Suchen

Französische Alpen

Die schönsten Orte und besten Aktivitäten

Unvergessliche Naturlandschaften und echtes Savoir-vivre erwarten Sie in den Französischen Alpen. In den westlichsten 40.000 Quadratmetern der Alpen unweit des Genfer Sees bis zum Mittelmeer bezaubern die zwei Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côtes d’Azur mit einer unvergleichlichen Vielfalt. Romantische Bergdörfer, wilde Felsformationen, wunderschöne Wasserfälle und Seen, nahezu unberührte Natur in den drei Nationalparks und fünf regionalen Naturparks – egal, ob Sie im Sommer oder im Winter Urlaub machen: In den französischen Alpen können Sie mit der ganzen Familie nach Herzenslust wandern, klettern, radeln, Ski fahren, schwimmen, segeln, neue Orte entdecken und noch so vieles mehr. Lesen Sie mehr über die schönsten Reiseziele und Sehenswürdigkeiten der atemberaubenden Alpes françaises.

Die schönsten Orte der französischen Alpen

Die französischen Alpen sind so vielfältig und einzigartig, dass Sie hier bei der Wahl Ihres Reiseziels eigentlich nichts falsch machen können. Jede Region und jede Destination versprüht ihren eigenen Charme und lohnt sich, entdeckt zu werden. Wenn Sie Höhenluft schnuppern möchten und es eher ruhiger mögen, sind die Hautes Alpes ein gutes Ziel: Genießen Sie den Blick auf die 4000er Gipfel und die idyllische Ruhe im Nationalpark du Queyras. Wer einmal Canyonflair wie in den USA erleben möchte, ist im Vercors richtig. Die wilden, canyonartigen Felsen sind tolle Motive für Ihre Urlaubsfotos und von oben genießen Sie eine atemberaubende Aussicht. Wunderschön ist auch die Gegend um den See von Annecy. Der türkisfarbene See fasziniert seine Besucher immer wieder aufs Neue. Die Gegend ist zudem ideal für ausgedehnte Spaziergänge, Rad- und Wandertouren und Bootsfahrten. Kultur-, Natur-, Gastronomie- und Shoppingbegeisterte werden sich in Bourg-en-Bresse in der Region Auvergne-Rhône-Alpes wohlfühlen.

Unser Tipp: Entdecken Sie die magischen Orte der Französischen Alpen mit ihrem einzigartigen Charme, wie zum Beispiel Les Gets im Herzen des Skigebiets Portes de Soleil. Das romantische Bergdorf ist besonders bekannt für seine freundliche Atmosphäre und seine atemberaubende Aussicht.

Morzine

Malerisch gelegen zwischen dem Mont-Blanc und dem Genfersee, im Herzen der Portes du Soleil, eines der größten Skigebiete der Welt, ist Morzine ein wahres Paradies für den beliebten alpinen Sport. Auf fast tausend Höhenmetern liegt das authentische Alpendorf mit seinen urigen Holzchalets, schwarzen Schieferdächern und seinem savoyischen Charme umgeben von Wäldern und Gipfeln. Da können Sie nicht nur beim Skifahren das atemberaubende Panorama genießen. Auch außerhalb der Skisaison ist Morzine ein wunderbarer Ort, um abzuschalten. Eine Seilbahn bringt sie vom Zentrum aus unbeschwert in die Höhe. Entdecken Sie die wunderschöne Natur beim Wandern, Spazieren und Mountainbiken. Unter den Alpendörfern hat Morzine als Hauptort der französischen Seite der Portes du Soleil einen fast städtischen Charakter: es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten, eine Vielzahl an Bars, Restaurants und ein reges Nachtleben.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich Zeit, um die savoyischen Spezialitäten zu probieren. Hier stehen Crozets, Buchweizenpasta, Farcement, eine Art Kartoffel-Speckkuchen, Käsefondue und noch viel mehr interessante Gaumenfreuden auf der Speisekarte.

