Reisebericht: Malediven

Das war die Erholung meines Lebens: weg.de Urlaubsexpertin Katja über die Malediven

Ruhe, Entspannung und ihr Inselglück fand unsere Urlaubsexpertin auf den Malediven. Sie erzählt Ihnen von einzigartigen Schnorchel-Erlebnissen, ihrem Bungalow auf dem Meer, paradiesischen Strandtagen und lustigen Krabben-Rennen. Die Malediven gelten ja als klassisches und perfektes Reiseziel für einen Honeymoon. Tatsache ist aber: Die Malediven sind einfach immer perfekt – auch wenn man einen erholsamen „Mädels-Urlaub“ mit der besten Freundin plant und sonst eigentlich eher mit dem Rucksack durch fremde Länder reist.

Mein Malediven-Traum

Ein Taucherparadies – nicht nur für Profi-Taucher

Direkt vor unserem Bungalow lag das Hausriff unseres Resorts, so dass wir über eine kleine Treppe an unserer Terrasse ins Wasser steigen konnten, um beim Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt der Malediven zu entdecken. Stundenlang kann man den kleinen Fischchen im Meer zusehen und auch an den Farben der Korallen kann man sich gar nicht satt sehen. Und auch, wenn man mit einem Boot ein bisschen weiter rausfährt, kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus: Schildkröten, kleine Haie, Clownfische und die bunten Papageifische kreuzen dort wie selbstverständlich deinen Weg.

Mein absolutes Schnorchel-Highlight

Bei einem Schnorchel-Ausflug haben wir Mantarochen gesehen. Ganz sachte und elegant bewegen die friedlichen Riesen ihre breiten Flossen – die ein bisschen an Flügel erinnern – durch das Wasser und fast scheint es, als würden sie durchs Meer schweben. Das war unglaublich!

Die Malediven sind auch was für Singles

Im Fihalhohi Island Resort braucht man sich keine Gedanken zu machen, dass man die ganze Zeit nur zwischen frisch verheirateten Pärchen sitzt, die sich von früh bis spät verliebte Blicke zuwerfen. Wir haben in unserem Urlaub sehr viele, nette Leute kennengelernt, die – wie wir – mit Freunden unterwegs waren. Bei einem „Sundowner“ im Surf Café am Sunset-Beach kann man gemeinsam mit den neuen Bekannten den Tag ausklingen lassen oder sich nach einem leckeren Dinner im Restaurant mit anderen Hotelgästen auf der Terrasse der „Fisherman’s Bar“ zu einem gemütlichen Abend treffen. Wir waren besonders gerne in der „Lagoon“-Snackbar, weil man dort einen tollen Blick auf das Meer hat.

Der absolute Malediven-Hit

Auf den Malediven sind Krabbenrennen als Abendunterhaltung sehr beliebt. Auch in unserem Urlaubsresort gab es diese Krabbenrennen an dem ein oder anderen Abend. Man kann bei diesen Rennen auf eine Krabbe setzen und beobachten, welche Krabbe am schnellsten ins Ziel kommt. Da wird dann natürlich die eigene Krabbe auch ordentlich angefeuert und wenn diese gewinnt, ist der Jubel so groß, als hätte man gerade selbst bei einem Rennen den Weltrekord aufgestellt. Ein bisschen verrückt ist das – aber auch sehr unterhaltsam. Schon allein der Gedanke daran lässt mich auch jetzt noch schmunzeln.

Ein Backpacker auf den Malediven

Mein Fazit: Die Malediven sind ein Traum und eines der Reiseziele, die man unbedingt mal gesehen haben sollte!

Finden Sie Ihr Traumziel

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Die besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.

Soziale Netzwerke