weg.de Last-Minute

TOP Rundreisen in Irland

Erkunden Sie die grüne Insel

Bustour Irische Highlights Tour II

1 Woche, DZ/HP 

p.P. ab 959€

Rundreise Irland: TOP Reiserouten

The Wild Atlantic Way

Der irische Wild Atlantic Way ist eine der beliebtesten Routen: Ob als Single ohne Auto, dafür mit Reisebus oder mit Familie und Mietwagen, die 2.500 Kilometer lange Küstenstraße, übrigens die längste der Welt, ist ein echtes Roadtrip-Abenteuer. Durch neun Grafschaften zieht sich diese Straße, beginnend im südwestlichen County Cork bis ins nordöstliche County Donegal. Hier geht’s über Berge und Meer vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der grünen Insel: Der berühmte Ring of Kerry (die rund 180 Kilometer lange Panoramastraße im County Kerry) passiert man hier auf Rundreisen genauso wie die Halbinsel Dingle und die sehenswerten Cliffs of Moher, die bekanntesten Steilklippen Irlands. Die nationale Kulturhauptstadt 2014, Limerick, liegt auf dem Weg, genauso wie das County Sligo mit dem Berg Ben Bulben. Sligo liegt kurz vor Donegal, der letzten Etappe. Wer nicht mehr als 12, 14 oder 15 Tage Zeit hat, sollte sich nur für einen Teil der Küste entscheiden, da die Strecke von 2.500 Kilometer für einen zweiwöchigen Rundreise Urlaub zu happig ist. Man möchte die Zeit ja nicht nur im Auto verbringen.

Causeway Coastal Route

Wer nur eine Woche, 8, 9 oder 10 Tage Zeit hat, dem empfehlen wir die Anreise mit dem Flugzeug, einen kurzen Aufenthalt in Dublin und dann ein kleines Roadtrip Abenteuer auf der 200 Kilometer langen Causeway Coastal Route. Hier findet man auch das UNESCO-Naturerbe Giant’s Causeway, ein Gebilde aus circa 38.000 Säulen, entstanden durch einen Vulkan. Von Belfast geht’s hier an der nördlichen Küste entlang bis nach Londonerry. Der weg.de-Tipp: Schnallen Sie sich Ihren Rucksack auf und wandern Sie mit Hund, Kind und Kegel los. Entlang der Causeway Costal Route warten wunderschöne Wanderpfade auf Sie. Diese lassen sich übrigens auch perfekt mit dem Fahrrad oder zu Pferd erkunden.

TOP Städte Irlands auf Rundreisen durch Irland entdecken

Dublin

In Irlands Hauptstadt gibt’s einiges zu sehen! Planen Sie auf Ihrer Rundreise Irland Dublin ein. Die Highlights: das Trinity College, das Dublin Castle, die St. Patrick's Cathedral, den Zoo und das National Museum. Natürlich sollten Sie sich persönlich von der Braukunst bei einem Guinness überzeugen, z.B. im Guinness Storehouse. Ab Dublin geht’s auch ganz einfach in die Klostersiedlung Glendalough in den Wicklow Mountains.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt Belfast heißt Sie willkommen! Lassen Sie sich auf Ihrer Rundreise auf der grünen Insel die ca. 281.000 Einwohner große und quirlige Stadt nicht entgehen. Hier warten folgende Sehenswürdigkeiten auf Sie: das Schloss auf dem Cavehill, das Grand Opera House, das älteste Pub Nordirlands Crown Liquor Saloon, der Donegall-Square mit dem Rathaus der Stadt, die Queen’s University und vieles mehr. Auf geht's!

Limerick

Willkommen in Irlands erster nationaler Kulturstadt! Neben kulturellen Highlights hat die kleine Stadt in der Shannon-Region im Westen Irlands einiges für ihre Besucher im Gepäck. Vor allem das beeindruckende King John’s Castle und die katholische Cathedral St. John the Baptist sollten Sie bestaunen. In Limerick gibt es übrigens auch eine bekannte Universität: die University of Limerick. Ab nach Großbritannien!

Galway

Galway an der Westküste ist einen Aufenthalt auf Ihrer Irland Rundreise wert. Die Höhepunkte u.a. sind: der Eyre Square, der Spanish Arch Torbogen, das Vergnügungsviertel Salthill, Lynch’s Castle aus dem 16. Jahrhundert und viele gastfreundliche Pubs. Wussten Sie, dass der berühmte Claddagh-Ring, ein Freundschaftsring, bei dem zwei Hände ein Herz mit Krone halten, aus Galway stammt? Unweit ist übrigens auch der wunderbare Connemara Nationalpark zu finden.

Cork

Ab Cork im Süden Irlands starten viele Rundreisen quer durch das Land. Schließlich beginnt hier auch der Wild Atlantic Way. Sollten Sie von Cork aus nach Waterford fahren, lohnt sich ein Abstecher ins Landesinnere, um den Rock of Cashel zu sehen. In Cork sollten Sie dem Everyman Palace Theatre und dem English Market einen Besuch abstatten. Buchen Sie Ihr gemütliches Bed and Breakfast und genießen Sie ein paar Tage in der rund 120.000 Einwohner großen Stadt.

Kilkenny

Kilkenny… das ist doch Bier? Stimmt! Aber die irische Stadt Kilkenny hat noch viel mehr zu bieten als nur berühmtes Bier. Unzählige mittelalterliche Bauten befinden sich in der Stadt nördlich von Waterford. Besonders gerne besucht wird das Castle of Butlers (Kilkenny Castle). Außerdem sollten Sie die St. Canice's Cathedral, die St. Mary's Cathedral, das renovierte Kaufmannshaus Rothe House und das Armenhaus Shee's Almhouse ansehen. Vielleicht schon 2016?