Magische Attraktion: In Florida eröffnet 2010 der weltweit erste Harry Potter-Themenpark.

Seit dem 18. Juni 2010 können Harry-Potter-Fans endlich auch in der Realität in die abenteuerliche Zauberwelt von Harry, Ron und Hermine eintauchen. In den Universal Studios in Orlando, Florida, öffnen sich nun täglich die Tore zum weltweit ersten Harry-Potter-Themenpark. Prominente Unterstützung gab es bei der Eröffnung von den beliebten Darstellern Daniel Radcliffe und Rupert Grint, die in den berühmten Verfilmungen der Fantasie-Saga Harry und Ron spielten.

Auf einer fünf Hektar großen Fläche können Besucher in die magische Welt der Zauberschule Hogwarts eintauchen, sich im Verbotenen Wald gruseln und im Zaubererdorf Hogsmeade amüsieren. Genau wie die Romanhelden Harry, Ron und Hermine kann man dann in dem zauberhaften Erlebnispark Butterbier in der Zaubererkneipe „Drei Besen“ schlürfen, das Sortiment an Langziehohren in Zonkos Scherzartikelladen begutachten, im „Honigtopf“ Schokoladenfrösche essen oder offizielle Hogwarts-Briefmarken in der Eulenpost erstehen. Detailgetreu nachgebaut, fehlt im Zauberdorf auch Olivanders Zauberstabwerkstatt nicht.

Dort sind Besucher hautnah bei der feierlichen Zeremonie dabei, in der sich die Zauberstäbe selbst ihren Besitzer suchen. In der Hochgeschwindigkeits-Achterbahn „Die Herausforderung des Drachen“ erleben wagemutige Potter-Fans eine rasante Fahrt durch Harrys spannende Herausforderungen beim Trimagischen Tunier. Etwas langsamer, aber nicht weniger aufregend, ist der „Flug des Hippogreifs“, eine Familien-Achterbahn, die einen Trainingsflug mit dem gigantischen Magiewesen über die Zauberstätte simuliert.

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar