen des Wanderparadieses Bayerischer Wald liegt der Luftkurort Regen. Seine bekannteste Sehenswürdigkeit befindet sich im Ortsteil Weißenstein. Die Burgruine Weißenstein gilt als eine der bedeutendsten Ostbayerns. Am Fuß der Burg erstreckt sich der beeindruckende Gläserne Wald. Besuchen Sie Regen, lohnt sich ein Blick in den Veranstaltungskalender. Folklorefeste wie der Osterritt, das Volksmusikspektakel, das Pfingstfest oder das Pichelsteinerfest sind sehenswert.

Unser Tipp: Besuchen Sie das urige Museum im fressenden Haus mit seiner Schnupftabakdosen-Sammlung.

Furth im Wald

Furth im Wald bietetan der tschechischen Grenze und am Drachensee alles, was sich Besucher im Bayerischen Wald wünschen: Radwege, Wanderstrecken, Bademöglichkeiten, Wassersport und Kultur. Die Drachenhöhle beheimatet den High-Tech-Drachen "Tradinno", den weltgrößten vierbeinigen Schreitroboter. Jährlich ist er im August Hauptdarsteller in Deutschlands ältestem Volksschauspiel, dem "Fürther Drachenstich". Weitere interessante Sehenswürdigkeiten im Ort sind die Further Felsengänge, die historische Hammerschmiede oder das Waldmuseum Sengenbühl.

Unser Tipp: Genießen Sie bei schönen Wetter die Aussicht vom Stadtturm.

Lohberg, Cham

Zwischen die Berge Osser und Arber schmiegt sich der Erholungs- und Wintersportort Lohberg. Mit seinem schönen Naturbad empfiehlt er sich als ideales Ausgangsziel für Wanderer, Mountainbiker und Wintersportler. Naturinteressierte Besucher kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Bayerwald-Tierpark erleben Sie Wolfsgehege, Vogelvolieren, Aquarien, Naturlehrpfade, einen Spielplatz und einen Streichelzoo. Hier lernen Gäste alles über die Flora und Fauna des Bayerischen Waldes. Das Waldlerhaus "Schwarzauer Haus" widmet sich der Kunst der Region Bayerischer Wald.

Unser Tipp: Fahren Sie mit der "Kleinen Arberseebahn" zum romantischen Kleinen Arbersee.

Geiersthal

Idyllisch in der lieblichen Region Donau-Wald gelegen, prägen alte Bauernhäuser und romantische Wegkapellen das Ortsbild von Geiersthal. Besucher nutzen über 100 Kilometer beschilderte Wanderwege, sei es mit Wanderschuhen, Rad oder Nordic-Walking-Stöcken. Im Winter steht Skifahren auf dem Programm, im Sommer auch gern Kanufahren. Sehenswert sind die Burgruine Linden und die noch bekanntere Burgruine Altnußberg mit dem Museum am Schlossberg.

Unser Tipp: Besuchen Sie mit Kindern den Familien-Erlebnispark Geiersthal.

Drachselsried

Am Südhang des Höhenzugs Kaitersberg-Arber im Zillertal besuchen Sie den beliebten Erholungsort Drachselsried. Während sich im Winter auf den Loipen und Pisten Wintersportler aller Art tummeln, freuen sich sportliche Sommergäste über 180 km Wanderwege und den Zellertaler Skulpturen-Radweg. Das Naturbad Zillertal lädt zu kostenlosem Badespaß ein. Familien mit Kindern erfreuen sich an den abwechslungsreichen Kinderferienprogrammen. Sehenswert sind die Glaskunstgalerie Herrmann und das Glasstudio Andreas Fuchs.

Unser Tipp: Leihen Sie in Drachselsried ein E-Bike, um die Umgebung zu erkunden.

Spiegelau

Spiegelau liegt am Fuß des Rachel, des zweithöchsten Bergs im Bayerischen Wald. Er ist nicht nur ein beliebtes Wintersportparadies. Im Sommer entdecken Wanderer eindrucksvolle Naturpanoramen wie die wildromantische Steinklamm. Ein Naturbad lädt zum Planschen mit der gesamten Familie ein. Gelegen an der Glasstraße, spielt die Glasherstellung immer noch eine wichtige Rolle in Spiegelau – schließlich ging der Ort einst aus einer Glashütte hervor. Besichtigen Sie am besten die Kristallfabrik des Ortes, um mehr zu erfahren.

Unser Tipp: Nehmen Sie an einer Gratisverkostung im Penninger-Schnapsmuseum teil.

Finden Sie Ihr Traumziel

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Die besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.

Soziale Netzwerke