Telefonisch buchen
089 1223 0283
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab
Schließen

Jazz - Born in the USA

In New Orleans im späten 19. Jahrhundert entstanden, ist Jazz wohl die US-amerikanischste Musikrichtung von allen. Seit über 100 Jahren entwickelt sie sich und breitet sich über die ganzen USA hinweg aus. Es ist unmöglich alle Legenden des Jazz auf einmal aufzuzählen wie Louis Amstrong, Miles Davis, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, um nur wenige zu nennen. Die US-amerikanischen Jazz Clubs als Symbole der freien Musik sind klangvolle und angenehme Orte, wo die Künstler und das Publikum wissen, wie man das Leben in vollen Zügen genießt.

Jazz ist das Ziel

Die besten Jazz Clubs finden sich über die Staaten verteilt von Cezanne in Houston (Texas) über die Regattabar in Boston (Massachusetts). Die Frenchman Street in New Orleans (Louisiana) ist für echte Jazz Fans Pflicht mit Clubs wie dem Snug Harbour Jazz Bistro, das neben moderner Jazzmusik köstliche kreolische Gerichte bietet. Tauche im Jazz Museum von New Orleans, im American Jazz Museum in Kansas und im Louis Armstrong House Museum in Queens (New York) in die Geschichte des Jazz ein.

Jazz in den USA:

Aktuelle Top-Angebote


© 2019 weg.de – weg sein muss sein. Alle Rechte vorbehalten.