Barrierefrei reisen: Urlaub im Rollstuhl

Genießen Sie auch im Rollstuhl einen Urlaub ohne Hindernisse: Im weg.de-Special haben unsere Produkt-Experten barrierefreie Hotels zusammengestellt, in denen sich Gäste mit eingeschränkter Mobilität grenzenlos entspannen können.

Mit unseren hilfreichen Tipps zur Buchung und Informationen rund um barrierefreie Hotels planen Sie einfach und unkompliziert den Urlaub mit Rollstuhl.

Barrierefreie Hotels: Tipps zur Buchung

Barrierefreie Hotels haben einen stufenlosen Zugang zur Lobby, das Restaurant ist problemlos zu erreichen und auch andere Einrichtungen im Hotel wie z. B. der Pool sind behindertengerecht gestaltet. Für Gäste im Rollstuhl haben barrierefreie Hotels oft ausgewiesene Rollstuhl-Zimmer, die auf die besonderen Bedürfnisse zugeschnitten sind: Die Zimmer sind so geräumig, dass Sie sich im Rollstuhl problemlos im Zimmer bewegen können, die Türen zum Bad sind breit genug für den Rollstuhl, sanitäre Einrichtungen wie WC, Dusche oder Badewanne sind gut zu erreichen.

Wichtig zu wissen: Die barrierefreien Zimmer müssen immer direkt vor Ort beim Hotel angefragt werden.

Hier finden Sie unsere Liste mit barrierefreien Hotels.

Barut Lara Resort and Spa, Türkei

Türkei, 1 Woche DZ/AI inkl. Flug

p.P. ab 387

Salzburger Hof Leogang

Österreich, 1 Woche DZ/HP

p.P. ab 610

Dunas Suites and Villas, Gran Canaria

Gran Canaria, 1 Woche DZ/HP inkl. Flug

p.P. ab 510

Hotel Mar Y Sol, Teneriffa

Teneriffa, 1 Woche DZ/HP inkl. Flug

p.P. ab 567

Doubletree by Hilton, Sardinien

Sardinien, 1 Woche DZ/HP inkl. Flug

p.P. ab 436

Magic Life Penelope Bea

Djerba, 1 Woche DZ/AI inkl. Flug

p.P. ab 460

Weissenhäuser Hotel, Ostsee

Ostseeküste, 1 Woche DZ/HP inkl. Flug

p.P. ab 399

Sheraton Miramar, Ägypten

Ägypten, 1 Woche DZ/AI inkl. Flug

p.P. ab 292

Blau Colonia Sant Jordi, Mallorca

Mallorca, 1 Woche DZ/HP inkl. Flug

p.P. ab 914

Seabank Resort and Spa, Malta

Malta, 1 Woche DZ/AI inkl. Flug

p.P. ab 411

Weitere TOP Hotels für Ihren barrierefreien Urlaub:

Das weg.de Special Service Team hilft bei der Buchung

Um sicherzustellen, dass eines der barrierefreien Zimmer für Sie reserviert wird, wenden Sie sich bitte vor der Buchung an unser Special Service Team. Sie erreichen unsere Reise-Experten von montags bis freitags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 100 41 61.
Unsere Reiseexperten im Special Service Team beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Buchung – damit Sie den Urlaub mit Rollstuhl garantiert ohne Hindernisse genießen können.

Servicenummer vom weg.de Service-Team

Hotel-Tipps: Einfach TOP für Urlaub im Rollstuhl

Einige barrierefreie Hotels bieten Extras, die den Urlaub für Gäste im Rollstuhl oder mit Gehbehinderung besonders einfach und angenehm gestalten.

Das Blau Colonia de Sant Jordi auf Mallorca bietet beispielsweise eine breite Rollstuhlrampen in den Pool und einen Pool-Lifter in den Innenpool. Auch der Zugang zur nahegelegenen Badebucht oder zum Naturstrand „Es Trenc“ ist behindertengerecht gestaltet und barrierefrei. An dem flach abfallenden Strand genießen auch Gäste im Rollstuhl einen grenzenlos entspannten Urlaub am Meer.

