In collaboration 
with Rough Guides

Kulinarischer Reiseführer: Essen und Trinken in Barcelona

Barcelonas Restaurants haben einen großen Vorteil: hervorragende Zutaten. Und das kann wohl jeder, der eine der überdachten Markthallen der Stadt betreten hat, bestätigen. Essen in Barcelona ist purer Genuss und kann durchaus einen Höhepunkt Ihrer Reise darstellen. 
Restaurants sind nicht günstig, aber im Vergleich zu vielen europäischen und nordamerikanischen Hauptstädten schneiden sie gut ab. Hier kommen unsere Lieblingsspeisen und -getränke in Barcelona, Ihnen wird das Wasser im Mund zusammenlaufen!


Eine Kooperation
mit Rough Guides

Essen | Trinken | 

Was Sie essen sollten

Die katalanische Küche basiert auf der Cuina del Merkat - der Marktküche. Frischer Fisch und Schalentiere stehen ganz oben auf den Menüs (obwohl sie oft von der Nordküste und Galizien eingeflogen werden). Auch Obst und Gemüse sind stets frisch. Bergschinken und würzige Würste, gebratenes Fleisch und Geflügel mit aromatischen Kräutern zählen zu den Spezialitäten. Des Weiteren sind die Menschen in Katalonien verrückt nach Aioli (Mayonnaise aus Knoblauch und Olivenöl), Produkten vom Land und wilden Pilzen (Bolets).

Katalanische Spezialitäten

Katalanisches Essen ist herzhaft, schmackhaft und manchmal ungewöhnlich - besonders wenn Sie den spanischen (kastilischen) Geschmack anderswo im Land erwarten. Hier kommen einige besondere Gerichte, die für ein einzigartiges katalanisches Feinschmeckererlebnis nicht fehlen dürfen.

Lust auf ein Picknick? Parc de la Ciutadella ist die beliebteste Grünfläche im Stadtzentrum, während die Gärten von Montjuïc eine fantastische Aussicht bieten.

Brot, Suppe und Nudeln

Die Grundlage der rustikalen katalanischen Küche ist Pa amb tomàquet rustikale Brotscheiben mit Knoblauch und halbierten frischen Tomaten mit Olivenöl übergossen und grobem Salz bestreut. Ein weiteres typisches katalanisches Gericht ist Espinacs a la catalana, Spinat mit Pinienkernen, Rosinen und Knoblauch. Ebenfalls sehr bekannt und beliebt sind folgende Gerichte: Escudella (eine leckere, dickflüssige katalanische Suppe), Suquet de peix (Fisch- und Schalentiersuppe), Fuet (lange Wurst, die einer Salami ähnelt) und Fideus (lange dünne Nudeln, serviert mit Schweinefleisch, Wurst und rotem Pfeffer).

Tortilla und Fisch

Lassen Sie sich nicht vom katalanischen Wort für eine spanische Tortilla (Omelett) verwirren: Truita bedeutet sowohl Omelett als auch Fisch. Bacallà, der Kabeljau mit wenig Salz, wird heute in verschiedenen Restaurants und Varianten serviert und ist nicht billig. Eine Sarsuela ist ein Eintopf aus Fisch, der im eigenen Saft gekocht wird. Eine Graellada de peix besteht aus verschiedenen gegrillten Fischsorten.

Würste und Salat

Botifarra, so heißt Barcelonas herzhafte Wurst für jeden Anlass, die oft (im Frühjahr) à la Catalana (mit jungen Saubohnen, gedünstet mit Speck, Zwiebeln und Knoblauch in einer Steingut-Auflaufform) serviert wird.

Paella

Auch wenn dieses Gericht seinen Ursprung in Valencia hat, steht die Paella mit Meeresfrüchten ganz oben auf der Liste der Besucher, die in Barcelona Gerichte probieren möchten. Und es gibt nichts Besseres, als einen Löffel Paella zu verkosten, um zu wissen, dass Sie in Spanien sind. Probieren Sie die Restaurants in Barceloneta für eine Paella mit frischen Muscheln, Garnelen und verschiedenen Fischarten. Die Zubereitung dauert circa 20 Minuten. Tun Sie Ihren Geschmacksnerven einen Gefallen und gönnen Sie sich etwas Besseres als fertige Paella, die von Restaurants als Touristenfallen (insbesondere auf der Rambla) verkauft werden.

Süßspeisen

Wenn es um Desserts geht, ist Flan allgegenwärtig, aber es gibt eine hausgemachte Version: die flüssigere Crema Catalana (Eierpudding mit karamellisiertem Zucker darüber). Wenn es heißt, er ist casera (hausgemacht), dann bleiben Sie dran. Mel i mato ist ein Genuss aus Honig und cremigem Käse. Aber hier ist ein Tipp: Die besten Süßigkeiten sind die leckeren Köstlichkeiten, die in Konditoreien verkauft werden.

