Meine absolute Lieblingsstadt! weg.de Urlaubsexpertin Amelie über ihre Insider-Tipps in New York City.

Unsere Urlaubsexpertin Amelie hat ein Jahr lang fast jedes Wochenende in New York verbracht. In unserem Reisebericht nimmt sie Sie mit auf einen Spaziergang durch den Big Apple und zeigt Ihnen ihre Lieblingsplätze und Geheimtipps.

Mein New York-Spaziergang

Heute nehme ich Sie mit in eine meiner wirklichen Lieblingsstädte: New York City. Das schönste an New York ist eigentlich, dass man alles wunderbar zu Fuß oder mit dem ausgezeichneten Subway Netz erreichen kann. Scheuen Sie sich also nicht, die Stadt zu Fuß zu erkunden und lassen Sie getrost die roten Touristenbusse links liegen.

Von der 42nd Street…

Hier gibt es viel zu entdecken! Auch wenn Sie nicht mit dem Zug von außerhalb in die Stadt kommen sondern Ihr Hotel im Herzen Manhattans liegt, sollten Sie trotzdem einen Abstecher in die Grand Central Station machen und die ruhige und doch so pulsierende Atmosphäre der Haupthalle genießen.  Auf dem Weg nach draußen, in das laute New Yorker Straßenleben, können Sie sich am Info-Stand noch eine kostenfreie Stadtkarte mitnehmen.
Wenn wir die 42nd Street Richtung Times Square entlanglaufen, kommen wir am Bryant Park vorbei, in dem es zur Weihnachtszeit einen Weihnachtsmarkt sowie eine Eislaufbahn gibt. Wenn Sie schon immer einmal zwischen beeindruckenden Hochhäusern Schlittschuhlaufen wollten, ist dies die beste Gelegenheit! Die Eisbahn am Rockefeller Center ist zwar bekannter als die am Bryant Park, dafür aber auch grenzenlos überlaufen.

…weiter Richtung Broadway…

team-tipp-new-york_21403_53978

Wenn Sie sich am Times Square satt gesehen haben, ein Bild mit dem Naked Cowboy gemacht und auch noch einen Ausflug in den M&M Store gewagt haben, laufen wir den Broadway hinunter Richtung Downtown. Der Broadway führt bis zur Spitze Manhattans und hält viele schöne Plätze auf dem Weg für Sie bereit.  Zudem ist er nicht so überfüllt mit Touristen und Souvenir Läden wie die 5th Avenue.

Wir kommen vorbei am Flat Iron Building, machen ein paar Erinnerungsfotos und laufen weiter bis zum Union Square. Setzen Sie sich ruhig einmal zu den New Yorkern auf die Steintreppen, ruhen Sie Ihre müden Füße aus und beobachten Sie das bunte Treiben der Straßenkünstler, das Ihnen hier begegnet.

… durch NOHO, mein Lieblingsviertel in New York…

Noch ein Stückchen den Broadway abwärts und wir sind in meinem Lieblingsviertel New Yorks: NOHO. Dieses Stadtviertel ist wie seine große Schwester „SOHO“ ein Szene- und In-Viertel mit gemütlichen Bars und Restaurants und jeder Menge spannender Menschen. Wir lassen uns vom Flair NOHO’s treiben und verlassen den Broadway. Rund um den Astor Place kann man allerhand unterschiedliche Kunst erleben, wie die mit Mosaik Steinen besetzen Laternen oder permanent wechselnde Kunstprojekte.

Haben Sie Hunger? Nach so vielen Sehenswürdigkeiten kein Wunder! Lassen Sie uns kurz im Crumbs Bake Shop (37 East 8th Street) einbremsen, um uns einen der köstlichen und riesigen Cupcakes auszusuchen, die definitiv eine bessere Wahl sind als die Hot Dogs an den Straßenständen!

Für den richtigen Hunger bieten SOHO und NOHO unzählige kleine Restaurants, die sie einfach austesten sollten.

… über die Brooklyn-Bridge…

team-tipp-new-york_81670_53700

Frisch gestärkt machen wir uns auf den Weg zur Brooklyn Bridge, über die man unbedingt einmal laufen sollte, wenn man in New York ist. Um nach Brooklyn zu gelangen, gehen wir sogar komplett hinüber, denn am Brooklyn Bridge Park direkt neben der Brücke kann man die besten Erinnerungsfotos mit der Skyline New Yorks (und selbstverständlich der Brooklyn Bridge) im Hintergrund schießen. Wenn Sie schon mal in Brooklyn sind, schauen Sie doch auch noch in Williamsburg, dem Künstlerviertel Brooklyns vorbei. Es lohnt sich.

… bis zum High Line Park

Wenn Sie eine kleine Auszeit suchen, fernab des Trubels der Millionenmetropole, dann lege ich Ihnen den High Line Park sehr ans Herz. Der Park befindet sich auf einer stillgelegten Eisenbahnschiene, die ca. 3 Meter über den Straßen New Yorks verläuft. Die 1,5 km lange Oase, die im Meatpacking District (auch sehr sehenswert!) beginnt und sich bis zur 34th Street durch die Stadt schlängelt, sollte definitv Bestandteil Ihres New York Besuchs sein.

team-tipp-new-york_40283_53418

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich noch mindestens 500 weitere Plätze aufzählen könnte, die es wert sind besucht zu werden. Für mich ist eigentlich alles an New York City toll und auch Sie sollten sich unbedingt Ihr eigenes Bild von dieser atemberaubenden Stadt  machen! Vielleicht verlieren ja auch Sie Ihr Herz an New York City, so wie ich…

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar