Einreisebestimmungen für England/Großbritannien

Coronavirus/COVID-19 – aktuelle Hinweise für Reisende


Am 1. Juli 2021 wurde die Reisewarnung für touristische Reisen von der Bundesregierung aufgehoben. Seitdem gilt die Reisewarnung nur noch für Hochrisikogebiete sowie für Virusvariantengebiete. Bitte beachten Sie, dass sich die Situation momentan täglich ändern kann. Informieren Sie sich daher über die aktuelle Entwicklung und entscheiden Sie für sich persönlich, ob Sie sich unter den gegebenen Umständen im Urlaub sicher fühlen.

Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Reise in die Niederlande die Einreisebestimmungen sowie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts sowie die geltenden Quarantäneregelungen und Testverordnungen der Bundesländer für Reiserückkehrer. Bitte beachten Sie, dass sich die Lage dynamisch entwickelt und sich jederzeit ändern kann.

Folgende offizielle Webseiten stehen Ihnen dazu zur Verfügung: 

Brauche ich nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU einen gültigen Reisepass?

Großbritannien hat die EU am 31.12.2020 endgültig verlassen. Bis zum 1. Oktober 2021 ändert sich jedoch für Reisende nach GB und Nordirland erst einmal nichts. Deutsche Staatsbürger, Bürger der EU und der Schweiz benötigen bei der Einreise für Urlaubs- oder Kurzreisen  bis Ende September 2021 weiterhin einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Ab dem 1. Oktober 2021 benötigt man für die Einreise einen Reisepass. Ein Personalausweis ist dann nicht mehr ausreichend.

Nur Personen, die zu einer der folgenden Gruppe gehören, können noch bis zum 31. Dezember 2025 mit dem Personalausweis nach Großbritannien einreisen:

  • Personen mit dauerhaftem Status aufgrund des EU Settlement Scheme
  • Personen mit Grenzarbeitergenehmigung
  • S2 Healthcare Visitor
  • Swiss Service Provider

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Hinweisen des Auswärtigen Amts sowie den Informationen für deutsche Staatsbürger der britischen Regierung.

Benötige ich nach dem Brexit ein Visum, um nach Großbritannien zu reisen?

Für einen Urlaub oder einen Kurztrip können Reisende aus Deutschland ohne Visum nach Großbritannien einreisen. Bitte beachten Sie, dass der Reisepass über die gesamte Dauer des Aufenthalts in Großbritannien gültig sein muss. Verlängern Sie gegebenenfalls vor Ihrer Abreise die Gültigkeitsdauer Ihres Reisepasses.

Auch an dieser Stelle möchten wir nochmals auf die offiziellen Informationen des Auswärtigen Amtes hinweisen.

Muss ich mit längeren Wartezeiten bei der Einreise rechnen?

Stellen Sie sich beim Grenzübertritt an Flughäfen, Häfen und Bahnhöfen sowie bei der Passkontrolle auf längere Wartezeiten aufgrund von umfassenderen Kontrollen (Abfrage von Grund der Reise, Dauer des Aufenthalts etc.) ein.

Was ist mit Flügen von Europa nach Großbritannien?

Der Brexit hat keine Auswirkungen auf die Flugverbindungen zwischen Großbritannien und Europa.

Bitte beachten Sie, dass es aktuell aufgrund der Corona-Pandemie zu massiven Einschränkungen bei der Einreise nach Großbritannien kommt.

Ist die europäische Krankenversicherungskarte weiterhin gültig?

Laut der Webseite der britischen Regierung können Besucher aus allen EU-Ländern ihre gültige Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) verwenden, um den öffentlichen Gesundheitsdienst in Anspruch zu nehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Europäische Krankenversicherungskarte keine Reiseversicherung ist. Wir empfehlen Ihnen daher, vor Ihrer Reise eine Reiseversicherung abzuschließen. Diese deckt mehr Leistungen ab als die EKVK. Sollten Sie bereits eine Versicherung abgeschlossen haben, erkundigen Sie sich im Vorfeld des Urlaubs bei Ihrem Versicherer, welche Regelungen für Reisen in das Vereinigte Königreich nach dem Brexit gelten.

Kann man nach dem Brexit zollfreie Waren in Großbritannien kaufen und mitnehmen?

Bisher gibt es die “Duty Free”-Einkaufsmöglichkeiten für Reisen in oder aus einem Land, das nicht Teil der Europäischen Union ist. Um den Vorteil dieser Steuerfreiheit zu genießen, kann die Vorlage Ihres Flugticket erforderlich sein. Derzeit ist noch unklar, ob diese Steuerfreiheit auf den Grenzverkehr von und nach Großbritannien bei einem Brexit zur Anwendung kommen wird. Der Deutsche Zoll informiert auf seiner Internetseite über aktuelle Bestimmungen.

Kann ich mein Mobiltelefon nach dem Brexit wie gewohnt in Großbritannien benutzen?

Dies hängt von Ihrem Mobilfunkanbieter ab. Wenden Sie sich vor Ihrer Reise an Ihren Netzbetreiber, um weitere Informationen zu anfallenden Gebühren für Telefonanrufe, SMS Nachrichten oder mobile Daten zu erhalten.

Haben sich durch den Brexit die Regeln für die Verwendung von Kreditkarten geändert?

Wenden Sie sich vor Ihrer Reise nach Großbritannien an das ausstellende Kreditinstitut bzw. Ihre Bank und erkundigen Sie sich über die Nutzungsbestimmungen Ihrer Kreditkarte im nicht-europäischen Ausland. Eventuell kann die Kreditkartennutzung in Großbritannien mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Kann ich mit meinem Haustier nach Großbritannien reisen?

Der EU-Heimtierausweis ist für die Einreise nach Großbritannien (England, Wales und Schottland) weiterhin gültig. Vor der Einreise nach Großbritannien müssen alle Haustiere einen Mikrochip haben und gegen Tollwut geimpft sein. Hunde müssen in der Regel auch eine Bandwurmbehandlung haben. Reisende mit Haustieren müssen 21 Tage nach der Erstimpfung warten, bevor sie nach Großbritannien einreisen können. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Seite der britischen Regierung. Zu den Einreiseregelung von Haustieren nach Nordirland finden Sie hier weitere Informationen.

Zudem hat das britische Fremdenverkehrsamt Visit Britain ausführliche Informationen für Reisen mit Hunden zusammengestellt.

Wo finde ich nach dem Brexit weitere Informationen und Reisehinweise?

Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie entsprechende Informationen der Bundesregierung. Die Webseite der Deutschen Botschaft in Großbritannien hat zudem eine Sonderseite mit vielen Informationen rund um das Thema Brexit erstellt und aktualisiert diese regelmäßig.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.03.2021 aktualisiert.

Finden Sie Ihre perfekte Destination: 

Soziale Netzwerke