Suchen

In collaboration with Rough Guides

Barcelona Wochenende Tipps

Barcelona in 3 Tagen: Was Sie unbedingt unternehmen sollten

Wir haben für Sie den perfekten Reiseführer für ein unvergessliches Wochenende in Barcelona zusammengestellt. Vom besten Essen bis hin zu den besten Attraktionen: Wir zeigen Ihnen alles. Jetzt müssen Sie nur noch geduldig warten, bis Ihr Urlaub beginnt.

Eine Kooperation mit Rough Guides

Barcelona Tag 1

14 Uhr: Die Ramblas und Barri Gòtic

Tauchen Sie nach der Anreise direkt in das Straßenleben der emblematischsten Straße Barcelonas ein. Besuchen Sie den Mercat de la Boqueria und schlendern Sie durch die Stände eines der besten Märkte Europas. Vielleicht möchten Sie sich bei einem frisch gepressten Saft erfrischen? Bummeln Sie auch eine Weile durch die eindrucksvollen Straßen des gotischen Viertels der Stadt - besuchen Sie La Seu, dessen ruhige Kreuzgänge eine Oase inmitten des Trubels sind. 

16 Uhr: Tapas Pause

Wenn Sie wegen des frühen Aufstehens eine Pause brauchen, genießen Sie eine Kleinigkeit an der frischen Luft, um zu feiern, dass Sie im Urlaub sind. Und wo geht das besser als im Taller de Tapas in der Nähe der Kirche Santa María del Pi?

18 Uhr: Port Olímpic

Wahrscheinlich möchten Sie sich noch immer im Freien aufhalten und die Sonne genießen. Der Strand, die Strandpromenade und das Meer bieten die perfekte Kulisse für einen herrlichen Sonnenuntergang. Schlendern Sie entlang der Küste und Sie werden sicherlich einen guten Platz finden, um ein erfrischendes Getränk zu genießen.

21 Uhr: Abendessen

In Barcelona wird - genau wie im Rest Spaniens - spät zu Abend gegessen. Erfrischen Sie sich in Ihrem Hotel, tanken Sie bei einem Kaffee Energie und begeben Sie sich in das wieder auflebende Stadtviertel El Raval, in dem sich einige der angesagtesten Restaurants der Stadt befinden. Probieren Sie Suculent für klassische Bistrogerichte des aufstrebenden Sternekochs Toni Romero.

Barcelona Tag 2

9 Uhr: Sagrada Familia

Um den Menschenmassen etwas auszuweichen, besuchen Sie Gaudis Meisterwerk am besten früh morgens zu Beginn der Öffnungszeiten. Und ein Selfie mit dem repräsentativsten Gebäude von Barcelona darf nicht fehlen! Machen Sie anschließend eine architektonische Stadtrundfahrt entlang des Passeig de Gràcia, Europas außergewöhnlichster Hauptstraße, gesäumt von fantastischen Gebäuden. Wenn Sie Ihre Shoppingdosis brauchen, bevor Sie sich ernsteren Themen zuwenden: Der Passeig ist für seine Luxusgeschäfte bekannt.

13 Uhr: Mittagessen

Stellen Sie sich an der Schlange von Tapas24 an und nehmen Sie Platz, wo der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Koch Carles Abellán mit einfachen und angenehmen Gerichten zur Grundküche zurückkehrt - ideal, um gut gestärkt in den Nachmittag voller Kunst zu starten.

15 Uhr: Kunst auf Hügeln

Der Zugang zum Montjuïc inmitten der grünen Landschaft gipfelt im außergewöhnlichen Museu Nacional d'Art de Catalunya. Anschließen empfehlen wir die Fundació Joan Miró zu besuchen. Dieses modernistische Gebäude auf dem Montjuïc beherbergt das lebenslange Werk des katalanischen Künstlers Joan Miró. Es gibt auch ein charmantes Straßencafé, in dem Sie sich inmitten von Kunstwerken etwas ausruhen können.

18 Uhr: Fahrt mit der Telefèric del Port

Lust auf “Fliegen”? Eine aufregende Fahrt mit der Seilbahn, die Sie von Montjuïc nach Port Vell bringt und dabei über den Hafen fliegt. Genießen Sie anschließend bei einem Drink unter freiem Himmel in La Barceloneta, dem alten Fischerviertel, den Blick auf den Jachthafen oder den Strand.

21 Uhr: Abendessen, Drinks und noch mehr Drinks

Genießen Sie nach einem kühlen Bier und Tapas im aufstrebenden Stadtviertel Sant Pere ein Abendessen im katalanischen Stil im benachbarten Viertel La Ribera. Wir empfehlen das Restaurant Senyor Parellada.

Bleiben Sie eine Weile in El Born, um spätabends etwas zu trinken und das lebendige Nachtleben zu genießen - die Altstadt ist dafür bekannt. Finden Sie ein oder zwei faszinierende Bars und schließen Sie sich der Party an. Denn wenn nicht jetzt, wann dann?

Barcelona Tag 3

10 Uhr: Museu Picasso 

Nach dem Auschecken aus Ihrem Hotel haben Sie Zeit für ein weiteres Kunstwerk. Machen Sie einen Spaziergang durch die engen mittelalterlichen Gassen von La Ribera zum zentral gelegenen Museu Picasso, einem der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Barcelonas, in der der Künstler seinen unnachahmlichen Stil entwickelt hat. 

Mittag: Schnelles Mittagessen

Kaum zu glauben, aber das Wochenende ist fast vorbei. Aber es bleibt noch Zeit, um einen letzten Happen in der Metropole zu genießen: in einem der Cafés in La Ribera oder im Barri Gótic. Und wenn Sie vor dem Flug noch etwas Zeit haben, vertreten Sie sich die Beine bei einem Spaziergang zwischen den Palmen und den Gärten unseres Lieblingsparks: dem Parc de la Ciutadella

Das könnte Sie auch interessieren:

Finden Sie die perfekte Destination

2 Erwachsene, 1 Zimmer
Jede Reiseklasse