Annemasse

Im Herzen der Haute-Savoie befindet sich eine weitere Perle der Rhône-Alpenregion: Annemasse wird aufgrund ihrer günstigen Lage zwischen dem Mont Blanc und dem Genfer See auch das Tor zur Schweiz genannt. Wie in der Region üblich, wird auch hier der Sport großgeschrieben. In den Wintermonaten können Sie sich hier auf die Pisten wagen. Aber auch außerhalb der Saison haben Sie vom Mont Salève aus einen fantastischen Blick auf den Genfer See und die Alpen – ein perfekter Ort zum Wandern, Klettern und Mountainbiken. Die Seilbahn bringt Sie in Windeseile nach oben. In der Stadt stehen Ihnen viele kleine Geschäfte zur Auswahl, und auf dem Markt finden Sie gute Produkte aus der Region. Vielleicht möchten Sie auch das für die Region spezifische Käsefondue kosten.

Unser Tipp: Bei schlechtem Wetter ist die Villa du Parc eine gute Adresse. Hier können Sie mal ein bisschen vom Sport verschnaufen und moderne Kunst bewundern.

Annecy

Ein besonderes Schmuckstück der französischen Alpen ist zweifelsohne Annecy. Umgeben von einer atemberaubenden Berglandschaft mit Wasserfällen und Flüssen ist die Hauptstadt der Auvergne Rhône-Alpes ein idealer Ort für Wintersport oder spannende Wanderausflüge mit der ganzen Familie. Ihre mittelalterliche Altstadt birgt interessante architektonische Schätze. Am türkisfarbenen See Lac d’Annecy gelegen, wird es auch Venedig der Alpen genannt, denn hier hat Karneval eine lange Tradition, genauso wie fröhliche Folklorefeste, bei denen Sie die Geselligkeit der Einwohner erleben können. Genießen Sie die malerische Umgebung mit ihren faszinierenden Schlössern beim Wandern, Radfahren oder Spazieren oder gleiten Sie im Kanu, Segelboot oder Schiff über den See.

Unser Tipp: Haben Sie Lust auf einen besonderen Nervenkitzel? Dann ist ein Gleitschirmflug vielleicht etwas für Sie. Bei der Aussicht einfach unvergesslich!

Courchevel

Der Skiort Courchevel liegt im größten Skigebiet der Welt, Trois Valées, auf über 1800 Metern und besteht aus mehreren Teilorten in verschiedenen Höhenlagen. Dem Wintersportherzen sind hier also keine Grenzen gesetzt: Entdecken Sie die atemberaubende Landschaft im Nationalpark Vanoise beim Schneeschuhwandern, Bergsteigen oder Nordic Walking. Außerhalb der Skisaison können Sie inmitten der Gipfel, Seen und Wälder auch wunderbar wandern, mountainbiken oder spazieren. Sie möchten mehr Nervenkitzel? Dann schwingen Sie sich auf dem Gleitschirm durch die Höhe oder rauschen Sie auf einem Tubing-Reifen durch die Landschaft. Bei einem entspannten Einkaufsbummel können Sie in zahlreichen Geschäften einzigartige Modeartikel ergattern und in Feinkostläden regionale Spezialitäten kennenlernen. Vielleicht möchten Sie Ihren Gaumen auch in einem der Feinschmeckerrestaurants verwöhnen.

Unser Tipp: Falls das Wetter mal nicht mitspielt, bieten Bowling, Eislaufen und das Freizeitbad Spaß für die ganze Familie.

Nationalpark Vanoise

Der älteste Nationalpark Frankreichs, dem ein einzigartiger, herber Charme zugeschrieben wird, entstand hauptsächlich zur Rettung des Alpensteinbocks. Nicht nur dieser fühlt sich inzwischen in der faszinierenden Gebirgslandschaft so richtig wohl: auch andere interessante Tierarten sowie eine reichhaltige Flora sind hier zu Hause. Zudem beherbergt Vanoise eine unglaubliche Vielzahl von hohen Bergen: allein im inneren Schutzbereich des Parks befinden sich über vierzig Dreitausender. Mit über 3800 Metern thront die Grand Casse über dem grünen Geschehen. Auf den über 600 Kilometern Wanderwegen, davon drei Fernwanderwege, wird Ihnen auf Schusters Rappen garantiert nicht langweilig. Die Orte Val-d’Isère, Tignes und Trois Vallées in der äußeren Zone des Nationalparks sind ein wahrliches Paradies für alle Wintersportbegeisterte, aber auch außerhalb der Skisaison können Sie sich hier auf ein reiches Freizeit- und Outdoorangebot freuen.

Unser Tipp: Wenn Sie die innere Schutzzone des Parks erkunden wollen, müssen Hunde, Mountainbikes und Gleitschirme zu Hause bleiben.

Französische Alpen mit Kindern

Die Französischen Alpen an der Ostgrenze Frankreichs bis zu den Seealpen im Süden ist ein idealer Ort für einen Familienurlaub. Je nachdem, was für Aktivitäten Sie mit ihren Kindern planen – vom Erholungsurlaub über Entdeckungsreisen bis zum Extremsport ist für jedes Alter etwas dabei. Die bekannteren Wintersportorte verfügen generell über Freizeitangebote für die ganze Familie. So gibt es nicht nur Ski- oder Snowboardkurse für Jung und Alt, auch für Schlechtwettertage halten die meisten Orte ein Alternativprogramm bereit, wie etwa Eislaufen, Kinonachmittage und vieles mehr. Entdecken Sie auch außerhalb der Wintersportsaison gemeinsam mit ihren Kindern die spannende Umgebung in den drei Nationalparks und fünf regionalen Naturparks. Dort können Sie gemeinsam Führungen mitmachen und auf Lehrpfaden so einiges lernen. Die mittelalterlich anmutenden Altstadtkerne der Alpenstädtchen sind ideal für Entdeckungs-und Zeitreisen in die Geschichte und Kultur.

Unser Tipp: Entdecken Sie zusammen mit Ihrer Familie die magischen Orte der Französischen Alpen. Beliebte Reiseziele sind Chamonix, Les Gets, Méribel, Flaine und Les Deux Alpes. Hier gibt es im Winter tolle Ski-und Snowboardkurse zu finden und im Sommer genügend Raum für spannende Aktivitäten im Freien.

Französische Seealpen

Die Alpes Maritimes im Südosten Frankreichs gelten dank ihrer einzigartigen Lage nahe des Mittelmeers und der faszinierenden Berglandschaft als Wanderparadies. Über die liebevoll angelegten und gut organisierten Wanderwege, die teilweise in atemberaubenden Höhen durch die drei Länder Italien, Frankreich und Monaco verlaufen, wachen zahlreiche Dreitausender. Auch Kletterbegeisterte zieht es immer wieder auf die aufregenden Klettersteige. Hier, wo der Alpensteinbock und der Steinadler zu Hause sind, können Sie auch wunderbar Wintersport treiben, zum Beispiel in Auron, Beuil oder Valberg. Als besonders schöne und authentische Dörfer gelten unter anderem La Grave in der Region Pays de la Meije, Pelvoux-Vallouise unweit vom Nationalpark Ecrin, Crévoux im Parpaillon-Massiv und Ancelle im Champsaur-Hochtal.

Unser Tipp: Der regionale Naturpark Queyras ist ein beliebtes Wanderziel. Besuchen Sie auch das denkmalgeschützte Bergdorf Saint-Véran.

Bourg-en-Bresse

Ein reiches Kulturangebot und historisches Flair erwartenSie in Bourg-en-Bresse. Das charmante Städtchen mit seinen schönen, über 500 Jahre alten Fachwerkhäusern ist bekannt für das Kloster von Brou, ein Meisterstück der Flamboyant-Kunst. Bewundern Sie auch im städtischen Museum die imposante Kunstsammlung aus mehreren Jahrhunderten. Bei einem ausgiebigen Bummel durch die pittoreske Altstadt werden Sie noch so manche architektonischen Schätze entdecken. Unweit der Innenstadt erwartet Sie volles Programm in der Freizeitanlage von Bouvent: hier können Jung und Alt nach Herzenslust am See Wassersport treiben. Vielleicht möchten Sie auch beim Angeln die Seele baumeln lassen. Zweimal in der Woche können Sie am Marktplatz frische regionale Produkte ergattern.

Unser Tipp: Spielt das Wetter einmal nicht mit, lohnen sich Ausflüge in die Museen, wie etwa in die Apothicairerie oder Musée de la mécanographie.

Urlaub in den Französischen Alpen buchen

bed

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.