Suchen

Sehenswürdigkeiten in Clermont-Ferrand

Clermont-Ferrand in all seinen Facetten erleben

Kultur pur, französische Gaumenfreuden und spannende Freizeitaktivitäten erwarten Sie in Clermont-Ferrand. In der fast 2000 Jahre alten Stadt im Herzen der Auvergne, die in heutiger Form im 17. Jahrhundert aus Clairmont und Montferrand entstand, erleben Sie die Geschichte hautnah. Schlendern Sie gemütlich durch die verwinkelten Gässchen der Altstadt und begeben Sie sich auf die Spuren von Pascal und Michelin. Genießen Sie die tolle Aussicht in den Parks und Gärten, erkunden Sie die einzigartige Vulkanlandschaft der Bergkette des Puys oder spüren Sie Adrenalin pur bei spannenden Sportevents. In Clermont-Ferrand wird es Ihnen garantiert nicht langweilig, denn die Palette an Sehenswürdigkeiten ist breitgefächert. Lesen Sie hier mehr über die Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt.

Die Altstadt von Clermont-Ferrand

Die pittoreske Altstadt gehört zu den ältesten historischen Zentren Frankreichs. Sie wird nicht umsonst auch das „Dorf im Herzen der Stadt“ genannt, denn hier können Sie sich in den verwinkelten Straßen umgeben von gut erhaltenen Stadthäusern und wunderschönen Springbrunnen so richtig schön verlieren. Bei einem Bummel durch den mittelalterlich anmutenden Stadtteil Montferrand im Zentrum von Clermont-Ferrand warten zahlreiche historische Schätze auf Sie, wie etwa die gotische, aus Lavastein erbaute Kathedrale Notre-Dame-de-l'Assomption. Entdecken Sie unweit der Kathedrale noch weitere faszinierende Gebäude aus dem schwarzen Gestein, wie zum Beispiel das Hôtel de Chazerat in der Straße Blaise Pascal, die nach dem bekannten Mathematiker und Philosophen benannt wurde. Erleben Sie auch die einmalige Stimmung auf den kleinen und großen Plätzen. Ein weiterer Höhepunkt der Altstadt ist die zum UNESCO-Welterbe gehörende Basilique Notre-Dame-du-Port, die mit ihren liebevoll gefertigten Kapitellen und dem imposanten Chor im romanischen Stil bezaubert. Die schwarze Madonna in der Krypta wird jährlich von zahlreichen Pilgern bewundert.

Unser Tipp: Machen Sie Ihren Besuch der Altstadt zur Erlebnisreise durch die Jahrhunderte: die liebevoll gepflegten Herrenhäuser sind nicht nur tolle Motive für Ihre Urlaubsfotos sondern lassen sich größtenteils auch von innen bestaunen.

Place de Jaude

Ein pulsierendes Herzstück der Altstadt ist zweifelsohne Place de Jaude. An diesem großen und reich begrünten Platz ist für jeden Geschmack etwas dabei: Shopping-Liebende können hier im Einkaufszentrum, in einem traditionellen französischen Kaufhaus oder auch in den kleineren Geschäften wunderbar bummeln. Wer das bunte Treiben lieber gemütlich bei einem Café au lait betrachten möchte, kann in einem der charmanten Cafés und Bistros einkehren. Von dort aus wird Ihnen sicherlich auch der imposante Vercingetorix auffallen: Der gallisch-keltische Fürst, der vor mehr als 2000 Jahren gegen die Römer kämpfte, wacht heute immer noch stolz in Form dieses beeindruckenden Denkmals über den Platz. Zu jeder Jahreszeit finden hier interessante Veranstaltungen statt und für Kulturliebende ist das Opéra –Théâtre ein beliebtes Ziel.

Unser Tipp: Probieren Sie regionale Spezialitäten der Auvergne in einem der gemütlichen Bistros direkt am Place de Jaude.

Place de la Victoire

Als historisches Herzstück der Altstadt gilt der Siegesplatz, auf dem Sie eine tolle Aussicht auf die Kathedrale Notre-Dame-de-l'Assomption haben. Das gotische Gebäude aus schwarzem Lavastein mit seinen malerischen Fenstern, das im Laufe mehrerer Jahrhunderte vollendet wurde, ist ebenfalls einen Besuch wert. Rund um die Kathedrale gibt es in den verwinkelten Sträßchen eine Vielzahl interessanter, liebevoll gestalteter Bauten aus demselben Material zu entdecken. Vielleicht möchten Sie aber auch ganz entspannt in einem der schönen Cafés, Restaurants und Pubs ihren Gaumen verwöhnen, während Sie dem Plätschern des Wassers aus dem Springbrunnen lauschen und die einzigartige Atmosphäre genießen.

