weg.de Last-Minute

Andalusien Rundreise: In den Süden Spaniens

Andalusien individuell erleben

Tapas, Flamenco und Co.: Andalusien auf Rundreisen

Andalusien: Die perfekte Kultur- und Strand-Kombi

Jerez de la Frontera

1 Woche, DZ/ÜF  inkl. Flug

p.P. ab 414€

Málaga

4 Tage, /Ü 

p.P. ab 332€

Sevilla

3 Tage, EZ/Ü 

p.P. ab 196€

Granada

3 Tage, DZ/Ü 

p.P. ab 195€

Spanien entdecken: Die Highlights unterwegs

Sevilla

Ein kulturelles Highlight auf jeder Andalusien Rundreise ist die 700.000 Einwohner große Stadt Sevilla. Die beeindruckende und charmante Stadt besteht aus vielen engen Gassen, die zum Flanieren einladen. Besichtigen sollten Reisende unbedingt die berühmte Kathedrale von Sevilla (Maria de la Sede), die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, den fast 100 Meter hohen Glockenturm Giralda, den Königspalast Alcazar und den Goldturm Torre del Oro. In Sevilla laden viele authentische Tapas-Bars ein, das kulinarische Spanien kennenzulernen. Unser Tipp deshalb: Erst Tapas, dann eine Flamenco Darbietung und ein Abend mit Live-Musik genießen.

Granada

Nordöstlich von Malaga, im Landesinnneren, liegt die rund 240.000 Einwohner große Stadt Granada. Von hier aus starten viele Urlauber auf Rundreisen einen Ausflug in den bekannten Nationalpark Sierra Nevada. Aber auch die Stadt selbst hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten: Beeindruckende Bauten wie die Festung Alhambra und die Sommerresidenz Generalife sowie das ehemalige maurische Wohnviertel Albaicin gehören inzwischen dem UNESCO Weltkulturerbe an. Unser Tipp: Ihr Ticket für die Alhambra sollten Sie unbedingt schon frühzeitig besorgen, sonst kommen Sie nur schwer hinein. Der Andrang ist meist sehr groß!
Rundreise-Angebote inkl. Granada

Cordoba

Cordoba liegt im Landesinneren und zählt zu den touristischen Höhepunkten Spaniens. Die unzähligen Sehenswürdigkeiten und das wunderschöne Stadtbild sorgten dafür, dass Cordoba seit den 80ern zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Cordoba gilt als Stadt der drei Religionen, der Einfluss aller Glaubensrichtungen ist hier deutlich zu spüren. Auch die jahrhundertlange Geschichte der Mauren spiegelt sich in vielen Bauwerken wider. Besonders schön: die Mezquita-Catedral, eine maurische Moschee, von den Christen zur Kathedrale umgebaut. Weitere Highlights: die römische Brücke, das Schloss Alcázar de los Reyes Cristianos und die Altstadt Judería.
Rundreisen inkl. Cordoba

Cadiz

Ein sehr beliebter Stopp und Startpunkt auf Andalusien Rundreisen nach der Anreise mit dem Flugzeug ist die rund 120.000 Einwohner große Stadt Cadiz, die traumhaft am Meer gelegen ist. Viele Standortrundreisen starten auch ab Jerez, unweit von Cadiz entfernt. Die Altstadt von Cadiz ist besonders charmant, die kleinen Gassen mit ihren vielen Tapas-Bars sind einladend. Genießen Sie einen Abend mit spanischer Gitarrenmusik! Auch an Sehenswürdigkeiten mangelt es nicht: Besuchen Sie die Kathedrale, die Kirche Iglesia de Santa Cruz, die heilige Höhle und das alte Badehaus am Stadtstrand. Unser Tipp: Vom Torre Tavira aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Festung.
Rundreisen ab Jerez inkl. Cadiz

Malaga

Malaga ist nach Sevilla die zweigrößte Stadt Andalusiens und direkt am Meer gelegen. Viele Besucher beginnnen ab dem Flughafen Malaga ihre Rundreisen. Die rund 560.000 Einwohner große Stadt hat einiges zu bieten: Museen wie das berühmte Picasso Museum oder das Flamenco Museum, die maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert (Alcazaba) und das Geburtshaus von Pablo Picasso können u.a. besichtigt werden. Malaga ist auch für den umstrittenen Corrida de Toros (Stierkampf) bekannt. Eine der größten Arenen (span.: Plaza de Toros), La Malagueta, ist hier zu finden. Unweit von Malaga gibt es übrigens auch viele Strände, bei Torremolinos lohnt sich ein Badestopp.

Gibraltar

Auf organisierten Andalusien Rundreisen gehört ein Stopp in Gibraltar meist zum festen Programm. Hier am südlichsten Zipfel, an der Straße von Gibraltar, sind sich die beiden Kontinente Europa und Afrika am nächsten. Da es sich um eine britische Enklave handelt, benötigen Sie einen Pass bei der Einreise. Gibraltar wird in Stadt und Naturschutzgebiet mit dem bekannten Upper Rock (Fels von Gibraltar) geteilt. Am besten wandert man durch den Nationalpark und bewundert die berühmten Berberaffen, die hier leben, entdeckt Tropfsteinhöhlen, den Leuchtturm und vieles mehr. Ausflugstipp: Fahren Sie nach Ronda ins Landesinnere. Die maurisch geprägte Stadt ist berühmt für die Brücke Puente Viejo. 

Ihr Hotel in Gibraltar