weg.de Last-Minute

Städtereise Budapest

Auf Städtereisen Budapest kennenlernen

Gloria

3 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 143€

Korona Pension

3 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 169€

Mercure Budapest Buda

3 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 229€

Gloria

3 Tage, DZ/ÜF 

p.P. ab 143€

Die Top-Sehenswürdigkeiten Budapests: Nach dem Flug die Stadt erkunden

Burgberg & Festungsviertel

Auf dem Burgberg können Sie das historische Festungsviertel besuchen. Die barocke Anlage ist speziell für die filigran gestaltete Fischerbastei bekannt, von der zahlreiche Stufen hinunter zum Donauufer führen. Neben der herrlichen Aussicht, die Sie von hier über das Zentrum genießen, bietet Ihnen die Fischerbastei auch einen schnellen Zugang zur berühmten Matthiaskirche. Der Sakralbau wurde einst für die Krönungszeremonien der ungarischen Könige genutzt.

Gellértberg & historische Zitadelle

Unmittelbar neben dem Burgberg erhebt sich der Gellértberg. Auf dessen Gipfel thront die historische Zitadelle mit der Freiheitsstatue, von wo Sie weit über Budapest blicken können. Heutzutage können Sie in der 220 Meter langen Festung mehr über den Zweiten Weltkrieg in Budapest erfahren und weitere Ausstellungen zur Habsburger Zeit bewundern. Beim Aufstieg zum Gellértberg lohnt sich der Besuch der 1926 eröffneten Grottenkirche, die mit ihrer mystischen Symbolik ein beliebtes Ziel für Ausflüge ist.

Bäderstadt Budapest

Budapest ist die Stadt der Bäder: Über 21 Kur- und Heileinrichtung stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung. Genutzt werden hier die Thermalquellen, die täglich 30.000 Kubikmeter mineralhaltiges Wasser aus dem ungarischen Boden sprudeln lassen. Zu den bekanntesten Thermen gehören das im Jugendstil gestaltete Gellért-Bad am Fuße des gleichnamigen Berges, das Széchenyi-Heilbad im Stadtwäldchen und das unter türkischer Herrschaft errichtete Rudasbad.

Staatsoper

Die Staatsoper ist eine der renommiertesten Kultureinrichtungen in Budapest. Lassen Sie sich von den berühmten Werken ungarischer Komponisten wie Franz Liszt, Béla Bartók oder Franz Lehár mitreißen. Unterhalb des Neorennaissance-Hauses fährt die älteste Metrolinie der Stadt und gleichzeitig die erste U-Bahn Kontinentaleuropas ab. Der noch vor 1900 eröffnete Bahnhof gilt mittlerweile als besondere Sehenswürdigkeit.

Boulevardstraße Andrássy út

Oberhalb der Metrostation Staatsoper zieht sich die 2,5 Kilometer lange Boulevardstraße Andrássy út durch Budapest. Hier finden Sie Einkaufsmöglichkeiten und Kaffeehäuser im alten Habsburger Stil, wie z. B. das Muvész Kávéház. Entlang der Promenade können Sie im Kaufhaus Divatcsarnok shoppen, im Franz-Liszt-Haus mehr über den ungarischen Komponisten erfahren oder das ehemalige Hauptquartier der kommunistischen Geheimpolizei, heute als „Haus des Terrors“ bekannt, besuchen.

Schifffahrt auf der Donau

Bei einer Donauschifffahrt können Sie Budapest von einer ganz anderen Perspektive entdecken. Werfen Sie von den Ausflugsbooten einen Blick auf die weltberühmten Brücken der Stadt. Zu den namhaftesten Wahrzeichen gehören die Kettenbrücke mit den massiven Löwenskulpturen am Brückenkopf und die aus Eisenfachwerk gestaltete Freiheitsbrücke aus der Jugendstilepoche.

Parlamentsgebäude

Im Rahmen einer Stadtführung sollten Sie unbedingt das Parlamentsgebäude von Budapest besuchen. Am Donauufer gelegen, bildet es mit seiner markanten viktorianischen Architektur und den bordeauxroten Kuppeln das Wahrzeichen der Metropole schlechthin.

Große Markthalle

Einkaufen können Sie in der Großen Markthalle, der Nagy Vásárcsarnok. 1897 wurde das Gebäude eröffnet und ist seither der beste Ort, an dem man frische Gewürze, getrockneten Paprika, Gulaschzutaten und traditionelles Kunsthandwerk erwerben kann.

Erholung im Stadtwald

Erholsame Spaziergänge unternehmen Sie im Stadtwäldchen, der sich am Ende der Anrássy út vom Heldenplatz her ausbreitet. In der Grünanlage gibt es eine breitere Auswahl an Imbissständen, Fahrgeschäften, Bootsverleihs sowie Denkmäler wie die Burg Vajdahunyad.

Flug oder Bahn: Wie Sie am besten nach Budapest kommen

Die einfachste Variante für Ihre Anreise ist das Flugzeug. Maschinen landen in Budapest auf dem Liszt-Ferenc-Airport, der etwa 16 Kilometer südöstlich der Stadt gelegen ist. Das Luftverkehrsdrehkreuz erreichen Sie von Deutschland z. B. aus Berlin, Köln, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Memmingen.

Nach der Ankunft am Flughafen weiter mit Bus oder Bahn

Freuen Sie sich auf Budapest