Der Urlaub ist nah und Sie haben noch nichts zu lesen eingepackt? Wir haben uns für Sie umgesehen und fünf Schmöker für Ihre perfekte Auszeit herausgesucht. Ob zur Unterhaltung am Strand, zur Entspannung in der Hängematte oder einfach an verregneten Tagen im Hotelzimmer: Wir haben fünf fesselnde Bücher für jedermann.

Für Mädels

Eine fröhliche Lektüre mit chaotischer Hauptfigur und irrwitzigen Wendungen gefällig? Wir haben den perfekte Lesestoff zum gemeinsamen Lachen für einen tollen Mädelsurlaub: „Ich habe mich verträumt“ von Kristan Higgins. Geschrieben mit Charme und Witz sind ihre Hauptcharaktere stets auf der Suche nach Mr. Right. Dass die weiblichen Heldinnen bei ihrer Suche auch recht phantasievoll ans Werk gehen und nichts unversucht lassen, zeichnet die humorvollen und romantischen Geschichten aus, die frech und süß aus der Ich-Perspektive geschildert sind.

Tipp: Kristan Higgins – Ich habe mich verträumt (Taschenbuch ca. 9€)

Kurzinhalt: Als Wieder-Single ist Grace genervt von den ständigen Fragen nach einer neuen Liebe. Kurzerhand beschließt sie, ihren Traummann einfach zu erfinden! Klar, dass er alle top Attribute der Männerwelt vereint: Gutaussehend, erfolgreich und ein einfühlsamer Liebhaber soll er sein. Frei erfunden, kommt diese Beschreibung einem Mann jedoch ziemlich nahe: Ihrem Nachbarn Cal. Schicksal? Doch bevor sie das ergründen kann, stellen zwischendrin noch Blind Dates, Senioren Tanzunterricht und ihr Ex-Freund ihr Leben völlig auf den Kopf.

Für Abenteurer

Sie tauchen in Ihrem Urlaub gerne in eine fesselnde Welt der Kriminalgeschichten ab? Entführungen, heiße Schusswechsel oder spannungsgeladene Wortgefechte – Sandra Brown bietet in ihren atemberaubenden Thrillern genau das. Ob Hauptcharaktere in brenzligen Situationen oder Fehlentscheidungen mit schwerwiegenden Folgen, die Leidenschaft kommt dabei nicht zu kurz. Oft ist das nur der Anfang einer knisternden Liebesbeziehung. Ein Spiel mit der Gefahr und heißer Begierde.

Tipp: Sandra Brown – Süßer Tod (Taschenbuch ca. 10€)

Kurzinhalt: Die Journalistin Britt Shelley ist verzweifelt: Sie wacht in einem fremden Bett auf und weiß nicht, wie sie dort hingekommen ist. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, liegt neben ihr auch noch Jay Burgess. Ein Polizist, der vor sieben Jahren bei einem Brand geholfen hat und seitdem als Held gefeiert wird. Jetzt ist er tot! Und liegt neben ihr im Bett. Was war passiert? Als Hauptverdächtige gerät sie ins Visier der Polizei. Doch auch Ex-Feuerwehrmann Raley Gannon hat es auf sie abgesehen. Er sinnt nach Rache, nachdem er es war, der nach einem Verdächtigen Fund im Feuer vor sieben Jahren alles verlor. Er glaubt in Britt eine Mitwisserin der Brandstifter und Kidnappt sie kurzerhand für ein Verhör. Dass dabei beide zur Zielscheibe ganz anderer Feinde werden, ahnen sie dabei nicht…

Frau in Hängematte mit Buch

Für Krimifans

Michael Connelly und Harry Bosch – eine Einheit die große Wellen schlägt! Connelly, ein hochgelobter Autor, der mit Harry Bosch einen unverwechselbaren Charakter erschaffen hat, kann es einfach nicht lassen: Bereits seit 1992 macht sich Detective Bosch für ihn auf Verbrecherjagt. Als Kriminalbeamter geht Harry scheinbar unlösbaren Fällen nach und beschert mit seiner feinen Spürnase Michael Connelly seit Jahren reihenweise Literaturauszeichnungen. Nun ist der 18. Teil ist als deutsche Taschenbuchausgabe erschienen und bereit, auf große Reise zu gehen. Thriller-Fans, die Harry Bosch noch nicht kennen, können aufatmen: Alle Teile dieser Erfolgsreihe sind auch unabhängig voneinander lesbar. Aber Achtung – Suchtgefahr!

