Auf der Insel der Aphrodite erwarten Sie vollendete Schönheit, 340 Sonnentage im Jahr, altgriechische Kultur und eine beeindruckende Naturkulisse.

Aktivurlaub

Zypern ist eine Insel spannender Kontraste. Der Norden ist der Türkei zugehörig, während der Süden griechisch geprägt ist. So ergibt sich ein faszinierendes Zusammenspiel von Orient und Okzident- altgriechische Kultur vermischt sich mit türkischen Traditionen und Kulinarik. Sie sehnen sich nach Sommer und Sonnenschein, möchten aber dennoch gerne in Ihrem Urlaub auf eine Runde Skifahren nicht verzichten? Kein Problem! Während  auf Zypern auch im Winter an der Küste angenehm warme Temperaturen herrschen, eröffnen sich zwischen Januar und März im Troodos Gebirge traumhafte Winterwelten, die perfekte Verhältnisse für Skifahrer bieten. Im Sommer lädt das „grüne Herz Zyperns“ Aktiv-Urlauber zu Wanderungen oder Radtouren ein. Lassen Sie sich von der unendlichen Vielfalt Zyperns begeistern!

Faszinierende Kultur

In der Region rund um die Hafenstadt Paphos und in Kourion kommen Sie voll auf Ihre Kosten, wenn Sie sich auf den Spuren der Vergangenheit Zyperns bewegen wollen. Lassen Sie sich in Kourion vom antiken Amphitheater und den zahlreichen beeindruckenden Fußbodenmosaiken begeistern. Die Stadtruinen der einst sehr reichen Stadt sind recht gut erhalten und zu besichtigen.  Auch in Paphos gibt es für Kulturinteressierte viel Sehenswertes. Berühmt sind Ausgrabungsstätten wie die Königsgräber und das von den Türken erbaute mittelalterliche Kastell am Hafen, das als Wahrzeichen der Stadt gilt und Startpunkt für viele Bootstouren ist.
20 Kilometer von Paphos entfernt können Sie den Mythos der Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit und der Schönheit aufleben lassen. Hier befindet sich der Felsen der Aphrodite, wo die Göttin der Legende nach dem Schaum des Meeres entstieg. Die wilde Steilküste mündet in einen Kieselstrand – nehmen Sie hiervon ruhig ein Steinchen mit und verstecken Sie ihn bei einem geliebten Menschen in der Tasche, denn besagte Kieselsteine versprechen ewige Liebe.  Jugend und Schönheit garantiert Ihnen der Felsen der Aphrodite, sofern Sie im Uhrzeigersinn um ihn herumschwimmen. Wollen Sie weiter auf Aphrodites Pfad wandeln, so führt dieser Sie bis auf die Halbinsel Akamas. Dort befindet sich das Bad der Aphrodite, dessen Wasser als Liebestrank gilt.

Die schönsten Strände

Strandliebhaber finden die schönsten Strände im Osten der Insel in der Region um Ayia Napa. Tagsüber kann man dort wunderbar baden, abends lässt man sich regionale Spezialitäten wie das zypriotische Nationalgericht Meze in Restaurants schmecken oder feiert den gelungenen Urlaubstag bei einem kühlen Cocktail in einer der zahlreichen Bars. Ursprünglichkeit und mehr Ruhe können Sie wenige Kilometer entfernt am Konnos Beach genießen. Malerisch gelegen bietet Ihnen der Strand mit seinem feinen Sand, dem klaren flachen Meer und einer faszinierende Unterwasserwelt perfekte Bedingungen für Ihren Strand- oder Tauchurlaub.
In die Gebirgsdörfer der Insel locken Weinberge, zahlreiche Klöster und Kapellen, grüne Wälder und eine abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt. Das wohl schönste Dorf der Insel ist Omodos, das inmitten von Weingärten liegt und dessen charmante alte Häuser aus Naturstein sich um einen idyllischen Dorfplatz reihen.

Unser Tipp: Erkunden Sie die Insel am besten mit einem Mietwagen. So können Sie die ganze Vielfältigkeit Zyperns erleben und nach Lust und Laune ihre Zeit einteilen. Doch aufgepasst: auf der Insel herrscht Linksverkehr.

Egal ob sie alleine reisen, zu zweit oder mit der ganzen Familie: Auf Zypern können Sie Ihren Traumurlaub ganz nach Ihren Wünschen individuell gestalten.

 

Schreiben Sie einen Kommentar