weg.de Last-Minute

Skiurlaub in der Schweiz

Winterurlaub unter den höchsten Alpengipfeln

Skiurlaub in der Schweiz mit Skipass

Wenn Sie einen Skiurlaub in der Schweiz buchen, ist neben dem Hotel der Skipass inklusive. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Sie sparen beim Rundum-Paket deutlich den kompletten Preis ein, den Sie ansonsten für das Ticket vor Ort bezahlen würden. Zudem müssen Sie vor Ort nicht lange an den Verkaufsstellen anstehen oder sich online durch die verschiedenen Buchungswebseiten der Region arbeiten. Die verschiedenen Skigebiete haben in der Regel ihre eigenen Angebote und Konditionen. In manchen Kantonen und Regionen werden des Weiteren Skipässe angeboten, welche die Grenzen der einzelnen Skigebiete überschreiten.

Sie können mit dem Skipass natürlich längst nicht nur auf die Pisten, sondern können alle Bergbahnen und Skilifte ohne Aufpreis nutzen. Die Preise variieren in den unterschiedlichen Skigebieten, liegen aber oftmals zwischen 40 und 60 Euro am Tag. Bei einem Wochenticket kommt man schnell deutlich auf über 300 Euro pro Erwachsenen. Insofern schließen Sie ein besonders gutes Geschäft ab, wenn Sie lediglich den Skiurlaub mit Hotel buchen und den Skipass kostenfrei dazu bekommen.

Zusätzlich erhalten Sie vor Ort oftmals wertvolle Rabatte bei Vorlage der Skikarte. In Skiverleihe und Skischulen, aber auch in Souvenirshops und Restaurants zieht man gerne einige Prozente vom Endpreis für alle Ski- und Snowboardfahrer in der jeweiligen Region ab. Einige Skigebiete gewähren Ihnen sogar kostenlosen Zutritt zu den Hallenbädern vor Ort. Die Chipkarten zählen darüber hinaus bisweilen Ihre gefahrenen Kilometer. Auf diese Weise haben Sie genau im Blick, wie viel Sport Sie in der Schweiz gemacht haben.

Zu den Angeboten

Skiurlaub mit Kindern in der Schweiz

Wenn Sie einen Skiurlaub in der Schweiz mit Ihren Kindern planen, werden Sie diverse Freizeit- und Unternehmungsmöglichkeiten vor Ort finden. Nahezu jedes der 227 Skigebiete der Eidgenossenschaft verfügt über eine kindgerechte Skischule – oft ist die Auswahl sehr groß. In den Kursen bringt man dem Nachwuchs mit viel Geduld die Grundschritte im Skifahren und Snowboarden bei, ohne die kleinen Urlauber dabei zu überfordern.

Auf Fun-Parcours und in Kinderparks kann der Nachwuchs anschließend eigenständig trainieren und über die Wellen und künstlichen Hügel hinweg sausen. Auf diese Weise üben Anfänger Ihre Motorik, was später beim Carven auf der großen Piste hilft. Zu den besonders familienfreundlichen Skigebieten gehören St. Moritz – Corviglia und Saas-Fee. Hier gibt es viele leichte Strecken und Trainingsparcours. Viele Familien zieht es im Winter ins Berner Oberland. Die schneesichere Region ist von der Hauptstadt Bern schnell erreicht und verfügt über eine große Anzahl einfacher Abfahrten. Am Faulhorn gehört die Rodelbahn zu den absoluten Highlights. Mit 15km ist sie eine der längsten in der gesamten Schweiz und führt Sie direkt nach Grindelwald. Bei der Abfahrt überwinden Sie einen Höhenunterschied von etwa 1.600m.

In Zermatt organisiert der örtliche Skiverband aufregende Winterwanderungen speziell für Kinder. Die Wanderführer erklären den kleinen Urlaubern dabei mehr über die Geologie der Alpen und den Alltag der Bergbauern. Im Dorf selbst können Sie sich mit Ihrem Nachwuchs dem Eisstockschießen, Eislaufen und Indoor-Klettern widmen. Rund um Luzern sind die vielen Naturrodelbahnen empfehlenswert, von denen aus man direkt auf den Vierwaldstättersee blickt. Zudem gibt es in diesem Teil der Zentralschweiz viele Schneeschuhpfade. In der Region Genf und Lausanne können Sie sich mit den Schlittschuhen auf einen der zugefrorenen Seen begeben. Die Hotels und Wintersportresorts der Schweiz bieten Ihnen weitgehende Informationen zu Aktivitäten vor Ort und verfügen selbst über Freizeitprogramme, Kinderclubs und Spielplätze, die sich als all inclusive verstehen.