Das Hotel Mar Y Sol auf der Teneriffa gehört zu den besten rollstuhl- und behindertengerechten Hotels der Kanaren. Die gesamte Hotelanlage ist barrierefrei, der Fitnessbereich ist für Gäste mit körperlicher Behinderung ausgelegt und ermöglicht auch medizinische Krankenkymnastik und die beiden Pools mit Handlauf und Hebelift bieten Ihnen Badespaß und Entspannung unter Massagedüsen. Auch außerhalb des Hotels kommen Rollstuhlfahrer im Urlaubsort Los Christianos perfekt zurecht: Abgesenkte Randsteine, rollstuhlgerechte Gehwege und die breite Strand­promenade machen den Weg zum Badevergnügen am Strand frei.

Barrierefreies Reisen: TOP Ausflug- & Urlaubstipps

Geht nicht, gibt's nicht: Mit unseren TOP 3 Ausflugstipps auf Mallorca, in Ägypten oder auf Teneriffa entdecken Sie Ihr Urlaubsland von seiner schönsten Seite.

Taucherin in UnterwasserweltTauchen in Ägypten

Das Gefühl absoluter Freiheit und Ungestörtheit erleben Sie nirgends so wie unter Wasser: Der Camel Dive Club im ägyptischen Sharm El Sheik bietet geführte Tauchtouren für körperlich behinderte Urlauber an und hat als einziger Tauchclub der Region den PADI Accessibilty Award erhalten. Dieser Preis wird an Tauch-Einrichtungen vergeben, die sich besonders für Behinderte eignen. Zertifizierte Lehrer kennen Ihre speziellen Bedürfnisse und machen Ihren Tauchgang zu einem Erlebnis. Nach „Trockenübungen“ im Pool, geht es mit einem behindertengerechten Schiff auf hohe See, wo Sie Korallenriffe und seltene Meeresbewohner bewundern werden.

Lagune in TeneriffaWasserspaß auf Teneriffa

Die Kanareninsel Teneriffa hat sich vielerorts vorbildlich auf die Bedürfnisse von Urlaubern im Rollstuhl eingestellt. Vor allem die beliebten Urlaubsorte Playa de las Americas und Los Christianos im Süden der Insel sind ideal geeignet für einen Strand- und Badeurlaub mit Rollstuhl. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind alle behindertengerecht umgestaltet worden und überall gibt es Rampen, so dass es für Rollstuhlfahrer ein Leichtes ist, die lange Strandpromenade und auch die traumhaften Strände zu erreichen. Dank Liegeplätzen für Rollstuhlfahrer und Behinderten-WCs genießen Urlauber mit eingeschränkter Mobilität einen erholsamen Tag in der Sonne. Auch auf das Schwimmvergnügen müssen Rollstuhlfahrer nicht verzichten. An einigen Stränden gibt es einen "Strandrolli-Service" des spanischen Roten Kreuz, deren Mitarbeiter die Urlauber mit Gehbehinderung in Amphibien­fahrzeugen (Strandrollis) direkt ins Meer fahren.

Küste von MallorcaWandern auf Mallorca

Seit Kurzem können Sie den Naturpark Cabrera in Mallorca auch mit dem Rollstuhl auf einem speziell angelegten Wanderweg erkunden. Mit praktischen Offroad-Rollstühlen gehen Sie bei dieser Wanderung auf Entdeckungstour und lernen so die faszinierende Natur der Baleareninsel hautnah kennen.

So klappt die Reise problemlos

Rollstuhlschild an Strandpromenade

Die weg.de Reiseexperten aus dem Special Service Team, die Ihnen schon bei der Buchung des barrierefreien Hotels behilflich waren, sind auch nach der Buchung bis zur Abreise Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen.

Folgende Tipps helfen Ihnen, an das wichtigste zu denken:

Bei der Buchung:

  • Halten Sie bei der Buchung die Maße Ihres Rollstuhls (Höhe, Breite und Gewicht) bereit, damit Sie diese am besten direkt bei der Buchung Ihrem Ansprechpartner bei weg.de durchgeben können. Falls Sie mit einem batteriebetriebenen Rollstuhl verreisen, teilen Sie uns bitte mit, welchen Batterietyp der Rollstuhl benötigt.
  • Informieren Sie uns über die Art der Behinderung und den Umfang der Bewegungseinschränkung. Für den Check-in ist es z. B. wichtig zu wissen, ob der Fluggast mit eingeschränkter Mobilität ein paar Schritte durch den normalen Check-in-Scan machen kann oder ob der Fluggast sich aus dem Rollstuhl hochstützen kann, um die Sitzfläche im Rollstuhl durchleuchten zu lassen.

