200 Jahre Grimms-Märchen geben 2013 Anlass zu zahlreichen Veranstaltungen rund um Leben und Werk der Märchen-Brüder.

Hänsel und Gretel, Rötkäppchen und Aschenputtel: Es gibt kaum einen Menschen, der mit diesen Namen nicht wunderschöne Kindheitserinnerungen verbindet und sich sofort in eine traumhafte und mystische Märchenwelt versetzt fühlt. Die Geschichten der Gebrüder Grimm gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Märchen, die Kinder und Erwachsene seit Generationen gleichermaßen zu verzaubern wissen.

Grimms Märchen: Zauber seit zwei Jahrhunderten

Anlässlich des 200. Jubiläums der Erstausgabe von Grimms „Kinder- und Hausmärchen“ fällt schon im Dezember der Startschuss für ein ganzes Grimm-Jahr in Hessen, denn am 20. Dezember 1812 begann die nunmehr zwei Jahrhunderte andauernde Erfolgsgeschichte der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, die gebürtig aus Hanau in Hessen stammten.
Im Rahmen von rund 200 Veranstaltungen in mehreren Städten des hessischen Bundeslandes stehen Ausstellungen, Literaturfestivals und Theateraufführungen auf dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm zu Leben und Werk von Jacob und Wilhelm Grimm.

Als kulturellen Höhepunkt kündigt der hessische Tourismusverband die Ausstellung „Expedition Grimm“ an. Vom 27. April bis zum 8. September 2013 können Besucher in der Documenta-Halle in Kassel Original-Manuskripte von Jacob und Wilhelm Grimm bestaunen und so auf den Spuren der Gründungsväter Deutscher Philologie und Germanistik wandeln.

Märchenreise für die ganze Familie

Zu Lebzeiten der Gebrüder Grimm wurde noch auf Handelswegen anstelle von Ferienstraßen gereist. Heute lädt Sie die Deutsche Märchenstraße in Hessen auf eine spannende Reise durch die Lebens- und Wirkungsstädten der berühmten Grimm-Brüder ein. Angefangen in Hanau, der Geburtsstadt der Brüder, über Steinau an der Straße, wo ihre Kinder beheimatet waren und den Studienort Marburg bis hin nach Kassel, wo sie Jahrzehnte lang an den an den „Kinder- und Hausmärchen“ arbeiteten.
Über die hessischen Landesgrenzen hinaus führt Sie der Weg der Märchengeschichten weiter entland der Weser zum „Rattenfänger von Hameln“, zu den „Bremer Stadtmusikanten“ und schließlich nach Buxtehude, wo sich einst „Hase und Igel“ ihr berühmtes Wettrennen lieferten.

Gehen Sie mit auf eine Reise durch 200 Jahre Märchengeschichte und lassen Sie die Geschichten von Rotkäppchen & Co. noch einmal aufleben – garantiert ein spannendes Erlebnis für kleine und große Familienmitglieder.

Schreiben Sie einen Kommentar