weg.de Last-Minute

Urlaub mit Hund am Bodensee

Urlaub am Bodensee

SENTIDO Seehotel am Kaiserstrand

1 Tag, DZ/ÜF 

p.P. ab 57€

Urlaub mit Hund am Bodensee

Schöne Ausflüge mit dem Vierbeiner

Auch außerhalb der Strände gibt es viele Ideen für Aktivitäten mit dem Vierbeiner. Bei einer Schiffstour darf der Hund kostenlos mitfahren, sodass Sie verschiedene Orte wie Unteruhldingen besuchen können. Dort ist Ihr Vierbeiner sogar im Pfahlbau-Museum willkommen, das mit 23 rekonstruierten Häusern zu den größten seiner Art in Europa gehört. Der 1.064 Meter hohe Pfänder ist der Hausberg am Bodensee und bietet eine grandiose Aussicht. Sie gelangen mit Ihrem Liebling bequem hinauf, um dort oben zu wandern.
Die berühmte Blumeninsel Mainau gehört zu den Attraktionen des Bodensee. Dort sind Hunde erlaubt, müssen aber an der Leine geführt werden. Dann können Sie sich an der herrlichen Flora mit prächtig blühenden Rosen und vielen anderen Pflanzen erfreuen.

Tipp für Ihren Urlaub mit Hund

An vielen Stellen des Sees gilt ein generelles Hundeverbot. Es gibt aber genügend Stellen für den Badespaß. In Konstanz darf der Vierbeiner zwischen dem Strandbad Horn und der Fähre im Hörlepark baden. Viel Betrieb ist auch in der Schmugglerbucht, die aus Kies und Schotter besteht. Sie gehört zu den stark frequentierten Erholungsgebieten in Konstanz. Nur wenige Besucher findet man am Naturstrand zwischen Unteruhldingen und Meersburg. Umso schöner ist es für die Hunde dort herumzutollen. Für einen gemeinsamen Ausflug in die Schweiz ist Altenau ein empfehlenswertes Ziel. Dort ist am Bodensee mit Holzstämmen ein Bereich für gemeinsame Badefreuden abgetrennt. Empfehlenswerte Unterkünfte sind das Hotel Kessler in Oberuhldingen, das Hotel Kreta in Überlingen und das Hotel Maier in Fischbach.

Anreise mit Hund an den Bodensee

Wer mit dem eigenen Pkw anreist, kann die Pausen selbst bestimmen. Das ist bei längeren Fahrten wichtig für den Hund. Außerdem sollte er durch Gurte oder eine Transportbox gesichert sein.
Zum Bodensee führen mehrere Autobahnen aus sämtlichen Richtungen. Eine gute Alternative ist die Bahnreise, sie sollte allerdings nicht zu lange dauern, denn es können keine Pausen zum Gassigehen eingelegt werden. Kleinere Hunde dürfen in einer Transporttasche mitreisen, größere sind angeleint und liegen auf dem Boden. Es besteht in der Bahn Maulkorbpflicht.
Beachten Sie bei Ausflüge die Einreisebestimmungen für den Hund in die Schweiz oder Österreich. Für beide Länder ist die Mitnahme des EU-Heimtierausweises notwendig. Außerdem muss der Hund mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein. In beiden Ländern sind sämtliche Hunderassen erlaubt.

Vor der Reise: Was müssen Sie beim Urlaub mit Hund beachten?

Die weg.de Hotelempfehlung für Sie

Halm Konstanz

Halm Konstanz
Konstanz, Bodensee (Deutschland), Deutschland

1 Tag, DZ/ÜF 

90% Empfehlung 42 Bewertungen

p.P. ab 63€