Städtereise Palermo

Städtereisen Palermo - mit weg.de Sizilien günstig erleben.

Erleben Sie das atmosphärische, kulturelle Zentrum Siziliens und genießen Sie Badefreuden an idyllischen Stränden bei Städtereisen nach Palermo mit weg.de.

Städtereisen Palermo: kulturelle und kulinarische Genüsse auf sizilianisch

Eine der bemerkenswertesten Städte im Mittelmeerraum ist Palermo, die in ihrer bewegten Geschichte etliche Herrscher erdulden musste. Wandmalereien in der Höhle von Addaura bezeugen die erste Besiedlung des heutigen Palermo schon in der Steinzeit. Im 8. Jahrhundert vor Christi gründeten Phönizier die Hafenstadt als Handelsstützpunkt. Ihre Hochblüte erlebte die süditalienische Gemeinde unter der Herrschaft der Araber, Normannen und Staufen von etwa 800 bis zum Jahr 1200. Über Jahrhunderte unter verschiedenen Besetzern verfiel Palermo immer weiter, bis 1860 Guiseppe Garibaldi in die Stadt kam, was ihren Anschluss an das neue Königreich Italien zur Folge hatte. So entwickelte sich an der Conca d'oro, der goldenen Muschel, wie das Hafenbecken Palermos genannt wird, eine von etlichen Kulturen beeinflusste Küche und die Bewohner entwickelten vielseitige handwerkliche Fähigkeiten. Obendrein besitzt Palermo eine große Anzahl bedeutender und attraktiver historischer Gebäude und idyllische Plätze. Traumhaft schön und abwechslungsreich ist außerdem die einzigartige Natur, die auf dem Monte Pellegrino, der die Stadt im Norden begrenzt, quasi vor der Haustür beginnt.

Unbeschwerter Kurzurlaub in Palermo mit der Kombinationsbuchung von Flug und Hotel

Wie bei allen Kurzreisen, so ist es auch bei Städtereisen nach Palermo eine gute Empfehlung, Hotel und Flug zusammen zu buchen. Bei Kurzaufenthalten werden reservierte Zimmer leicht an Gäste weitergegeben, die einen längeren Aufenthalt geplant haben und es ist mit besonderen Gebühren zu rechnen, was Ihnen bei weg.de ganz sicher erspart bleibt. So steht Ihnen in Palermo der unbeschwerte Genuss einer einzigartigen Stadt Süditaliens bevor, die Ihnen historisch, kulturell und kulinarisch viel bieten wird. Mieten Sie einen Roller und schließen Sie sich dem endlos scheinenden Konvoi von Vespas an, oder lassen Sie sich mit einem altertümlichen Pferdetaxi durch die beschauliche Altstadt kutschieren.

Ihre Reise nach Palermo – Das Besondere mit allen Sinnen genießen

  • Schon in Ihrem Hotel beginnt der Genuss des Besonderen. Die Hotelrestaurants, Tavernen und kleine Stände in den romantischen Gassen bieten eine unüberschaubar große Vielfalt von Spezialitäten an, die alle eine Versuchung wert sind. Teilweise grell gefärbte Kuchen, ein deutlich anders schmeckendes, frisches und ungemein leckeres Speiseeis und sizilianische Spezialitäten, die ihren arabischen Einfluss nicht verleugnen können, erwarten Sie.

  • Gut gestärkt sollten Sie sich den historischen Schätzen Palermos widmen. An der Piazza Quatro Canti treffen die vier Stadtbezirke der Altstadt aufeinander. Die drei imposanten Stadtpaläste mit ihrer konkaven Front fallen dem Besucher gleich ins Auge. Zudem ist hier die Chiesa San Giuseppe dei Teatini ansässig. 1645 geweiht, sind in der dreischiffigen Kirche mit ihren gewaltigen Marmorsäulen vor allem die Skulpturen, Fresken und Gemälde sehenswert. In den Kellergewölben verborgen befindet sich die Kirche Santa Maria della Provvidenza, die als Krypta des San Giuseppe dei Teatini dient.

  • Größtes und bedeutendstes Sakralgebäude ist der Dom von Palermo, in dem etliche Persönlichkeiten, darunter die Staufenkaiser Heinrich VI. und Friedrich II. ihre letzte Ruhe gefunden haben. Neben der faszinierenden Innengestaltung sind besonders die zweischiffige Krypta und der sagenhafte Domschatz Ihren Besuch wert.

  • Die Chiesa San Giovanni degli Eremite ist eine der Kirchen mit deutlicher Beeinflussung durch arabisch-normannische Bauweise. Zu erkennen an den rötlich gefärbten Kuppeln, die schon Johann Wolfgang von Goethe aufgefallen waren. 1136 geweiht, war die Kirche mit ihrem schmuckvollen Kreuzgang Bestandteil des Benediktinerklosters.

  • Als eine der schönsten Barockkirchen Italiens gilt die Chiesa di San Domenico, deren Fresken und Statuen Sie begeistern werden. In ihr sind zahlreiche bedeutende Sizilianer bestattet und im Konvent ist heute das Museo del Risorgimento untergebracht. Die Ausstellung beschäftigt sich mit Garibaldi und dem Zug der Tausend, was 1860 zum Anschluss Siziliens an das Königreich Italien führte.

  • Die Galleria Regionale della Sicilia im 1495 errichteten Palazzo Abatellis, präsentiert Kunst aus der Römerzeit bis zur Renaissance, die von Florenz schnell bis Palermo vorgedrungen war.

  • Der markante Berg Monte Pellegrino mit seinen 606m Höhe ist ein einziges Naturschutzgebiet. Hier entdecken Sie die faszinierende Natur der Insel und erleben kleine Abenteuer, denn gut 130 Grotten und Höhlen sind im Monte Pellegrino verborgen. Darunter auch die Grotte der Schutzheiligen Palermos mit dem benachbarten Santuario di Santa Rosalia, das in traumhafter Lage in den Berg hineingebaut wurde.

  • Zudem erwarten Sie die idyllischen Strände des nördlich gelegenen Mondello, an denen Sie baden, tauchen, surfen oder mit dem Gleitschirm Nordsizilien aus der Luft genießen können.

weg.de überzeugt in Kundenumfragen und Tests regelmäßig mit Bestnoten und bietet Ihnen Städtereisen nach Palermo ungemein günstig, was Ihnen einen unbeschwerten und erholsamen Kurzurlaub in die sizilianische Hauptstadt beschert.