Tipp: Michael Connelly – Der Widersacher (Taschenbuch ca. 10€)

Kurzinhalt: Harry Bosch ist viel beschäftigt: Diesmal hat er gleich zwei Fälle zu bearbeiten. Beim Ersten handelt es sich um einen, der schon zwanzig Jahre zurück liegt. Damals wurde eine Studentin vergewaltigt und umgebracht. DNA-Spuren, die auf ihrem Leichnam gefunden wurden, konnten aber erst jetzt zugeordnet werden – einem einschlägig bekannten Sexualstraftäter. Doch dieser war vor zwanzig Jahren erst acht Jahre alt…
Fall zwei ist grade erst passiert. Der Sohn eines einflussreichen Stadtrates aus Los Angeles ist auf mysteriöse Weise aus dem siebten Stock eines Luxushotels gestürzt. Doch seine zwielichtige Vergangenheit lässt Harry stutzig werden: War es Suizid oder doch ein heimtückischer Mord? Harry Bosch auf der Jagd nach Beweismaterial. Kann er die rätselhaften Fälle entschlüsseln?

Für Freunde des Thrillers

Urlaub ist gleich Lesezeit. Wir sind für Sie auf Entdeckungstour gegangen und haben etwas ganz Neues für Sie gefunden: den Amerikaner Daniel Friedman. Als Journalist und passionierter Blogger allerdings alles andere als ein unerfahrener Schreiberling. Jetzt ist sein erster Roman auch endlich auf Deutsch erschienen. Ein Thriller mit reißendem Humor, bissigen Kommentaren und wahnwitziger Ironie. Mit Buck Schatz hat Daniel Friedman eine Hauptfigur kreiert, die mit seinem trockenen Sarkasmus sympathisch unanständig ist. Ein Debütroman, der sich sehen lassen kann: Die Filmrechte sind bereits nach Hollywood verkauft.

Tipp: Daniel Friedman – Der Alte, dem Kungeln nichts anhaben konnten (gebundene Ausgabe ca. 18€)

Kurzinhalt: Buck ist 87. Alt. Aber nicht zu alt, um als Ex-Cop seinen Ruhestand voll zu genießen. Dabei wünscht er sich bloß seine Ruhe. Gemütlich auf dem Sofa sitzen, dabei eine Stange Zigaretten rauchen und sich Nachrichten im Fernsehen ansehen – genau das ist es, was er will. Auch als sein ehemaliger Kriegskamerad Jim ihm am Sterbebett erzählt, dass dessen Peiniger von damals mit einem Kofferraum voller Nazigold fliehen konnte und heute noch lebt, will Buck von Racheplänen nichts wissen. Auch Jims Schwiegersohn erfährt von dem Gold und bittet den Rentner, ihm bei der Schatzsuche zu helfen. Als dann noch der Pfarrer tot in der Kirche gefunden wurde, nachdem er sich nach dem Gold erkundigt hat, kann Buck sich nicht länger raushalten. Gemeinsam mit seinem Enkelsohn Tequila macht er sich auf die turbulente Suche nach dem verschollenen Schatz, und die Reise eines komplexen Verwirrspiels beginnt.

Für Romantiker

Literatur für die besondere Würze im Urlaub: Die deutsche Erotik-Autorin Sandra Henke ist Meisterin darin, anderen den Kopf zu verdrehen. Mit ihren erotischen Geschichten spricht sie tiefe Gefühle an, die pure Lust im Leser wecken. Sie bieten heiße Anregungen für aufregende Liebesspiele zu zweit. Sandra Henke beschreibt in ihren Romanen knisternden Spannung und sinnliche Liebesspiele zwischen leidenschaftlichen Charakteren, die einem ans Herz gehen. Gönnen Sie sich eine sinnliche Auszeit: Heiß, heißer, Sandra Henke.

Tipp: Sandra Henke – Meister der Lust (Taschenbuch ca. 8€)

Kurzinhalt: 30! Eine große Zahl. Das denkt sich auch Kate. Sie beschließt eine Liste anzufertigen mit Dingen, die sie noch vor ihrem 30. Geburtstag erleben möchte. Aber es sind nicht irgendwelche Wünsche, sondern erotische Phantasien. Sehnsüchte, die sie nicht länger zurückhalten möchte. Dabei lernt sie Ronan kennen, er entführt sie in die anregende Welt der Lust. Aber es gehen auch merkwürdige Dinge vor sich. Beängstigend, denn weiß Kate wirklich, wer Ronan ist? Die Suche nach dem wahren Gesicht hinter der Maske des Meisters der Lust beginnt.

 Pärchen am Strand lesend

weg.de Tipp für Leseratten:

Wer einen E-Reader besitzt, für den empfiehlt es sich, auf Reisen auf die E-Book-Ausgaben zurückzugreifen. Man spart an Gewicht und hat eine große Auswahl an Lesestoff in einem handlichen Gerät parat. Auch perfekt für Liebhaber sinnlicher Romane: Kein Cover, das den expliziten Inhalt verrät! Zusätzlich sind die elektronischen Bücher meist günstiger erhältlich.
Wer der englischen Sprache nicht abgeneigt ist, der kann sogar noch mehr sparen. Teilweise sind die Ausgaben, ob Taschenbuch oder E-Book, für weniger als die Hälfte des deutschen Marktpreises zu bekommen.

st

Schreiben Sie einen Kommentar