weg.de Last-Minute

Städtereise Prag

Auf Reisen nach Prag böhmische Kultur kennenlernen

Flug oder Bahn? So treten Sie Ihre Städtereisen nach Prag an

Absolute Highlights in Prag: Sehenswürdigkeiten auf Reisen erkunden

Globus

1 Tag, DZ/ÜF 

p.P. ab 12€

Aquapalace Hotel Prague

1 Tag, DZ/ÜF 

p.P. ab 51€

Globus

1 Tag, DZ/ÜF 

p.P. ab 12€

Hotel Assenzio Prague

1 Tag, DZ/ÜF 

p.P. ab 22€

Prager Burg

Die Prager Burg ist das mit Abstand bekannteste Wahrzeichen von Prag. Bereits im 9. Jahrhundert als Residenz der böhmischen Könige gegründet, können Sie hier den majestätischen gotischen Veitdom besuchen, vor dem einstigen Wohnhaus Franz Kafkas auf dem Goldenen Gässchen stehen und den Ort erblicken, an dem mit dem Zweiten Prager Fenstersturz 1618 der Dreißigjährige Krieg begann. Im zweiten Burghof können Sie die prunkvolle Fassade des barocken Hauptpalastes bewundern und die Burggalerie mit Werken von Meistern wie Rubens und Tizian besichtigen.

Wenzelsplatz

Kein Urlaub in Prag wäre komplett, ohne über den Wenzelsplatz spaziert zu sein. Er bildet das Zentrum der Neustadt und gilt auf einer Länge von ca. 750 Metern als eine der bekanntesten Prachtstraßen Europas. Hier können Sie in schmucke Jugendstilcafés einkehren oder in den hiesigen Boutiquen Mode von Welt einkaufen. Am Wenzelsplatz verlockt das Nationalmuseum zu einem Besuch. Es widmet sich eingehend der Ur- und Frühgeschichte der Kulturlandschaft Böhmen und verfügt zudem über eine interessante Sammlung zur Entwicklung der tschechischen Schauspieltradition.

Altstädter Ring

Auf dem Altstädter Ring, dem zentralen Marktplatz von Prag, können Sie zahlreiche prunkvolle Barock- und Rokokofassaden bewundern. Beispielsweise erhebt sich hier das Altstädter Rathaus mit seinem wuchtigen Turm, der seinerseits die astronomische Uhr von Uhrmacher Mukulas z Kadane trägt.

Sehenswert ist darüber hinaus die gotische Teynkirche, die sich hier befindet. Sie wurde mit ihren filigran verzierten Türmen im 16. Jahrhundert fertiggestellt. 

Museen: Musik & Kunst

Seit 1932 zeigt das Antonin-Dvorak-Museum zahlreiche Exponate, die Ihnen das Leben und Schaffen des berühmten tschechischen Komponisten näherbringen. Dessen Werke können Sie darüber hinaus live in der Konzerthalle Rudolfinum erleben, die Sitz des tschechischen Symphonieorchesters ist. Für postmoderne Kunst ist in Prag das DOX zuständig. Im Viertel Holesovice gelegen, werden hier die besten Trends der aktuellen Szene präsentiert. Noch näher am Puls der Zeit ist die „MeetFactory“, eine Mischung aus Club und Kunstausstellung, die sich in einer alten Fabrikhalle vor den Toren von Prags Innenstadt befindet.

Josefstadt

In der Altstadt gilt die Josefstadt, das alte jüdische Viertel, als echter Geheimtipp. Besichtigen Sie hier die gotische Altneu-Synagoge und den Alten Friedhof, auf dem der stadtbekannte Rabbi Judah Löw zu Grabe getragen wurde. Mehr über die Kultur der Juden in Tschechien erfahren Sie im Jüdischen Museum in der Josefstadt.

Nachtleben & Spezialitäten

Im Nachtleben von Prag können Sie die berühmte „grüne Fee“ - den in der Stadt so beliebten Absinth - traditional am Wasserspender genießen. Berühmte Kneipen wie das U Fleku oder das aus dem Roman „Der brave Soldat Schwejk“ bekannte U Kalicha servieren nicht nur würzige Bierspezialitäten, sondern auch deftiges böhmisches Essen wie Sauerbraten mit hausgemachten Knödeln.

Karlsbrücke