Tapas

Tapas - die kleinen Happen, für die spanische Bars und Cafés weltberühmt sind - gibt es in Dutzend verschiedenen Varianten. Von Appetitanregern wie Oliven und gesalzenen Mandeln bis zu Gemüsesalaten, gebratenem Tintenfisch, Knoblauchgarnelen, Hummermayonnaise, Fleischbällchen, Gewürzkartoffeln, ein Stück Tortilla sowie aufgeschnittener Wurst und Käse. Die Liste ist nahezu endlos und kann überraschend kreativ sein, vor allem in den mittlerweile sehr beliebten baskischen Tapasbars. Besuchen Sie das Restaurant Tapeo in El Born oder El Quim de la Boqueria im Mercat de la Boqueria für kreativere Gerichte und Speisen.

Vegetarische und vegane Speisen

Ursprünglich war es in Spanien schwierig, sich vegetarisch - oder gar vegan - zu ernähren, da Fleischbrühe und andere tierische Erzeugnisse feste Bestandteile der Küche waren. Aber in den letzten Jahren hat sich die trendige Metropole auf die fleischfreien und pflanzlichen Bedürfnisse einer stets wachsenden Anzahl von Menschen angepasst. Glücklicherweise gibt es nicht nur immer mehr Orte, an denen jeder auf seine Kosten kommt, sondern häufig gehören diese Orte auch zu den modernsten der Stadt. Probieren Sie das Restaurant Aguaribay in Poblenou oder das Restaurant Rasoterra im Barri Gòtic für modernsten Stil und Aromen.

Getränke

Die Stadt sollte vielleicht besser Bar-Celona heißen, denn was auch immer Sie suchen, Sie werden es finden! Von unkonventionellen Cafés bis zur Cocktailbar. Der Passeig del Born (La Ribera) ist eines der attraktivsten Ziele. Dicht gefolgt von Sant Pere, während es in El Raval und rund um Carrer de Blai (Poble Sec) eine eher ausgefallenere Szene gibt.

Die meisten Designerbars der Stadt (und die Homosexuellenszene der Stadt), befinden sich in Esquerra de l’Eixample, während die Themenbars von Port Olímpic die Hauptplätze für Einheimische und Besucher sind. Die Bars bleiben normalerweise bis 23 Uhr und 2 oder 3 Uhr morgens geöffnet.

Wein

Wein darf an einem katalanischen Tisch nicht fehlen. Neben einer erlesenen Auswahl an Weinen aus ganz Spanien bietet Barcelona die Möglichkeit, einige ausgezeichnete regionale Weine zu probieren. Penedès, das Weinbaugebiet vor den Toren von Barcelona, produziert einige ausgezeichnete Weine, einschließlich Cava, dem spanischen Sekt. Cava passt gut zu Meeresfrüchten und den meisten Tapas. Von den Penedès Rotweinen sollten Sie Torres Gran Coronas, Raimat und Jean León probieren. Weine aus Priorat sind hervorragende und teure Rotweine, die zu den besten in Spanien zählen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen bei heißem Wetter gekühlter Rotwein angeboten wird. Für Weißweine empfehlen wir Weine aus der Region La Rueda.

Anders als in so ziemlich jeder anderen Kultur ist ein Gin Tonic in Barcelona eher ein Genuss nach dem Abendessen als ein Aperitif. Einige der heißesten Bars der Stadt sind Gin-Spezialisten wie Bobby Gin in Gràcia und Xixbar in El Poble Sec.

Sangria

Sangria, ein Lieblingsgetränk, das aus mit Brandy angereichertem Wein und Obst hergestellt wird, aber mehr von Besuchern als von Einheimischen getrunken wird. Spanische Biere, die in Flaschen und vom Fass erhältlich sind, sind im Allgemeinen leicht und erfrischend. Ein kleines Glas Fassbier ist ein Caña.

Spirituosen

In Barcelona werden Sie jede Art von Sherry (Jerez) finden. Der blasse, trockene Fino wird manchmal nicht nur als Aperitif, sondern auch zu Suppen oder Fischgerichten getrunken. Reichhaltiger, dunkler Oloroso passt gut nach dem Abendessen. Spanischer Brandy variiert von ausgezeichnet bis rau: Sie bekommen in der Regel das, wofür Sie bezahlen. Andere Spirituosen werden in Spanien mit Lizenz hergestellt und sind normalerweise ziemlich günstig. Importierter Scotch Whisky ist in Mode, aber teuer. Es ist ratsam, beim Bestellen von Spirituosen nach einer bestimmten Marke zu fragen.

Kaffee

Kaffee wird schwarz serviert (solo/sol), mit einem Hauch Milch (cortado/tallat) oder mit Milch (con leche/amb llet). Horchata de chufa ist ein typisches Getränk, das aus gemahlenen Erdmandeln hergestellt wird und vor allem im Sommer sehr beliebt ist und in sogenannten Horchaterías verkauft wird, wo es auch Eis gibt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Finden Sie Ihre perfekte Destination

Soziale Netzwerke