Purer Karibikgenuss: Kuba zur besten Reisezeit

Mit der Nordspitze des Inselstaates in der Zufahrt zum Golf von Mexiko und dem südlichen Ende des Eilandes im Karibischen Meer bietet Ihnen Kuba Urlaubswetter zur jeder Jahreszeit. Der Nordost-Passat prägt das Klima der Insel, die zu den großen Antillen gehört. Nahezu auf dem gesamten Eiland herrscht hierdurch tropisches Savannenklima mit einer Trockenzeit von November bis April. Temperaturunterschiede innerhalb der Jahreszeiten sind wenig ausgeprägt und liegen generell in den kühlen Monaten November bis Februar bei 25°C und mehr, während im Hochsommer durchgängig über 30°C erreicht werden. Auf wohlig warmes Wasser an den malerischen Stränden Kubas können Sie sich immer verlassen, denn 23°C werden nicht unterschritten.

Klimatabelle Kuba

Klimatabelle Kuba

Flugreisen nach Kuba – jederzeit eine Empfehlung

Kuba ist trotz seiner enormen Ausdehnung vom Golf von Mexiko über den Atlantischen Ozean bis zum Karibischen Meer nur von einer durchgängigen Klimazone beherrscht. Grund dafür ist der Nordost-Passat, der die Insel beständig mit warmer und feuchter Luft versorgt. So liegt selbst in der Trockenzeit die Luftfeuchtigkeit bei 80%, in den humiden Sommermonaten noch darüber. Temperaturunterschiede sind gering, denn auch in den Wintermonaten sind mehr als 25°C Standard, während sommers das Thermometer generell jenseits der 30°C anzeigt. Die Wassertemperatur ist ganzjährig zum Schwimmen und Baden geeignet. An den malerischen Stränden unterschreitet sie nie die 23°C Marke.

Wann ist in Kuba Regenzeit?

Die geringsten Niederschläge mit 750 mm im Jahr gehen um die Bucht von Guantánamo nieder, während die Südostküste zwischen Cienfuegos und Manzanillo um 2.400 mm Regen abbekommt. Dabei handelt es sich fast immer um Tropenschauer, mit weniger als einer Stunde Dauer. Die Monate Oktober bis Februar sind kühler, wobei die niedrigsten Tagestemperaturen während der Regenzeit bei 20°C gemessen werden. Ansonsten werden 25°C selten unterschritten. Beim seltenen Auftreten von nördlichen Kaltfronten sind lokal begrenzt lediglich 10°C gemessen worden. An regnerischen Tagen bietet Kuba mit mindestens 5 Sonnenstunden noch immer ausreichend Gelegenheit für ausgiebiges Sonnenbaden. Durchschnittlich ist die Sonne unverdeckt zwischen 7 und bis zu 11 Stunden zu sehen.

Kubas Klima zu allen Jahreszeiten

Besondere klimatische Regionen & Wetterphänomene auf Kuba