weg.de Last-Minute

Städtereise Helsinki

Europas Norden erkunden: Städtereisen nach Helsinki

Reisen nach Helsinki inklusive Flug und Hotel

Finlandia Park Hotel Helsinki

3 Tage, /ÜF 

p.P. ab 254€

Arthur

3 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 309€

Eurohostel

2 Tage, DZ/Ü 

p.P. ab 187€

Die Top-Sehenswürdigkeiten auf Reisen: Vom Hotel aus die Stadt entdecken

Dom

Zwischen 1820 und 1850 wurde das heute mit Abstand bekannteste Wahrzeichen Helsinkis, der Dom, geschaffen. Die klassizistische Kreuzkuppelkirche liegt unmittelbar am Senatsplatz im Zentrum und ist eines der Hauptwerke des Architekten Carl Ludwig Engel.

Vergnügungspark Linnanmäki

Im Familienurlaub sind Ausflüge zum Vergnügungspark Linnanmäki und zum Meeresaquarium an der Straße Tivolikuja empfehlenswert.
Alternativ können Sie sich mit Ihren Kindern in das Freizeitbad Serena begeben.

Finnische Nationalgalerie

Wunderschöne regionale Kunst dürfen Sie in der Finnischen Nationalgalerie bewundern.
Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken gehören die Werke von Albert Edelfelt, Eero Jarnevelt, Helene Scherfbeck und Pekka Hallönen.

Badestrand Hietaranta

Im Sommer zieht es die Einheimischen nicht selten an den Badestrand Hietaranta. Er ist der größte seiner Art in Helsinki und verlockt bei angenehmen Temperaturen zum Baden und Sporttreiben. Surfer und Segler sind vor Ort gern gesehene Gäste.

Uspenski-Kathedrale

Für die russisch-orthodoxe Gemeinde wurde in Helsinki die Uspenski-Kathedrale aus rotem Backstein geschaffen. Mit über 500.000 Besuchern jährlich gehört sie zu den beliebtesten Sakralbauten in Finnland.
Bemerkenswert sind die 13 goldverzierten Kuppeln, die prunkvollen Ikonen im Inneren und das byzantinische Deckendesign.

Insel Seurasaari

Auf der Insel Seurasaari können Sie eines der größten Freilichtmuseen Skandinaviens bewundern. Zu sehen gibt es rustikale Blockhütten und Bauernhöfe aus unterschiedlichen Epochen. Repräsentiert werden dabei zudem die Volkskulturen aus diversen Teilen Finnlands. Teilweise werden Workshops für Liebhaber des skandinavischen Kunsthandwerks sowie Performances organisiert.

Finnische Nationaloper

Musik und Kultur können Sie in der Finnischen Nationaloper genießen. Sie ist insbesondere für die Konzerte der Philharmoniker und Ballettaufführungen bekannt.
Moderne Pop- und Rockveranstaltungen erleben Sie dagegen in der Finlandia-Halle, die 1971 nach den Entwürfen des Star-Architekten Alvar Aalto aus weißem Carrara-Marmor geschaffen wurde.

Senatsplatz

Der Senatsplatz selbst gilt als das klassizistische Herz Helsinkis. Neben dem Dom können Sie hier weitere Gebäude aus der Stilepoche wie das ehemalige Senatsgebäude und die Universität bewundern. Auch die Nationalbibliothek und der Präsidentenpalast tragen die unnachahmlichen Züge der damaligen Zeit und brachten Helsinki den Beinamen „die weiße Stadt des Nordens“ ein.

Finnisches Nationalmuseum

Das Finnische Nationalmuseum läd zu einem spannenden Ausflug ein und entführt Sie bis in die Urgeschichte Skandinaviens und in die Epoche der Eiszeiten zurück.
Erfahren Sie hier wie die markante Schärenküste des Landes naturgeschichtlich entstanden ist und wie die Finnen über Jahrhunderte hinweg um ihre Unabhängigkeit von Schweden und Russland kämpften.

Festung Suomenlinna

Vor den Toren von Helsinki befindet sich die im 18. Jahrhundert von den Schweden gegründete Festung Suomenlinna.
Auf einer Reihe an Inseln gelegen, erzählt die von der UNESCO geschützte Anlage eindrucksvoll die Geschichte der schwedischen Herrschaft über Finnland. Die Fähre zur Suomenlinna-Festung fährt direkt am Marktplatz Kauppatori in Helsinki ab.

Halbinsel Katajanokka