Beste Reisezeit Phuket

Die südthailändische Insel Phuket ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Dank des subtropischen Klimas ist die traumhafte Insel an der Andamanensee mit vielen Sonnentagen ideal für Badeurlauber geeignet. Da die Tageshöchsttemperaturen meist um die 30 °C - Marke liegen, tun auch kleine Regenschauer dem schönen Wetter in Phuket keinen Abbruch.
Die beste Reisezeit für Phuket Urlauber aus Übersee erstreckt sich über die Wintermonate, in denen es in Europa grau und kalt wird.

Klimadiagramm Phuket

Klimadiagramm für Phuket
 

Beste Reisezeit Phuket

Temperaturangaben für die ideale Reisezeit in Phuket

  • Das ganze Jahr über herrschen auf Insel Phuket tagsüber warme bis heiße Temperaturen, so dass Sie ideale Bedingungen für einen Sommerurlaub vorfinden. Die Werte kühlen lediglich am Abend auf angenehme 22 °C bis 24 °C ab.
  • In den Monaten Februar bis April sind die höchsten Temperaturen zu verzeichnen - bis zu 33 °C heiß kann es dann in Phuket werden. Durch die Lage am Meer, die mit einem stetigen leichten Wind einhergeht, wird die Hitze jedoch abgemildert.
    Alle Hotels sind zudem standardmäßig mit Klimaanlagen ausgestattet und bieten Abkühlung nach einem ausgiebigen Sonnenbad am Strand.
  • Viele Sonnenstunden sind auf der Ferieninsel zu verzeichnen. So zeigt sich die Sonne zwischen fünf und neun Stunden am Tag, wobei sie in den Monaten von Dezember bis April am häufigsten scheint.
  • Auch die Wassertemperaturen zwischen 26 °C und 28 °C versprechen das ganze Jahr über unbeschwerten Badespaß im türkisblauen Meer.
  • Die höchste Regenwahrscheinlichkeit in Phuket besteht in den Monaten von Mai bis Oktober. Es treten dann 20 bis 23 Regentage auf, während es in den Monaten von Dezember bis März im Durchschnitt nur 9 Tage regnet.

Trocken-und Regenzeit auf der Insel Phuket

  • Strand von Phuket

Trockenzeit

  • Wie in den anderen Regionen Thailands lassen sich auch auf der größten Insel Phuket zwei Jahreszeiten grob unterscheiden: die Trocken- und Regenzeit.
  • Die trockene Klimaperiode reicht von Dezember bis März, in welcher der Nordost-Monsun kühlere und trockenere Luft mit sich bringt und die meisten Sonnenstunden auf das Jahr verteilt auftreten. In dieser Zeit ist das Regenrisiko sehr niedrig. Am trockensten zeigen sich die Monate von Januar bis März: Mit neun Sonnenstunden täglich und sechs Regentagen pro Monat sind dann sowohl Badeurlaube als auch Aktiv- und Kulturreisen zu empfehlen.
  • In den Monaten von April bis November tritt die Periode der Regenzeit ein. Bereits im April ist dann die doppelte Menge an Regentagen im Vergleich zum Vormonat März zu verzeichnen. Das heiße Wetter schlägt in der Regel jedoch erst Ende April um.
  • Hotel in Phuket

Regenzeit

  • Die Regenzeit setzt vollständig ab Mai in Phuket ein. Dann bringt der Südwest-Monsun Niederschläge vom Indischen Ozean mit sich und es herrscht eine tropische Luftfeuchtigkeit.
    Der Regen kann über mehrere Tage anhalten, tritt aber in der Regel in Form von vereinzelten kurzen und starken Schauern auf.
  • Von Juni bis August setzt sich dieses Wetter fort, wobei im September und Oktober die Regenwahrscheinlichkeit am höchsten ist. In dieser Periode sind die stärksten Niederschläge zu verzeichnen, so dass es mitunter über ein paar Tage durchgängig regnen kann.
  • Trotzdem können sich auch die Monate Oktober und November zum Reisen in Phuket eignen, da die Vegetation nach dem Monsun sehr üppig ausfällt und sich dann herrliche Landschaften entdecken lassen.

Die optimale Reisesaison für Phuket

  • Die ideale Reisezeit für Sonnenhungrige und Badeurlauber, die viel Zeit am Strand verbringen möchten, erstreckt sich über die Monate von Dezember bis März. Zu dieser Zeit ist fast tagtäglich ein wolkenloser blauer Himmel zu sehen. Es herrschen warme oder heiße Temperaturen, so dass Hochsaison auf Phuket herrscht.
  • Wenn die Regenzeit zwischen April und November in Phuket eintritt, sind in der Regel weniger Urlauber an den Stränden zu sehen - es herrscht Nebensaison. Für viele Reisende ist dies die ideale Reisezeit, da die Preise in dieser Zeit günstiger ausfallen und sich Wanderungen durch die abwechslungsreiche Landschaft anbieten.

Die Monate Dezember bis Februar können als beste Reisezeit für Phuket bezeichnet werden. Es erwarten Sie warme Sommertemperaturen und trockene Luft, die durch einen leichten Wind vom Meer abgemildert wird. Zu dieser Zeit herrscht Hochsaison auf der Insel und damit Hauptreisezeit. Phuket gilt jedoch ganzjährig als ein reizvolles Urlaubsziel. Daher lohnt sich auch in der Regenzeit ein Besuch auf der Insel. Selbst zur Regenzeit zeigt sich die Sonne immer wieder tagsüber und es ist mit günstigeren Preisen zu rechnen.