Unser Tipp: Stellen Sie unseren Reiseexperten bei der Buchung oder auch in den Tagen danach alle Fragen, die Ihnen durch den Kopf gehen. Es ist wichtig, dass Sie sich sicher und gut betreut fühlen. Nur so können Sie sich sorgenfrei auf den Urlaub freuen und ohne Stress und Hektik dem Abreisetag entgegenfiebern.

  • Reise mit Begleitung: In manchen Fällen ist für Menschen mit Behinderung eine Begleitperson unerlässlich und zwar dann, wenn:
    - sich der Passagier im Falle einer Notsituation nicht selbst helfen kann.
    - der Fluggast die vom Personal gegebenen Sicherheitshinweise nicht versteht.
    - keine Kommunikation zwischen dem Passagier und dem Flugpersonal möglich ist.

Bitte sprechen Sie auch dieses Thema ggf. mit unseren Reiseexperten im Special Service Team an.

Falls Sie einen Begleithund in den Flieger mitnehmen möchten, informieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner bei weg.de, der sich für Sie über die entsprechenden Bedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft erkundigt.

Vor der Abreise:

  • Erkundigen Sie sich über die behindertengerechten Parkplätze am Flughafen. Meist sind diese nicht weit vom Terminal entfernt und für Fluggäste im Rollstuhl gut zu erreichen.
  • Sollten Sie mit dem Taxi zum Flughafen anreisen oder von einem Ihrer Freunde oder der Familie zu Ihrem Ferienflieger gebracht werden, erkundigen Sie sich vorher, in welchem Terminal sich Ihr Check-in-Schalter befindet. So ersparen Sie sich ggf. unnötige Extrawege.
  • Kümmern Sie sich schon vor der Abreise um den Transfer von Ihrem Zielflughafen zum Hotel. Oft sind die normalen Transferbusse nicht barrierefrei und mit dem Rollstuhl nicht oder nur schwer zugänglich. Wir empfehlen Ihnen, gemeinsam mit unserem Special Service Team rechtzeitig vor der Abreise eine Alternative zu überlegen.

Am Flughafen:

  • Planen Sie genügend Zeit für Anreise und Check-in ein, damit Sie schon am Flughafen entspannt in den Urlaub starten.
  • Nehmen Sie am Flughafen ruhig die Hilfe und das entsprechende Betreuungsangebot der Flughafen-Mitarbeiter an. Das Personal am Flughafen nimmt Ihnen unnötige Anstrengung ab und ermöglicht Ihnen eine angenehme Zeit bis zum Abflug.
  • In den meisten Fällen wird der eigene Rollstuhl nicht in der Passagier-Kabine transportiert. Die Airline stellt Ihnen jedoch einen Rollstuhl zur Verfügung, bis Sie den eigenen Rollstuhl am Gepäckband des Zielflughafens ausgehändigt bekommen. Wenn Sie den privaten Rollstuhl bereits am Flugzeugausgang bereitgestellt haben möchten, sprechen Sie dies bitte beim Check-in oder beim Boarding bei den Mitarbeitern der Airline an.
  • Auf Langstreckenflügen ist in vielen Fällen ein Bordrollstuhl vorhanden, der auf die Gangabmessung im Flugzeug zugeschnitten ist. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Ansprechpartner bei weg.de schon bei der Buchung und auch den Mitarbeiter beim Check-in darauf hinzuweisen, dass Sie den Bordrollstuhl benötigen um während des Fluges die Toilette zu benutzen. Gerade bei Langstreckenflügen ist es ratsam eine Begleitperson mitzunehmen.

Am Reiseziel angekommen:

  • Für einen perfekten Start in den Urlaub haben Sie den Transport bereits vor der Abreise gemeinsam mit dem Special Service Team von weg.de organisiert. So können Sie entspannt Ihren Urlaub vom ersten Tag an genießen.