Beste Reisezeit Jamaika

Jamaika liegt in der westlichen Karibik, südlich von Kuba und westlich der Insel Hispaniola, auf der sich Haiti und die Dominikanische Republik befinden. Es herrscht ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen und verhältnismäßig geringen Temperaturschwankungen. Statt typischer Jahreszeiten wie in Europa unterscheidet man auf Jamaika eine Regen- und eine Trockenzeit. Das Klima wird auf der Insel stark von den Blue Mountains beeinflusst, einem Gebirge, das vom Südwesten Jamaikas in den Nordosten des Landes verläuft und die Insel in Regionen mit bedeutenden Klimaunterschieden aufteilt. Auf Jamaica weht ein Nordostpassat, ein stetiger Wind mit Stärke 3 bis 4, welcher bei Surfern sehr beliebt ist und an schwülen Tagen für Abkühlung sorgt.

Klimadiagramm Jamaika

Klimadiagramm für Kingston
 

Beste Reisezeit Jamaika - Jahreszeitliche und regionale Besonderheiten

Auf Jamaika kann man zwei Jahreszeiten unterscheiden. Zwischen November und April herrscht Trockenzeit. Niederschläge fallen dann im Großteil der Insel nur sporadisch und vor allem in den Abend- und Nachtstunden. Diese Monate sind bei Urlaubern äußerst beliebt und gelten zurecht als die beste Reisezeit für Jamaika.
Die Luftfeuchtigkeit ist in der Trockenzeit deutlich geringer als im Sommer und auch die Temperaturen liegen im sehr angenehmen Bereich. Die Quecksilbersäule steigt z. B. in der Hauptstadt Kingston zwischen Dezember und April meist nicht über 30°C und nachts kühlt es auf angenehme 23°C ab.
 

Höhere Temperaturen in der Regenzeit

Regionale Besonderheiten beim Wetter 

Der trockenere Süden Jamaikas

  • Der Süden der Insel mit der Hauptstadt Kingston liegt auf der Leeseite der Berge, d.h. im Windschatten der Blue Mountains. Regenwolken schaffen es meist nicht bis hierhin. Daher fallen im Süden Jamaikas außerhalb der Regenzeit nur einzelne Schauer, vor allem am späten Nachmittag und in der Nacht.
  • Selbst in der Regenzeit konzentrieren sich nennenswerte Niederschlagsmengen auf nur wenige Tage. Wenn ein tropischer Wirbelsturm über die Insel zieht, kann im Süden der Insel an einem Tag ein Viertel des Jahresniederschlags fallen. Danach ist es meist sonnig.

Die beste Reisezeit für Jamaika

Die ganzjährig hohen Temperaturen und das warme Wasser der Karibik machen Jamaika zu einem hervorragenden Urlaubsziel für einen Badeurlaub. Als beste Reisezeit für Jamaika ist die Trockenzeit zwischen Dezember und April zu nennen. Besonders der Frühsommer bietet jedoch ebenfalls Vorzüge, z.B. günstigere Preise und eine üppig aufblühende Pflanzenwelt.