Dubrovnik: Beliebte Sehenswürdigkeiten

Dubrovnik steckt voller Geschichte und Kultur! Die Hafenstadt wird auch “Perle der Adria” genannt und ist einer der schönsten Orte in Kroatien. 

Die historische Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das Wahrzeichen von Dubrovnik. Von der gut erhaltenen Stadtmauer, die die Altstadt umgibt, haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Meer und auf die schmalen Gässchen und geschichtsträchtigen Bauwerke der Altstadt. 

Wir zeigen Ihnen Dubrovnik von seiner schönsten Seite und verraten, was Sie unbedingt sehen sollten, wenn Sie in Ihrem Kroatien-Urlaub ein paar Tage in Dubrovnik verbringen oder einen Tagesausflug in die beliebte Stadt planen.

Die "Game of Thrones"-Tour

Für Fans der Kult-Serie "Game of Thrones" ist Dubrovnik ein absolutes Urlaubshighlight, war die historische Altstadt doch Drehort für viele Szenen der Serie. Sie diente als Kulisse für das königliche Königsmund. GOT-Profis erkennen sicherlich die Mauern der Altstadt als King’s Landing und das Arboretum von Trsteno als die unsterbliche Rote Burg wieder. Auch die Botanischen Gärten in Trsteno, der Gradac-Park außerhalb der Altstadt oder die Insel Lokrum, die als Kulisse für die Handelsstadt Qarth diente, lassen bei Fans Erinnerungen an GOT wach werden. Eine bedeutende Szene der Serie war der "Bußgang" von Cersei Lannister. Wandeln Sie auf dessen Spuren in den Straßen von Dubrovnik. Viele der Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik, die einen Bezug zu "Games of Thrones" haben, können Sie auf eigene Faust erkunden. Geschichten rund um die Dreharbeiten und spannende Insider-Informationen bekommen Sie, wenn Sie gemeinsam mit einem Guide und Gleichgesinnten GOT-Begeisterten auf eine "Game of Thrones"-Tour gehen.

Perfekt für: Drachenfans

Nicht verpassen: Ein Erinnerungsfoto vor ihrer Lieblingskulisse aus der Serie.

Stradun

Der Stradun ist die Hauptstraße inmitten der Altstadt von Dubrovnik. Die autofreie Straße führt vom Pile-Tor im Westen der Altstadt zum Ploče-Tor im Osten und ist gesäumt von hellen Barockbauten. Auf dem Stradun können Sie nach Herzenslust bummeln und sich von einem kleinen Geschäft ins nächste treiben lassen.

Es lohnt sich, zwischendrin auch einmal eine Pause einzulegen und es sich an einem Tisch der charmanten Restaurants oder Cafés entlang des Straduns gemütlich zu machen. Hier beobachten Sie das bunte Treiben und genießen den mediterranen Charme der Altstadt von Dubrovnik.

Perfekt für: Stadtentdecker

Nicht verpassen: In den den alten Gemäuern des Franziskanerklosters befindet sich die älteste Apotheke Europas.

Seilbahn von Dubrovnik

Wenn Sie die Stadt am Boden bereits erkundet haben, wagen Sie sich doch ein wenig höher hinaus! Ganz oben auf der Liste von dem, was Sie in Kroatien machen müssen, steht die außergewöhnliche Seilbahn von Dubrovnik. Sie bietet einen spektakulären Ausblick auf die Stadt. Schon die Fahrt nach oben ist etwas ganz Besonderes, aber das Beste kommt definitiv zum Schluss. Oben ist die Aussicht atemberaubend – ein Ensemble aus roten Dächern, Turmspitzen und Glockentürmen vor dem Hintergrund des wunderschönen blauen Meers. Natürlich ist das Panorama bei Sonnenuntergang sogar noch schöner, planen Sie also entsprechend!

Perfekt für: umwerfende Aussichten

Nicht verpassen: Eine Fahrt bei Sonnenuntergang. Planen Sie so, dass Sie vor Sonnenuntergang oben ankommen. Genießen Sie dann die Vogelperspektive, während es langsam dämmrig wird.

Die Stadtmauern-Tour bei Sonnenuntergang

Die Stadtmauern sind Dubrovniks Kronjuwelen und gehören wohl zu den schönsten auf der Welt. Nehmen Sie sich also genug Zeit, um in der einzigartigen Geschichte der Stadt zu schwelgen und buchen Sie unbedingt eine Tour. Möchten Sie vorab schon ein paar Informationen? Die bekommen Sie von uns!

Die Mauern waren die einzige Verteidigung der Stadt. Sie stammen aus dem 14. Jahrhundert, wurden im 15. Jahrhundert aber verstärkt. Ganze zwei Kilometer Länge und 25 Meter Höhe weisen die historischen Stadtmauern auf. An manchen Stellen sind sie fast sechs Meter dick. Es gibt drei Eingänge – das Pile-Tor, das Ploče-Tor und das Tor des Meeresmuseums. Meiden Sie die Menschenmassen und lassen Sie das Pile-Tor links liegen! Gehen Sie stattdessen zum Ploče-Tor, dann haben Sie den steilsten Teil gleich hinter sich gebracht.

Perfekt für: Hobbyhistoriker

Nicht verpassen: Die mittelalterlichen Kanonen. Sie haben ihren früheren Glanz zurückerhalten und sind sorgfältig gepflegt. Diese historischen Verteidigungsanlagen sind wirklich beeindruckend!

Noch mehr Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie gerne noch mehr machen möchten, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

Warum nicht mal den Blickwinkel ändern: Mieten Sie sich z. B. ein Kajak und bewundern die Stadt vom Meer aus! Überall in der Stadt gibt es Möglichkeiten, eines zu mieten. Es macht Spaß, ein oder zwei Stunden lang die Stadtmauern mit dem Kajak von der anderen Seite aus zu umrunden.

Wenn Sie gerne durch die Bars ziehen: Es gibt einige malerische Bars, die sich direkt in die Klippen an der Stadtmauer schmiegen. Sie sind wirklich einzigartig und bieten einen tollen Meerblick. Nehmen Sie einen Drink und entspannen Sie fernab der Menschenmengen!

Ist Ihnen nach noch mehr Kultur? Besuchen Sie auf jeden Fall den Rektorenpalast, die Kirche des Heiligen Ignatius von Loyola und das Museum für Kriegsfotografie.

Perfekt für: Dubrovnik-Fans

Nicht verpassen: Städtereise nach Dubrovnik

Finden Sie das perfekte Reiseziel:

Soziale Netzwerke