Ob für Familien, Partygänger oder Paare. Die Türkei ist ein „Allrounder“ unter den Urlaubsländern. weg.de hat die Strände unter die Lupe genommen.

Mehr als 300 blaue Flaggen wehen in diesem Jahr an der türkischen Riviera. Und das bedeutet beste Wasser- und Strandqualität nach internationalen Standards.

Familie – Side

Am Hafen liegen die Ruinen des römischen Amphitheaters, im Sand die braunen Urlauber. DieStrände um Side sind sehr gepflegt. Sie gehen seicht ins Meer und sind somit ideal für Familien mit Kindern. Die Hotels und Ferienanlagen hier sind günstig. Westlich des Strandes Side Plaji – von dem aus man die alten Ruinen sieht – erstrecken sich die Sandstrände Sorgun Plaji und Tetreyen Göl Plaji. Auch hier ist man bestens auf die Wünsche der Touristen eingestellt. Die Strandurlauber können sich Sonnenschirme, Liegestühle und Surfbretter ausleihen; in den Strandcafés gibt es Erfrischungen. Alles in allem also perfekt mit Kindern!

Party – Alanya Plaji

Side ist nicht nur für Familien ideal. Auch Partylöwen können sich hier austoben. Das Nachtleben mit einem unerschöpflichen Angebot an Diskotheken und Clubs ist die andere Seite Sides. Besonders beliebt ist die Freiluftdisko „Oxid“: In lauen Sommernächten locken hier Partyspaß und Alkohol – und vor allem ein unvergleichlicher Sternenhimmel.
Die Küste von Alanya wird durch den Burgberg in einen westlichen und einen östlichen Abschnitt geteilt. Im Osten zieht sich ein scheinbar endloser Sandstrand an der Küstenstraße entlang, kilometerlang gesäumt von Hotels, Restaurants, Cafés und kleinen Geschäften. Der breite Strand bietet alles für einen gelungenen Tag am Meer: zahlreiche Wassersportangebote, Beachvolleyball, Strandbars, Toiletten und Duschen. Lediglich Liegestühle und Sonnenschirme sind häufig den Gästen der angrenzenden Hotels vorbehalten.

Paare – Moonlightbucht in Kemer

Der Blick ist umwerfend: Des Nachts glitzern die Lichter der Küstenorte um Antalya undBelek, im Hintergrund erhebt sich das Taurus-Gebirge. An der Westküste der Bucht von Antalya erstrecken sich die (Kiesel-)Strände fast 35 Kilometer lang. Überall kann man Wassersport treiben und sich Liegestühle und Sonnenschirme ausleihen. Die Moonlight-Bucht von Kemer hat einen schönen Sand/Kiesel-Strand, dahinter liegt ein Park.

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar