Da soll noch einmal einer sagen, den Nikolaus gibt es nicht: Ursprünglich kommt St. Nikolaus nämlich aus der Türkei, genauer gesagt aus Myra, einer antiken Stadt in Lykien.

In der Provinz Antalya gelegen, ist die Stadt heute unter dem Namen Demre bekannt. Sie bietet ein beliebtes Ausflugsziel für Türkei-Urlauber, denn hier steht die St.-Nikolaus-Kirche, in der der Bischof Sankt Nikolaus begraben liegt.

Zahlreiche Legenden erzählen von den guten Taten des barmherzigen Bischofs von Myra: Eine Legende besagt, dass ein Vater seine drei Töchter an ein Bordell verkaufen wollte, da er keine Mitgift für die Mädchen hatte, um diese verheiraten zu können. Als Bischof Nikolaus das hörte, schenkte er jedem der Mädchen einen Ball. Dieser verwandelte sich anschließend in einen Beutel voll Gold und sorgte so für eine angemessene Mitgift, die eine ehrbare Vermählung sicherte.

Schreiben Sie einen Kommentar