Zu den Angeboten

Angebote

Zermatt

3 Nächte inkl. Skipass

p.P. ab 392€

Saas-Fee

3 Nächte inkl. Skipass

p.P. ab 331€

St. Moritz

3 Nächte inkl. Skipass

p.P. ab 476€

Davos/Klosters

3 Nächte inkl. Skipass

p.P. ab 406€

Skigebiet Zermatt

Mit einer Höhe von nahezu 4.000m ist das Skigebiet Zermatt einzigartig. An 365 Tagen am Jahr können Sie hier auf fast 300 Pistenkilometern Skifahren. Mehr als 50 Lifte und Bergbahnen bringen Sie nach oben. Spektakuläre Gipfel wie das Matterhorn bilden die Kulisse für Ihren Winterurlaub im Süden der Schweiz. Der mit Abstand größte Teil der Pisten in Zermatt eignet sich für fortgeschrittene Skifahrer – insgesamt 220km gelten als mittelschwer. Ca. 74 weitere Kilometer sind ideal für alle Anfänger. Hier lässt es sich trainieren und Sie können die Grundschritte der Sportart erlernen. Etwa 26km sind nur von Profis zu befahren. Die anspruchsvollen Pisten sind eine echte Herausforderung für Skifans.

Zu den Angeboten

Skigebiet Silvretta Arena Samnaun/Ischgl

In Samnaun warten 238 Pistenkilometer auf eifrige Skifahrer. Der Großteil dieser Strecken ist mittelschwer und richtet sich an fortgeschrittene Skifahrer. Knapp 50km können von Anfängern befahren werden. Es gibt insgesamt 45 Liftanlagen, drei Snowparks und die besonders anspruchsvolle Piste 14a. Letztere verfügt über ein Gefälle von insgesamt 70 Prozent und ist somit eine echte Herausforderung für erfahrene Skifahrer. In den Höhenlagen können Sie weitere Freeride-Strecken, aber auch Skihütten zum Entspannen finden. Nachts wird in den etwa 14 Restaurants und Bars des Skigebiets gefeiert, gegessen und getanzt. Probieren Sie die herzhafte Küche aus der Südschweiz, z.B. geräucherten Schinken, Fondue und leckere Röstis.

Skigebiet Saas-Fee

Saas-Fee eignet sich hervorragend für Familien. Den Kindern und Anfängern stehen leichte und mittelschwere Strecken zur Verfügung. Insgesamt messen die Pisten 150km. Lediglich 23km sind für erfahrene Skifahrer als besonders schwer ausgewiesen. Daneben gibt es 5km an spannenden Freeride-Strecken im Powder-Schnee. Der große Freestyle-Park mit Halfpipe auf dem Gletscher in Morenia und die vielen Skischulen eignen sich perfekt für den Winterurlaub mit Kindern in Saas-Fee. Am Dorfrand finden Sie sogar einen Lift eigens für Babys. In dessen Nähe können Sie kleinere Kinder für die Zeit Ihrer Abfahrten auch in den bestens ausgestatteten Kindergarten geben. Das Skigebiet liegt insgesamt auf zwischen 1.800m und 3.600m über dem Meeresspiegel.

Zu den Angeboten

Skigebiet St. Moritz - Corviglia

Mit seinem mondänen Flair und vielen luxusbetonten Hotels gehört St. Moritz – Corviglia zu den renommiertesten Skigebieten der Schweiz. Der Pistenumfang beträgt 163km, von denen allein 42km anfängerfreundlich sind. 79km gelten als mittelschwer und 34km sind das perfekte Terrain für alle, die Adrenalinkicks und die Herausforderung suchen. Für Freerider gibt es acht aufregende Pistenkilometer. 24 Lifte befördern die Gäste in die Höhe. Als Kulisse dienen Ihnen beim Skifahren spektakuläre Berge wie der 3.057m hohe Piz Nair, die höchste Erhebung in dieser Region. Im vergangenen Jahrhundert wurden zweimal Olympische Winterspiele in St. Moritz abgehalten – entsprechend umfangreich ist heute die Infrastruktur für Skifahrer im Ort.

Zu den Angeboten