weg.de Last-Minute

Städtereise Dublin

Dublin – kleines Juwel der Kultur, Geschichte, Kulinarik und Gemütlichkeit

IMI Residence

5 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 389€

Clayton Hotel Burlington Road

5 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 609€

Sheldon Park Hotel & Leisure Club

5 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 437€

The Westbury

5 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 1315€

Das dürfen Sie während Ihrer Städtereise nach Dublin auf keinen Fall verpassen

Trinity College & Chester Beatty Library

Zu den absoluten Highlights einer Reise nach Dublin zählt das über 400 Jahre alte Trinity College, an dem schon berühmte Schriftsteller wie Oscar Wilde, Bram Stoker und Samuel Beckett studierten. Schon allein der grüne Innenhof, der von den prachtvollen Gebäuden umringt wird, ist einen Besuch wert. Innerhalb der Mauern der Universität befindet sich auch eine Bibliothek, die sich über 64 Meter erstreckt und daher „Long Room“ genannt wird. An die 200.000 Bücher stehen in den hölzernen Regalen, die sich über zwei Etagen erstrecken. Ebenfalls zum Trinity College gehört die Ausstellung des Book of Kells, das einen ganz besonderen historischen Schatz Irlands darstellt. Es handelt sich um eine handschriftliche und bebilderte Version der vier Evangelien, die knapp 700 Seiten dick ist und vor ungefähr 1200 Jahren verfasst wurde. Wem das noch nicht alt genug ist, der kann in der Chester Beatty Libraryoriginale Papyrus Schriften der Evangelien nach Lukas und Markus bewundern, die auf das Jahr 200 datiert werden. Daneben befinden sich in der Sammlung auch uralte Versionen des Koran sowie buddhistische Werke.

Spaziergang durch das sehenswerte Dublin

Eine besonders umfangreiche Ausstellung gibt es auch im National Museum, das sich mit der Geschichte Irlands beschäftigt und dessen Exponate bis in die Bronzezeit zurückgehen.

Ganz in der Nähe des Museums prangt auf dem Merrion Square das berühmte Oscar Wilde Denkmal gegenüber dem Familienhaus des Schriftstellers.

Von dort aus ebenfalls zu Fuß zu erreichen ist die St. Patrick‘s Kathedrale. Benannt nach dem Schutzpatron der Nation wurde mit dem gotischen Bau im dreizehnten Jahrhundert begonnen. Besonders interessant sind die zahlreichen Grabmäler im Inneren.

Wenn Sie den Rest des Tages lieber an der frischen Luft verbringen wollen, bietet sich ein Abstecher zu Dublins diversen Parks an. Der Phoenix Park ist der größte Stadtpark weltweit und beherbergt auch den Dublin Zoo in seinen Grenzen.

Guiness-Geschichte & Pubflair in Dublin

Wenn Sie wissen wollen, wo Dublins berühmtes Bier herkommt, dann lädt Guiness Sie in sein Storehouse ein. In dem alten Fabrikgebäude werden die Abläufe des Brauverfahrens damals wie heute erklärt. Am Ende der Tour können Sie von dem Glasbau auf dem Dach aus einen fantastischen Ausblick über die Stadt genießen.

Am Ende einer langen Erkundungstour während Städtereisen nach Dublin lädt besonders das Viertel Temple Bar mit seinen Restaurants und Pubs zum entspannten Ausklang des Tages ein. Dort können Sie dann das famose Bier auch gleich probieren. Neben Guiness haben auch andere Brauereien wie Kilkenny und Smithwicks inzwischen Ruhm weit über die Grenzen Irlands hinaus erlangt.

Dublin: Überschaubar & gespickt mit Sehenswürdigkeiten

Beste Rreisezeit für eine Städtereise nach Dublin