Unser Tipp: Besonders abends, wenn die bunten Lichter alles in ein besonderes Licht tauchen, ist Place de la Victoire ein fantastisches Motiv für gelungene Urlaubsfotos.

Festivals & Events in Clermont-Ferrand

Der Veranstaltungskalender von Clermont-Ferrand ist voller bunter Events, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Hier ist praktisch jeden Monat etwas los. Bereits zum Jahresanfang können Sie sich beispielsweise beim internationalen Festival du Court Métrage auf die Reise in die Welt des Kurzfilms begeben. Oder vielleicht möchten Sie die digitalen Kreationen auf dem Vidéoformes-Festival bewundern. Im Juni können Sie in mittelalterlichen Gewändern auf Zeitreise gehen – denn mitten im Herzen von Clermont Ferrand wird auf dem Mittelalterfestival im Bezirk Montferrand die Zeit um ein paar Jahrhunderte zurückgedreht. Im Sommer warten tolle Musik- und Theaterveranstaltungen auf Sie, und im Herbst grooven Sie zu Jazz-und Hiphopklängen durch die Straßen. Wer es musiktechnisch lieber experimenteller angehen lässt, ist beim Festival Musiques démesurées am richtigen Ort.

Unser Tipp: Informieren Sie sich am besten vor der Anreise über die aktuellen Veranstaltungen vor Ort, damit Sie auf dem Laufenden sind.

Museen

Für Kunstliebende ist Clermont-Ferrand das perfekte Reiseziel, denn die Palette an Galerien und Museen ist hier breitgefächert. Wer sich für zeitgenössische Kunst interessiert, ist in La Tôlerie und FRAC Auvergne gut aufgehoben. Verpassen Sie auch auf keinen Fall die Fotografiexponate im Hôtel Fontreyde. In diesem beeindruckenden Gebäude aus dem 16. Jahrhundert wird hauptsächlich moderne Fotografie ausgestellt, es gibt aber auch genügend Raum für historische Fotografie. Oder wie wär’s mit einem Ausflug ins Henri-Lecoq -Museum? In dem interessanten Naturkundemuseum können Jung und Alt Fossilien, Flora und Fauna aus der Region bewundern. Bei schönem Wetter lohnt sich auch eine Tour durch den dazugehörigen Botanischen Garten. Für kleine und große Archäologiebegeisterte ist das Museum Bargoin die perfekte Adresse. Hier gibt es eine Vielzahl an Fundstücken der Region aus der prähistorischen und galloromanischen Zeit zu bestaunen. Als echter Geheimtipp gilt das Abenteuermuseum L’Aventure Michelin: In dem faszinierenden interaktiven Parcours ist die Geschichte vom abnehmbaren Reifen bis zum Mondrad ein unvergessliches Erlebnis für Klein und Groß.

Unser Tipp: Erleben Sie die Welt des Rugbys hautnah im interaktiven Themenparcours ASM Experience.

Gärten und Parks

Wer nach einer schönen Sightseeing-Tour im Grünen durchatmen möchte, kann sich in Clermont-Ferrand an einer breiten Auswahl an Parks und Gärten erfreuen. Zu den schönsten gehört zweifelsohne der Jardin Lecoq. Er bezaubert im englischen Stil mit seinen pittoresken Eingangstoren und den stilvoll gewundenen Wegen, die umrandet von blühenden Saisonpflanzen und barrierefrei erreichbar sind. Ein Ort der Ruhe, wo es sich ungestört lesen und träumen lässt, gerne auch beim Frühstück oder Mittagessen im Terrassencafé. Für die Kleinen ist genug Raum zum Spielen vorhanden und unter der vielfältigen Flora sind auch einige seltene Schmuckstücke zu entdecken. Weit ab vom Trubel der Stadt befindet sich ein weiteres Schmuckstück der Natur: Mitten auf dem Vulkanhügel mit atemberaubendem Panorama auf die Stadt können Sie sich im Parc Montjuzet umgarnt vom Duft der Pinien, Zypressen und Rosmarinsträuchern sowie weiteren mediterranen Pflanzen so richtig schön entspannen. Der zwanzig Hektar große Park ist ideal für ausgedehnte Spaziergänge und einen gemütlichen Picknicktag.

Unser Tipp: Lassen Sie sich beim Besuch im Jardin Lecoq ein wenig Zeit, um in aller Ruhe die verschiedenen Pflanzenarten zu entdecken. Dabei werden Ihnen die kleinen Tafeln mit interessanten Informationen helfen.

Natur & Vulkane der Auvergne

Clermont-Ferrand ist nicht nur bekannt für seine herausragenden Persönlichkeiten, auch die spektakuläre, von Vulkanen geprägte Landschaft der Auvergne ist allemal einen Besuch wert. Weniger als eine Stunde vom Stadtzentrum entfernt können Sie diese vom Aussichtspunkt Pierre Carrée aus fast 600 Höhenmetern in aller Ruhe bewundern. Vielleicht möchten Sie auch einen Ausflug in den Naturpark Volcans d’Auvergne unternehmen. Über den insgesamt achtzig Vulkankegel der Kette der Puys thront stolz der fast 1500 Meter hohe Vulkan Puy de Dôme, ein fantastischer Ort zum Wandern und Mountainbiken. Wer es lieber ein bisschen gemütlicher angehen möchte, kann die herrliche Natur auch ganz bequem aus der Zahnradbahn Panoramique des Dômes genießen. Ein Shuttle bringt Sie vom Zentrum bis zum Abfahrtsbahnhof – von dort aus geht es dann in die atemberaubenden Höhen der Vulkanberge.

Unser Tipp: Entdecken Sie den Fluss Allier mit seiner spezifischen Flora und Fauna beim Joggen, Spazieren oder ganz bequem im Kanu.

Sport in Clermont-Ferrand

Sport wird in Clermont-Ferrand großgeschrieben: Besonders bekannt ist das Rugby-Team der Stadt, das Sie im bekannten Marcel Michelin-Stadion anfeuern können. Aber auch in anderen Disziplinen ist hier unheimlich viel los: Die Stadt ist Gastgeber zahlreicher internationaler Sportveranstaltungen und in und rund um die Stadt sind die Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, nahezu unerschöpflich. Weniger als eine Stunde entfernt vom Zentrum können Sie sich im Parc des Volcans d’Auvergne zahlreichen körperlichen Aktivitäten in der freien Natur hingeben: Probieren Sie neben den klassischen Sportarten wie Wandern und Radfahren auch etwas Ungewöhnlicheres aus: Paragliding sowie verschiedene Wasser- und Bergsportarten sind in der einzigartigen Vulkanlandschaft ein ganz besonderes Erlebnis. Vielleicht wagen Sie sich auch in einen Heißluftballon und betrachten einfach mal alles von oben.

Unser Tipp: Lassen Sie sich für den besonderen Nervenkitzel auf dem Gleitschirm durch die Lüfte tragen.

Circuit de Charade

Die fast fast 70 Jahre alte Motorsportrennstrecke sorgt noch immer für Adrenalin. Nicht nur als Filmkulisse beliebt, ist sie auch heute noch ein wichtiger Anlaufpunkt für Oldtimer-, Lastkraftwagen- und Rennwagenbegeisterte. Vor allem in den Sommermonaten können Sie hier spannende Rennen direkt auf der Tribüne verfolgen, und für den besonderen Nervenkitzel an den sogenannten Training Days den Circuit de Charade sogar selbst ausprobieren. Vielleicht möchten Sie auch ganz in der Nähe der Rennstrecke mit dem Geländewagen oder Quad durch das Naturgelände düsen, sich im Hochseilgarten durch die Höhen hangeln oder sich beim Paintball vergnügen.

Unser Tipp: Haben Sie Lust, mal selbst in die Kunst des Rennfahren zu hineinzuschnuppern? Unweit vom Circuit de Charade gibt es auch eine Rennfahrerschule.

Gastronomie

In der Geburtsstadt der berühmten Brüder Michelin, denen wir die Erfindung des Luftreifens sowie den international bekannten Hotel-und Reiseführer verdanken, seien natürlich auch die französischen Gaumenfreuden in Clermont-Ferrand erwähnt. Seit der Einführung der Auszeichnungen mit Sternen erhalten Feinschmecker im Michelin-Restaurantführer Inspiration für neue kulinarische Abenteuer. Wer gerne regionale, original gallische Spezialitäten kosten möchte, ist beispielsweise im Restaurant Jean-Claude Leclerc an der richtigen Adresse. In der saisonangepassten Speisekarte sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Exquisite Kochkunst verspricht auch das von einem Einheimischen geführten Restaurant Le Pré, der Ihnen die Auvergne präsentiert, wie sie morgens in den Bergen, Wiesen und Wäldern geerntet wird: Chefkoch Xavier Beaudiment zaubert selbst aus eigentlich einfachen Zutaten wie etwa Eiern oder Erbsen unvergessliche Kreationen, die wie Poesie auf der Speisekarte verewigt sind.

Unser Tipp: Kosten Sie die Spezialitäten der Auvergne: Dazu gehören nicht nur die erstklassigen Weine sondern auch geschmackvolle Käsesorten sowie spritzige Fruchtgelees und kandierte Früchte. In der ganzen Stadt gibt es ein Meer von Bistros und Restaurants, die entdeckt werden wollen.

Weitere interessante Themen

Clermont-Ferrand Urlaub buchen

Unseren Newsletter abonnieren

Jetzt anmelden und unsere exklusiven Angebote, Top Deals, Reisetipps und inspirierende Urlaubsideen erhalten.